Hallo, leider wird der Datenschutzgenerator immer komplizierter und man stellt sich oft die Frage, muss ich diesen Punkt einbinden oder nicht.

Speziell habe ich dieses Problem jeweils bei den folgenden drei Punkten:

1) Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
2) Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)
3) Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wann müssen diese Punkte aufgenommen werden - oder anders gefragt: Kann ich diese Punkte generell & bedenkenlos in jedem Projekt aufnehmen?

In erster Linie habe ich mit kleinen Firmen-Websites zu tun, auf denen Leistungen und Produkte vorgestellt werden und zur Kontaktaufnhame ein Kontaktformular bereitsteht.

Herzlichen Dank für eine Info und beste Grüße!