Ergebnis 1 bis 2 von 2

Internetprojekt Dateisuchmaschine

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1
    Standard Internetprojekt Dateisuchmaschine
    Hallihallo,

    dies ist mein erster Post auf dieser wie ich finde, wirklich tollen Plattform.
    Und los geht's:

    Ich bin im Begriff eine Internetseite in Deutschland zu betreiben, welche Besuchern die Möglichkeit bietet unkompliziert(ohne Anmeldung, angabe von persönlichen Daten usw.) die größten und bekanntesten Oneklickhoster nach gehossteten Daten zu durchsuchen. Die Suchergebnisse werden dem User in einer Lisste Präsentiert und mit einem Klick auf die gewünschte Datei wird der User an den Oneklickhoster weitergeleitet. Finanzieren soll sich dieses Projekt über normale Adwerbung.

    Natürlich sind nicht alle Daten welche auf dem Oneklickhostern gehosstet sind, legal bzw. zum freien downloaden freigegeben. Dennoch werden diese illegalen Daten leider auch von meiner Suchmaschine erfasst, sobald der User speziell danach sucht.

    Ich möchte mich natürlich von diesen illegalen Daten distanzieren werde dies auf meiner Seite natürlich auch deutlich kunttuen.

    Ich bin zwar in der Lage bestimmte Wörter von der Suchmaske auszuschließen, aber alles kann ich natürlich nicht indizieren.

    Meine Frage: Muss ich die Verantwortung für die Daten übernehmen welche auf meiner Suchmaschine gefunden werden können? Wie ist die Rechtslage in Deutschland, sind nur die Hoster für den Inhalt ihrer Seiten verantwortlich oder in diesem Fall auch ich?

    + Gilt eine Internetseite auf der Werbung geschaltet ist und sonst nichts von User abverlangt wird schon als kommerzielle Internetseite?

    Ich würde mich über kompetente Posts freuen...

    Mit freundlichen Grüßen
    der Xorrox
    Geändert von Xorrox (28.07.2009 um 07:18 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Internetprojekt Dateisuchmaschine
    Muss ich die Verantwortung für die Daten übernehmen welche auf meiner Suchmaschine gefunden werden können?
    Ja und Nein.

    Zunächst ist eine Distanzierung nicht machbar, da man sich nicht von etwas distanzieren kann, was man auflistet (sonst kann man sich das Auflisten auch sparen). Dazu sind die Urteile eindeutig.

    In der Regel besteht die Haftung für Inhalte (einfach mal hier im Forum danach suchen, gibt es unzählige Beispiele).
    Allerdings kommt es auch darauf an, wie die Daten gesammelt werden. Wenn eine Kontrolle möglich und zumutbar ist, wird von einer Haftung ausgegangen (dann in der Regel als Mitstörer). Ist es aber ein automatisches Sammelwerk, wo eine Einflussnahme nicht oder nur sehr schwer möglich ist (z.B. Google), wird eine Haftung in der Regel (nicht immer!) verneint.

    Die Rechtssprechung ist sich nicht einig, und es gibt kaum gesetzliche Grundlagen, so dass es hier wohl eher von den "Kenntnisse und Fertigkeiten" des entscheidenden Richters abhängt.
    Gilt eine Internetseite auf der Werbung geschaltet ist und sonst nichts von User abverlangt wird schon als kommerzielle Internetseite?
    Wenn damit Gewinnerzielungsabsicht verbunden ist, ja. Auch hier hilft die Suche im Forum.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Conspiracy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 22:44
  2. Von kroto09 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 16:20
  3. Von Ruderkönig im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 15:39
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 12:03
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •