Ergebnis 1 bis 3 von 3

Online Banking -vertippt!!!

  1. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard Online Banking -vertippt!!!
    Hallo zusammen,
    hoffe das thema passt hier rein, hab keine kategorie extra dafür gefunden!

    Wenn jemand bei ebay etwas ersteigert und nach dem Kauf das Geld dann online überwiesen hat, dabei aber anstatt 14,00€ unglücklicherweise 1400€ eintippte, das ganze aber gar nicht bemerkt, sondern erst durch seine bank darauf hingewiesen wurde, was könnte er in so einem Fall tun? Wenn zB die Bank sagt, da er die überweisung selbst veranlasst hätte könne er nur hoffen dass der Empfänger so nett sei und zurücküberweist, kann derjenige, der sich vertippte nichts machen?

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.03.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    19
    Standard
    In dem Fall liegt ein Erklärungsirrtum vor, d.h. die Überweisung ist ein anfechtbares Rechtsgeschäft. Wie der Name schon sagt, kann das Rechtsgeschäft angefochten werden, indem die Willenserklärung (sprich die Überweisung als Dokument) annulliert wird, somit das gesamte Rechtsgeschäft platzt und keine Zahlung vorgenommen werden muss.

    Schöne Grüße aus MS, Benny

  3. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard
    Tausend dank für die rasche antwort!!!!!

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •