Ergebnis 1 bis 4 von 4

Aufgenommene Kinofilme auf diversen Sites

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    3
    Beitrag Aufgenommene Kinofilme auf diversen Sites
    Hallo Zusammen!

    Wenn man in den aktuellen Videoportalen beispielsweise nach "Harry Potter und der Halbblutprinz sucht", findet man oft den/die komplette(n) Film(e), der/die von Leuten reingestellt wurde(n), oft bevor die DVD überhaupt im Handel erschienen ist.

    Also kann man davon ausgehen, dass diese Filme demnach während einer Filmvorstellung im Kino mitgeschnitten wurden.

    Da die Filmgesellschaften ja ganz besonders solche "Mitschneider" im Auge haben, werden diese Videos in den Portalen recht schnell gesperrt, oder wie in diesem Fall von diesem Nutzer durch ein anderes Video ersetzt, mit folgendem Text:

    Leider wurde [dieser] Upload [aufgrund] Copyright entfernt. Ihr könnt den Film aber trotzdem [kostenlos] sehen auf:

    [...]
    Mache ich mich jetzt eigentlich strafbar, wenn ich auf diese externe Website klicke und mir den Film komplett anschaue, ihn aber nicht runterlade?

    Ich bin da immer sehr sehr sehr vorsichtig mit solchen externen Websites und frage lieber einmal zuviel nach.

    Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!

    MfG Matthias

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Aufgenommene Kinofilme auf diversen Sites
    Ja, auch Downloads von offensichtlich rechtswidrigen Inhalten ist strafbar. Und es würde mich nicht wundern, wenn gerade von den Urhebern Beauftragte deratige Inhalte "anonym" bereitstellen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Aufgenommene Kinofilme auf diversen Sites
    Das bedeutet, dass zum vielleicht (!) sogar die Urheber von gewissen Filmen absichtlich ihre Filme ins Netz stellen, damit sie die IP Adressen der "Zuschauer" dieses Films erfassen und denen dann ein Bußgeld aufbrummen?

    MfG

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Aufgenommene Kinofilme auf diversen Sites
    Natürlich wäre es dumm, wenn das herauskommt Denn dann wäre es ja kein urheberrechtlich geschütztes Material mehr, wenn der Urheber es veröffentlicht
    Mehr muss man, glaube ich, nicht dazu sagen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von .wired im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 15:46
  2. Von JackBauer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 12:23
  3. Von a.gunkel im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 13:49
  4. Von Galliax im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 22:27
  5. Von Fee im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 15:52
  6. Von Baul im Forum Urheberrecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 14:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •