Ergebnis 1 bis 2 von 2

Anzeige wegen Online beleidigung!

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    1
    Ausrufezeichen Anzeige wegen Online beleidigung!
    Hallo
    Jemand anders und ich hatten in einer "Shoutbox" auf einer Homepage ziemlich blöde Sachen geschrieben (Beleidigungen etc)
    Darauf hin kam die Vorladung von der Polizei!
    Jetzt meine Frage: Womit muss man(n) bei solch einer Anzeige ggf Verhandlung rechnen?
    und kann ich darauf verweisen das die Ip - Adresse sich oft ändert?! sprich er uns also nichts kann?
    Bzw. Kann ich bei der Polizei jegliche Schuld von mir weisen?

    P.s Für die Leute die es Wissen wollen, er betrieb im Online Game World of Warcraft "Rufmord" darauf hin haben wir halt reagiert, auch wenn uns jetzt das zum Verhängnis geworden ist.
    P.p.s Ja so ein verhalten ist mehr als unreif...

    Mfg

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Anzeige wegen Online beleidigung!
    P.p.s Ja so ein verhalten ist mehr als unreif...
    Dann kann ich mir ja jeden Komentar diesbezüglich sparen
    und kann ich darauf verweisen das die Ip - Adresse sich oft ändert?! sprich er uns also nichts kann?
    Bzw. Kann ich bei der Polizei jegliche Schuld von mir weisen?
    Da die Identität ja inzwischen irgendwie ermittelt wurde, dürfte das schwer fallen. Und das sich die IP immer wieder ändert, wissen auch die Ermittlungsbehörden. Das sieht dann eher als ein versuch sich rauszureden aus und dürfte wohl eher das Gegenteil bewirken.
    Womit muss man(n) bei solch einer Anzeige ggf Verhandlung rechnen?
    Ich empfehle bereits bei einer Vorladung das Hinzuziehen eines Anwalts. Zum einen kann der einem sagen, womit man zu rechnen hat, zum anderen kann der einen vor groben Fehlern (siehe oben) bewahren. Und ansonsten eben das, was gesetzlich möglich ist:
    StGB § 185
    Beleidigung.
    Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe ... bestraft.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von luki4fun im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2015, 16:06
  2. Von Sarah123 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 19:58
  3. Von chinaski im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 01:46
  4. Von Shayanio14 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:12
  5. Von crueldeath im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 13:57
  6. Von nureingast im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 12:52
  7. Von sarina72 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 15:31
  8. Von ToiToyTaeu im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 19:28
  9. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 20:06
  10. Von wertachbrücke im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 13:36
  11. Von svengo im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 20:20
  12. Von marneus im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 17:23
  13. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 10:12
  14. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 09:18
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •