Ergebnis 1 bis 3 von 3

Forenausschluss / Domainsperrung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2
    Standard Forenausschluss / Domainsperrung
    Moin, moin
    ich habe heute morgen sehr viele interessante Beiträge hier gelesen. Daher habe ich mich hier angemeldet um eure Meinungen zu meinem Problem zu lesen. Bin gespannt was dabei raus kommt:

    zum Problemfall:
    Ich war einige Zeit Moderator in einem Hilfe-und Support-Forum eines Webhosters. Aufgrund einiger unschöner Vorkommnisse(Beleidigungen / Unterstellungen durch Admins; alles per Screen dokumentiert) habe ich diese Tätigkeit verständlicherweise an den berühmten Nagel gehängt. Nun ist es so das ich ja Mod geworden bin da ich ja auch meine Homepages dort gehostet habe.
    Gestern:
    Aufgrund einer im Forum geschriebenen Bitte von mir, das öffentliche Nachtreten; Diskreditieren (auch dokumentiert) gegen Mods doch freundlicherweise zu unterlassen wurden mir eine kostenlose HP und eine vollbezahlte Firmen-HP ohne Hinweis gesperrt, bzw, offline gestellt und der Zugang zum Forum verweigert.
    Da ich noch eine dort gehostete bezahlte Vereinshomepage administrativ mitbetreue, habe ich mich mit dem Account eingeloggt (Das ist unweigerlich mit dem Forenzugang verbunden) um dort die vom Vereinsvorstand geforderten Änderungen zu machen.
    Heute:
    ich habe eine Admin-PN bekommen das ich die Vereinshomepage nicht auch noch in den Dreck ziehen soll; gleichzeitig wurde mir auch die Löschung dieser
    HP angedroht so bald ich etwas im Forum zum Thema Mods poste.

    Es gibt Nutzungsbedingungen und alles weitere in denen nicht ein einziges Wort vom Forum und/oder eine Verknüpfung zwischen HP und Forenverhalten steht. Dort steht das die HP nur unter bestimmten Bedingungen gelöscht werden dürfen, sprich gesetzeswidrige Inhalte. Diese habe ich nicht.

    Ich habe hier viele Beiträge über das virtuelle Hausrecht gelesen, auch einige über Domainrechte, aber das in Verbindung habe ich noch nicht gefunden.
    Wir seht ihr die Sache?

    Anmerkung: Es sind innerhalb der letzten 5 Monate 11 Moderatoren die sich gegen die Machenschaften des Admins gestellt haben rausgeflogen/freiwillig gegangen und deren knapp 20 HPs / auch bezahlte HPs auch ohne Vorwarnung gelöscht worden! Zudem sind seit April ca 50 Hps von Usern die kritisch die Vorgehensweise im Forum betrachtet haben in der gleichen Weise gelöscht worden, von den Mengen an Ban spreche ich gar nicht erst.
    Das liest sich wie eine Provinzposse, ich weiß. Aber hier merke ich nur an der Thread über die aufgezwungene Werbung hat 150 Seiten

    mfg Senior
    Edit: habe gerade gesehen das ich mit zwei HPs bis 2038 gebannt bin
    Geändert von Senior (06.08.2009 um 14:24 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forenausschluss / Domainsperrung
    In der Kombination kannst du auch nichjts finden, da es eine solche Kombiunation ja auich nicht gibt. Sprich, beides sind zwei völlig voneinander losgelöste Sachen.
    Ich kann nur empfehlen, dem Betreiber endlich mal das Handwerk zu legen und ihm zu zeigen, dass seine Willkür rechtlich nicht sauber ist. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, sollte sich mal ein Anwalt darum kümmern
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Forenausschluss / Domainsperrung
    Danke für deine Antwort. Ich hatte vergessen zu erwähnen das der "Admin" eigentlich nur der Programmierer der Software ist, und die Mitstreiterin in der ganzen Misere ist seine Lebensgefährtin. Diese hat über einen Ex-Modkollegen
    in einem ellenlangen Thread Unwahrheiten verbreitet, ihn der Lüge und einem Moderatorenrechtsmissbrauch bezichtigt sowie ihn schlecht gemacht wo es nur geht. Er kann sich nicht verteidigen: bis 2038 gebannt.

    Heute wurden wieder 5 Seiten von einem User gelöscht der gefragt hat wo ich bin.

    Nach einem kurzen Mailtausch sind meine HPs wieder freigeschaltet worden und der Bann aufgehoben, alles mit der Drohung "ein falsches Wort im Forum und du fliegst"
    Ich werde mal schauen ob ich hier in der Stadt einen RA für Internetrecht finde, weitere Meinungen interessieren mich trotzdem

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •