Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

  1. Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    31

    Standard Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

    Hallo

    Ich habe eine Frage bezüglich Gästebucheinträge, die man persönlich vornimmt, um den Spam in einem Gästebuch zu entgehen.

    Ich betreue eine Kundenseite, auf der wir unregelmäßig Danksagungen eintragen. Das ganze machen wir mit einem Gästebuchmodul, Einträge von Extern können allerdings nicht vorgenommen werden, sondern nur von uns.

    Die Danksagungen kommen in der Regel per E-Mail meines Kunden rein, und mein Kunde fragt nach, ob diese auf der Webseite eingebunden werden darf. In der Regel bekommen wir ein positives Feedback und setzen den Eintrag rein.

    Jetzt die Frage: Da die Danksagung in der Regel auch den Namen oder einen Firmennamen enthalten, wie sieht das in Zukunft mit der neuen Datenschutzgrundverordnung aus? Fällt ein "Gästebuch" auch unter die "Datensparsamkeit" und man sollte, oder muss sogar sämtliche persönliche Angaben daraus entfernen?

    Freue mich auf Eure Rückmeldung
    Viele Grüße aus dem alten Römerdorf

    Ich gebe nur für mich logisch klingende Tipps, Rechtsberatung gibt´s beim Anwalt

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

    Hallo!

    Wenn der Kunde es möchte kann der Name eingetragen werden. Den Nachnamen kann man ja abkürzen. Die Anschrift gehört ohnehin nicht in ein Gästebuch welches von jedem gelesen werden kann.

    Und man sollte nicht immer alles so ernst nehmen was uns die EU kredenzt.

    [...] die man persönlich vornimmt, um den Spam in einem Gästebuch zu entgehen [...]
    Man kann die Gäste auch allein eintragen lassen und die Einträge moderieren (also Einträge erst prüfen und dann freigeben oder löschen). Da kann der Gast dann selber entscheiden was er angeben möchte, die Anschrift sollte aber nicht veröffentlicht werden.

    BTW:
    Ohne Namen ist ein Gästebuch auf einer Homepage m.E. nichts weiter als eine Lüge.

    Gruß, René
    Geändert von mumpel (08.04.2018 um 09:15 Uhr)
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  3. Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    31

    Standard AW: Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

    Mahlzeit,

    danke Dir für Deine Ausführungen :]

    naja, wir hatten anfänglich ein GB installiert, dass wurde nicht wirklich genutzt, die Rückmeldungen kamen per Mail rein. Die haben wir, nach Rückfrage, bzw. Freigabe, von Hand eingetragen. Dann kam der Spam, also alles raus, das ganze in ein Newssystem integriert, was nur für den Bereich freigeschaltet wurde, fertig. :] So werden wir das auch weiterhin handhaben. Ein GB füllt heute keiner mehr.

    Zu den pers. Daten:
    Es war immer nur der Firmen- oder Kundenname eingetragen. Sonst nichts. Keine Mail, Webseite, Anschrift etc. Und die Daten waren vom Kunden selbst angegeben. Da die Einwilligungen inzwischen von den PC´s verschwunden (gelöscht) sind, habe ich mir gedacht, dass das Löschen erstmal der sicherere Weg sein könte. Für zukünftige Einträge werde wir extra darauf hinweisen, dass eine Freigabe erteilt wird und diese dann auch sicher abgespeichert. :]
    Viele Grüße aus dem alten Römerdorf

    Ich gebe nur für mich logisch klingende Tipps, Rechtsberatung gibt´s beim Anwalt

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

    Ich sehe hier keine rechtlichen Probleme. Der Kunde gibt an was eingetragen wird.
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  5. Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    31

    Daumen hoch AW: Eintrag im Gästebuch mit/ohne Namen?

    Guten Morgen :]

    genau, so denke ich mir das auch :]

    Das ein oder andere wurde eh raus genommen, wie "schicken Sie ruhig die Rechnung", oder "es wird schnellstens bezahlt". Das hat in einem GB eh nichts verloren. :]
    Viele Grüße aus dem alten Römerdorf

    Ich gebe nur für mich logisch klingende Tipps, Rechtsberatung gibt´s beim Anwalt

Ähnliche Themen

  1. Eintrag in Webkatalog
    Von round2 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2015, 13:01
  2. Impressum ohne echten Namen
    Von internetfrager im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 18:06
  3. Ungewollter Eintrag bei Schulfreundfinder.de
    Von matrix im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 10:03
  4. Gästebuch Rechte - Darf ich jeden Eintrag löschen?
    Von Sand im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 20:02
  5. Werbung für X mit dem Namen Y - ohne Einverständnis von y
    Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 11:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •