Ergebnis 1 bis 7 von 7

Probleme mit Paypal und co.

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4
    Standard Probleme mit Paypal und co.
    Hallo liebe Rechtsbewussten

    Mir stellt sich die Frage: Wenn bei einem Paypal Konto die Benutzerdaten (nicht durch Phising) gehackt werden, und jemand so auf einem entstandenen Schaden sitz, die Polizei bei einer Anzeige wegen Datenmissbrauch allerdings relativ geringe Chancen sieht um den Fall erfolgreich für den Schadensträger zu lösen, welche Möglichkeiten einem da noch bleiben?

    Zudem: Meine 2. und wichtige Frage:
    Wenn die Polizei die Daten einsieht von einem Benutzer und dieser schon als einmal etwas von Rapidshare oder ä. Seiten gedownloadet hat, dies bei der Anzeige wegen Datenmissbrauch aber eigentlich nebensächlich ist, werden Sie dann darauf auch gehen, und der Kläger sich somit ans eigene Bein pinkeln?

    Gruß Soult

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    108
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    Zu Punkt 2 würde ich sagen: Nein, meines Erachtens nicht. Die Benutzung von rapidshare ist ja vollkommen legal. Nur das Herunterladen urheberrechtlich geschützter Inhalte nicht.

    D.h.: Die Polizei hätte auch gar keinen Verdacht. Damit wäre das gegessen.

    LG

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    Ok, auch wenn es Urheberrechtlich-Geschütze Dateien wären? Allerdings habe ich auch gelesen, dass Urheberrecht Antragssache ist, also geht die Polizei nur dann einem solchen Fall nach, wenn der Urheber eine Strafanzeige stellt. Stimmt das?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    Wenn bei einem Paypal Konto die Benutzerdaten (nicht durch Phising) gehackt werden, und jemand so auf einem entstandenen Schaden sitz, die Polizei bei einer Anzeige wegen Datenmissbrauch allerdings relativ geringe Chancen sieht um den Fall erfolgreich für den Schadensträger zu lösen, welche Möglichkeiten einem da noch bleiben?
    Wenn der "Täter" bekannt ist, muss der Geschädigte sowieso zivilrechtlich dagegen vorgehen. Kommt halt darauf an, welche Daten man hat. Weiß man nicht wer es war, und lässt es sich über die Anzeige (Herausgabe von Verbindungsdatren sind bei Straftaten ja möglich - zivilrechtlich nicht) nicht ermitteln, sieht es schlecht aus.
    Wenn die Polizei die Daten einsieht von einem Benutzer und dieser schon als einmal etwas von Rapidshare oder ä. Seiten gedownloadet hat, dies bei der Anzeige wegen Datenmissbrauch aber eigentlich nebensächlich ist, werden Sie dann darauf auch gehen, und der Kläger sich somit ans eigene Bein pinkeln?
    Nur wenn es in gesellschaftlichen Interesse ist. Ein paar Musikstücke oder Filme, wo es bestenfalls um Urheberrecht geht, sind unintzeressant (und werden in der Regel auch nicht verfolgt), befinden sich aber z.B. rechtsradikale Inhalte oder andere rechtswidrige Bilder auf der Platte, ist das schon relevant und wird zusätzlich verfolgt. Es kommt darauf an, ob es sich um Antragsrecht handelt (Urheberrecht, einige wenige Straftaten) handelt, oder ob per Gesetz ermittelt werden muss (die meisten Straftaten)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    Okay, danke für eure Antworten.

    aaky:
    Gehen wir davon aus, dass derjenige mehrere Trojaner auf dem PC hatte und sich genau in diesem Moment bei Paypal einglogt hat und dann wieder ausgloggt jedoch am nächsten Tag auf seinem Kontoauszug Eine PP Rechnung wegen irgengwelcher Ware aus Kanada hat. (Klingt schon so dämlich )
    Glaubst du, da sind die erfolgschancen hoch?
    Aber von PP halt ich jetzt eh nichtsmehr
    Geändert von Soultosqueeze (12.08.2009 um 12:13 Uhr)

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    ... dass derjenige mehrere Trojaner auf dem PC hatte ...
    Da das jeden seine eigene Verantwortung ist, sehe ich die Chancen eher gering. Wer mit einem kaputten Auto auf der Straße fährt und einen Unfall verursacht, bekommt auch die Schuld (hinkender Vergleich)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Probleme mit Paypal und co.
    Alles klar, aber was verwunderlich ist, wenn die Polizei sagt, es muss erstmal bewiesen werden, dass derjenige nichts gekauft hat bei PayPal bzw. dafür nicht verwantwortlich ist, allerdings PayPal sich auf ihren Käuferschutz beruft und sagt, "ja das wurde schon geprüft". Also ist der Käuferschutz ja die perfekte Absicherung für die Firma PayPal (Irgenwie in anbetracht dass das ding Käuferschutz heißt schon suspekt).
    Wie ist das, wenn das Inkassobüro ein Aktenzeichen enthält, stellen die dann das Verfahren komplett ein, oder lassen die das Ruhen bis sich eine solche Anzeige im Sand verläuft, weil die Aussichten auf eine zweifelsfreie Lösung des Falles unklar ist?

Ähnliche Themen
  1. Von snickers08 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 22:18
  2. Von 5u784 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 20:26
  3. Von dustinboldt im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 12:07
  4. Von dataljo im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:21
  5. Von myblogtrainer im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 20:42
  6. Von rofl im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 16:20
  7. Von Pete im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 00:03
  8. Von RaZOr im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:26
  9. Von bschlund im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 00:47
  10. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 18:52
  11. Von herb im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 10:06
  12. Von pontius im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 21:41
  13. Von Conny7 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 19:05
  14. Von hara im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 21:16
  15. Von Tux2006 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 15:44
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •