Ergebnis 1 bis 2 von 2

Annahme verweigert, trotzdem zahlen ???

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    1
    Unglücklich Annahme verweigert, trotzdem zahlen ???
    Hallo und schönen guten Abend,

    wenn in einem Onlineshop ein Mobiltelefon bestellt wird (Gerätepreis: ca. 470€), dieses Gerät jedoch geöffnet geliefert wird (beide Sicherheitssiegel, die an beiden Seiten der Verpackung des Gerätes angebracht sind, waren durchgeschnitten der Karton selber, in dem die Verpackung lag war verschlossen), dadurch die Annahme verweigert wird und der Postbote das Paket wieder mit nimmt.

    Kommt trotzdem eine Rechnung mit einer Bearbeitunggebühr von 25 € + 14 € Versand. Dies steht auch in den AGB´s , jedoch wurde die Abmachung seitens des Onlineshops doch nicht eingehalten, weil das gerät NEU bestellt worden ist und schon vorher geöffnet war !!!???

    Muss die Rechnung bezahlt werden oder gibt es eine andere Möglichkeit, weil wie gesagt, die Verpackung schon mal geöffnet worden ist ?????


    Hoffe und bitte vielmals um Hilfe
    Vielen Dank im Voraus
    Gruß
    Dav

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Annahme verweigert, trotzdem zahlen ???
    Neu bedeutet nicht, dass die Verpackung nicht schon geöffnet sein kann. Selbst Rückläufer wegen Widerruf dürfen als neu verkauft werden.
    [url]http://www.e-recht24.de/news/ecommerce/813.html[/url]

    Und ansonsten kann der Verkäufer durchaus Kosten geltend machen, wenn die rücksendung unangemessen war, zum einen weil grundlos, zum anderen sind Annahmeverweigerungen wesentlich teurer als ein Rückholauftrag oder eine Rücksendung mit Kostenerstattung. Hier wurde vom Käufer ein Schaden verursacht, für den er aufzukommen hat.
    Inwieweit der Betrag in der Höhe gerechtfertigt ist, ist ein anderes Thema.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 21:35
  2. Von frabe im Forum E-Commerce
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 20:34
  3. Von mari18 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 17:22
  4. Von image im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 21:06
  5. Von Incocknito123 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 10:54
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 12:53
  7. Von Bunnychecker im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 18:41
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 15:40
  9. Von MissesH im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 10:03
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 12:00
  11. Von w00w00 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 11:37
  12. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 10:46
  13. Von Rainer-Bremen im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 11:42
  14. Von dani7777 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 19:04
  15. Von pulsum im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 20:58
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •