Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 351 bis 388 von 388

In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???

  1. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Mag sein, dass dein Provider die Daten löscht, muss er aber nicht. Laut Gesetz kann er sie für "rechtliche Zwecke" weiter aufbewahren. Und darunter verstehe ich auch das Strafrecht.
    Allerdings mag das im Moment noch ein Diskussionsgegenstand sein, zur Zeit läuft ein Gesetzgebungsverfahren, bei dem es darum geht, dass die Daten 6 Monate aufbewahrt werden müssen. Dann ist das kein Thema mehr, und keiner kommt mehr darum herum.
    Aber egal wie es mpomentan bei dir ist - ich wäre mir nicht sicher, das man mich anhand der IP strafrechtlich(!) nicht ermitteln könnte ... egal was m,ein Provider sagt ...

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    3
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    für diejenige, die Lust haben sich über das urteil zu informieren einige Seiten

    [url]http://www.heise.de/newsticker/meldung/80614[/url]

    [url]http://www.olnhausen.com/law/olg/lgda-verbindungsdaten.html[/url]

    [url]http://www.jurpc.de/rechtspr/20060052.htm[/url]

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Man beachte besonders diesen Satz: "Wie die vorigen Urteile auch, gilt die Entscheidung des BGH nur für den Vertrag zwischen T-Online und Holger Voss"
    Die Musterklage kann man ja auch runterladen. Also ausdrucken und ab zum Anwalt Vielleicht bringt es ja noch was für die letzten Monate bis es das Gesetz gibt, was die Speicherung verlangt ....

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Dein Urteil kannst noch so oft durchlesen und hervorheben, es ist egal was da drin steht. Provider speichern weiterhin die IPs für einige Zeit, manche länger, manche kürzer. Es ist einfach gängige Praxis.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    3
    Ausrufezeichen AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Hab jetzt nur bis seite 11 gelesen aber....

    ....das heist, das wenn ich mir etwas bei z.B. Rapidshare runterlade und nicht weitergebe , nicht veröffentliche etc. ...nur zum eigengebrauch habe, das mir nichts passieren kann.

    Oder hab ich da was falsch verstanden?!

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Lese lieber hier
    [url]http://forum.e-recht24.de/3685-up-download-legal-illegal.html[/url]

    Und ja, du hast etwas falsch verstanden. Man darf aus meiner Sicht bis zum 01.01.2008 nichts runterladen, wenn es eine offensichtlich rechtswidrige Vorlage ist. Das bedeutet z.B. aktuelle Filme die im Kino laufen, sind auch beim Download verboten, ebenso Software, da es hier keine Privatkopie für gibt.
    Ab 01.01.2008 ist auch der Download untersagt, wenn es sich um eine offensichtlich rechtswidrig zum Download bereitgestellte Datei handelt. Darunter dürften wohl alle Downloads von MP3s und Filmen zählen, welche von Anbietern ohne Lizenz heruntergeladen werden.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Dschouns
    Gast
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Hallo,
    ich bin neu und habe gleich mal eine Frage. Wenn man früher regelmäßig bei LimeWire gedownloadet hat, dies allerdings seit ca. September 2006 eingestellt hat und seitdem zwei Lieder, die man allerdings auf einer gekauften CD hat geladen hat und seit dem besagten September bereits ein mal seine Festplatte formatiert hat, wie hoch ist dann die Chance erwischt zu werden? Seitdem wurde das Programm (wie schon gesagt) zweimal zum einmaligen Gebrauch für die beidne Lieder runtergeladen und sofort wieder gelöscht. Gibt es noch eine Chance, bald einen unangenehmen Brief zu bekommen? Wie lange werden eigentlich die Begriffe nach denen man bei Limewire gesucht hat gespeichert? Kann man die Daten, die vor der Löschung und Plattenformatierung geladne wurden überhaupt noch nachweisen? Danke im Vorraus!

  8. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Die Mühlen arbeiten manchmal langsam, aber denke nicht das da noch was kommt. Aber nebenbei, das Formatieren der Festplatte bringt nur dann was, wenn es auch richtig gemacht wird. Denn oftmals lassen sich die Daten mit der richtigen Software teilweise wieder herstellen. Für ein sauberes Löschen gibt es spezielle Software.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  9. Dschouns
    Gast
    Daumen hoch AW: Nur Downloaden = Illegal??? oder LEGAL???
    Ok, danke. Jetzt bin ich beruhigt.

  10. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2008
    Beiträge
    2
    Ausrufezeichen AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Hallo LeuteAngenommen man würde sich nur 2 oder 3 Lieder downloaden, würde sich dann der Aufwandt (von Seiten der Polizei etc.) überhaupt lohnen?
    Ist es auch illegal wenn auf der Seite XY dann stehen würde das es z. B.
    " 100 Prozent " legal ist, was heutzutage bei sowieso unseriösen Seiten niemand mehr glauben würde .
    Habe nämlich ehrlichgesagt keine Lust als Minderjähriger schon eine Anzeige von ein paar 1000 Euro zu bekommen, was sicherlich nachvollziehbar ist !
    Vorallem wo will man als Nicht-Arbeitnehmer soviel Geld wieder auftreiben...?

    Grüsse
    Flo

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Warum lässt du es dann nicht einfach?
    Und zur Frage, es ist völlig egal wieviele Dateien es sind.

  12. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2008
    Beiträge
    2
    Idee AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Ich hab es ja auch noch nicht gemacht und werde es dann auch nicht tun
    DAnke

  13. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    1
    Unglücklich AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    hi leude,
    ich hab ma ne frage:

    Ich höre gerne HIP-Hop! und da gibts nen künstler der von sich aus kein geld für seine megamixes verlangt.... bei 4 shared....
    etz die frage^^: is des illegal wenn ich etz bei 4 shared die !4! megamixes runterlade..... hab da nämlich son n mistrauen weil des nix kostet^^

    wäre gayyl wenn ihr backschreiben könntet!!!!!
    haut nei leude.....
    g

    P.S.: LASST BLOS DIE FINGER VON DEM SCHEIß ILLEGALEM ZEUG!!!!!! KEIN SCHERZ LEUDE DIE KÖNNEN EUCH DES GANZE LEBEN VERSAUEN!!!!!!

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Wenn der Urheber seine Werke selbst veröffentlicht ist das kein Problem. Es ist dann auch egal, ob er dafür Geld verlangt oder nicht.
    Man sollte sich jedoch sicher sein, dass die Werke da tatsächlich vom Urheber angeboten werden.
    Und wenn alles in Ordnung ist, kann man die Downloads auch privat nutzen, nicht erlaubt ist, die ohne Genehmigung des Urhebers wieder zu veröffentlichen (selbst zum Download anzubieten).

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    1
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Wenn man sich Lieder downloadet und sie dann in einen anderen Ordner zieht, kann die Polizei trotzdem einen drauf kommen?

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Zitat Zitat von Catchma Beitrag anzeigen
    Wenn man sich Lieder downloadet und sie dann in einen anderen Ordner zieht, kann die Polizei trotzdem einen drauf kommen?
    Du hast noch nicht verstanden, worum es geht, oder?

    Aber egal, in welchem Ordner die Dateien liegen ist sowas von absolut egal ... Und bvevor du noch andere Ideen hast: Es gibt keinen Weg, illegale Downloads/Uploads zu legalisieren. Und wenn man einmal erwischt wird, ist es auch völlig egal, was man mit den Dateien gemacht hat oder was nicht.

  17. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Zitat Zitat von Catchma Beitrag anzeigen
    Wenn man sich Lieder downloadet und sie dann in einen anderen Ordner zieht, kann die Polizei trotzdem einen drauf kommen?
    Zum x-ten mal, es ist völlig egal ob man die Datei nach dem Download aus dem Ordner zieht. Denn es ist schon strafbar wenn man die Datei lediglich herunterläd ... und in den gängigen Tauschbörsen bietet man schon während dem Download die Datei wieder an und läd auch Teile davon hoch.

    Das nachträgliche verschieben bringt deshalb rein gar nichts.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  18. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    eine frage, die mich schon länger beschäftigt ist, ob es strafbar wäre, wenn man einen film oder eine serie downloaden würde, wenn sie in deutschland noch nicht lizensiert ist.

  19. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Zitat Zitat von Kruxus Beitrag anzeigen
    eine frage, die mich schon länger beschäftigt ist, ob es strafbar wäre, wenn man einen film oder eine serie downloaden würde, wenn sie in deutschland noch nicht lizensiert ist.
    Macht doch keinen Unterschied. Der Download ist rechtswidrig, da es sich auch hier wohl um eine offensichtlich rechtswidrige oder entspr. rechtswidrig bereitgestellte Vorlage handelt.
    Wenn man es über eine Tauschbörse herunterläd, bietet man das Werk auch gleichzeitig noch an bzw. verbreitet es ohne dafür die Rechte zu haben.

    Ein möglicherweise bestehendes Nutzungsrecht eines Dritten ist da m.E. völlig unerheblich. Der Urheber kann auch im Ausland seine Rechte geltend machen. Einen Inhaber von Nutzungsrechten im Täter-Land braucht es da meiner Ansicht nicht.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  20. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    bist du dir da sicher? ich dachte immer das es sich da wie mit dem Patent recht verhält. das gibt es ja auch einmal nur für sein land und einmal weltweit (soweit ich jedenfalls informiert bin)


    aber wenn du recht hast, wie schaut es mit gestreamten videos über youtube und co. aus? wäre es auch rechtswidrieg wenn man sich darüber besagte filme anguckt oder liegt hier die schuld einzig und allein beim betreiber der page?
    Geändert von Kruxus (30.08.2008 um 15:34 Uhr)

  21. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Das Patentrecht ist nicht das Urheberrecht. Schon alleine weil ein Urheberrecht nicht nicht angemeldet werden muss wie ein Patent. Urheber wird man automatisch mit der Schöpfung eines Werkes und kann seine Rechte dann entsprechend geltend machen. Das gilt auch für Urheber aus dem Ausland.

    wie schaut es mit gestreamten videos über youtube und co. aus? wäre es auch rechtswidrieg wenn man sich darüber besagte filme anguckt oder liegt hier die schuld einzig und allein beim betreiber der page?
    Warum sollte die Schuld einzig beim Betreiber liegen? Wenn ich mit einen Stream anschaue, lade ich etwas herunter, zwar nur temporär, aber es ist m.E. ein Download wie jeder andere auch. Somit liegt eine Kopie vor und es gilt meiner Ansicht wieder das Gleiche wie bei einem Download bei Rapidshare oder aus einer Tauschbörse und wäre m.E. deshalb ebenfalls rechtswidrig. Über die Offensichtlichkeit braucht man hier wohl nicht zu diskutieren. Das solche Angebote nicht legal sind, dürfte man wohl sofort erkennen, außer es handelt sich um entsprechende kommerzielle Angebote, die es ja auch bereits gibt.


    ich dachte immer das es sich da wie mit dem Patent recht verhält. das gibt es ja auch einmal nur für sein land und einmal weltweit
    Gibt auch noch einen EU-weiten Schutz.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  22. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    aber angezeigt würde man immer nur von den urhebern des filmes, der mit untertitel versehen ist, nicht vom Land oder einer anderen 3. partei, oder?

  23. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    aber angezeigt würde man immer nur von den urhebern des filmes, der mit untertitel versehen ist, nicht vom Land oder einer anderen 3. partei, oder?
    Entweder vom Urheber (Produzenten oder Filmstudio etc.) oder einem (exklusiven) Rechteinhaber, wie z.B. einem Filmverleiher (das sind nicht die Videotheken, sondern die, die die Filme an die Kinos verleihen), die je nach Vertrag, auch Möglichkeiten haben entsprechende Rechtsmittel zu ergreifen, bzw. mit dem Urheber in diesem Punkt kooperieren.

    Der Staat hat hier aber keine Finger im Spiel, auch "Dritte" die nichts mit dem Film, bzw. irgendwelchen Rechten an diesem, nichts zu tun haben.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  24. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    2
    Rotes Gesicht AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    So, heute kam die Post, also gleich mal im Internet nach Erfahrungen suchen.

    Da ich selten lade, würde ich mich als kleiner Fisch bezeichnen, heißt denen ist dein Volumen total egal!!!!!
    Klaro, hab auch ich Häkchen von wegen kein Upload gesetzt und nehm die Dateien sofort nach'm Download aus dem Ordner und verschieb die.
    Hat alles nix genützt. Bin dennoch erwischt worden!!!

    Handelt sich um eine Abmahnung wegen zur Verfügungstellung eines Hörbuches mit Geldstrafe und Unterschreiben einer Unterlassungserklärung.
    Nur, ich finde die Anwaltskosten in dem Fall sind echt hoch --> insgesamt muss ich 750€ blechen.

    Schätze mal, Abstreiten von wegen W-LAN Nutzung durch Dritte oder alles auf externer Festplatte verstecken ist eher nicht sinnvoll?!

    Frage: Ist es denn möglich, wenn man seinen Fehler eingesteht, die Strafe dennoch zu senken? Ist es ratsam einen eigenen Anwalt mal drüberschauen zu lasen? (Die drohen zwar, dass je mehr Postverkehr --> Aufwand steigt --> Anwaltskosten steigen)


    Und zu eurer Diskussion:

    Die Programme an sich sind alle legal, was ihr drauf macht ist illegal, auch bei torrent etc.
    Und neben der ganzen rechtlichen Geschichte auch nur noch mal der Hinweis, dass viele Dateien echt übel mit Viren verseucht sind. Ein Download hat meinen ganzen Rechner lahmgelegt mit dem Virus. Klar gibts Programme dafür, aber nicht wenn sich der Virus beim löschen immer selbst reproduziert und die Aktualisierung des Antivirenprogrammes verhindert. Soviel nur noch dazu

  25. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Frage: Ist es denn möglich, wenn man seinen Fehler eingesteht, die Strafe dennoch zu senken? Ist es ratsam einen eigenen Anwalt mal drüberschauen zu lasen? (Die drohen zwar, dass je mehr Postverkehr --> Aufwand steigt --> Anwaltskosten steigen)
    Sicherlich kann man manchmal noch was rausholen. Solange die Forderung nicht durch Gerichte bestätigt ist, kann man immer noch einen Vergleich anstreben.
    Und neben der ganzen rechtlichen Geschichte auch nur noch mal der Hinweis, dass viele Dateien echt übel mit Viren verseucht sind. Ein Download hat meinen ganzen Rechner lahmgelegt mit dem Virus. Klar gibts Programme dafür, aber nicht wenn sich der Virus beim löschen immer selbst reproduziert und die Aktualisierung des Antivirenprogrammes verhindert. Soviel nur noch dazu
    Wieso hab ich eigentlich gerade absolut kein Mitleid
    Die Zeit wo man noch "unwissend" war sollte eigentlich vorbei sein ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  26. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Sicherlich kann man manchmal noch was rausholen. Solange die Forderung nicht durch Gerichte bestätigt ist, kann man immer noch einen Vergleich anstreben.Wieso hab ich eigentlich gerade absolut kein Mitleid
    Die Zeit wo man noch "unwissend" war sollte eigentlich vorbei sein ...
    und genau deshalb lade ich nicht mehr ausm Netz, höchstens noch bei Itunes..

  27. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Heißt das, dass man nun als "kleiner Fisch" doch belangt wird?

    Hatte mich über folgende Nachricht gefreut, aus der Gegenteiliges hervorgeht:
    [url]www.dsl.t-online.de/c/16/38/06/04/16380604,pt=self,si=1,topic=12297780.html[/url]


    löl, jetzt klappt der Link nicht.

    Jedenfalls heißt es, dass privaten Nutzern eine Download-Menge von 3000 Songs und 200 Filmen gestattet ist, bevor die Staatsanwaltschaft der Ansicht ist, dass sich eine strafrechtliche Verfolgung lohnt.
    Geändert von ichundso (30.01.2009 um 09:38 Uhr)

  28. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Man kann immer belangt werden, egal wie es das eine oder andere Gericht sieht. Wer etwas Rechtswidriges tut, muss damit rechnen, dass das Gesetz in irgendeiner Art und Weise auch angewandt wird.
    Demnächst werden deiner Meinung nach wohl auch Ladensdiebstähle als "normal" anerkannt ...
    Manche haben schon eine sehr seltsame Rechtsauffassung.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  29. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Sorry, seltsame Rechtsauffassung?

    Wenn ich spät in der Nacht ohne Menschen/Auto in der Nähe über eine rote Ampel gehe, muss ich dann damit rechnen belangt zu werden?

    Muss ich dann ein schlechtes Gewissen haben?

    Sorry, aber das Recht ist nicht mein Maß der Dinge. Schon gar nicht, wenn es nicht durchgesetzt wird.
    Das heißt natürlich nicht, dass ich skrupellos bin und das Recht immer mindestens ausreizen würde, nein, es gibt Dinge, die ich aus Gewissensgründen nicht tue, OBWOHL sie erlaubt sind.

    Was mich in diesem Zusammenhang interessiert, ist nicht das geschriebene Wort des Gesetzestextes, sondern, ob und wenn ja, mit welcher ungefähren Wahrscheinlichkeit und in welcher Strenge (verkürzt: muss ich wirklich befürchten, belangt zu werden), das Gesetz auch auf mich angewandt würde.

    Solche Posts à la "halte dich einfach ans Gesetz oder du hast ne komische Auffassung" lassen mich nur den Kopf schütteln. Blinde Autoritätsunterwerfung anderer Leute, gepaart mit impliziter und heuchlerischer Arroganz kann ich mal gar nicht leiden.

  30. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Ja, genau das finde ich eine seltsame Rechtauffassung. Das man das Gesetz dann missachten kann, wenn man gerade Lust hat oder der Meinung ist, jetzt kann eh nichts passieren.

    Denn Gesetze sind eigentlich nichts anderes als die von der Gemeinschaft gemachten Regeln, an die sich die Mitglieder (und das bedeutet jeder einzelne) Gemeinschaft zu halten haben. Das hat nichts mit Autoritätsgehabe zu tun oder einer willenlosen Unterordnung. Im gegenteil, jeder einer Gemeinschaft hat die Möglichkeit, an den Regeln mitzuarbeiten (nur die wenigsten tu es und meckern lieber rum und missachten sie einfach) - und wenn man der Meinung ist, nachts ist es unsinnig rote Ampeln beachten zu müssen, dann kann man das gern tun, für soetwas hat jedes Mitglied einer demokratischen Gesellschaft Rechte (Petitionen, Wahlen ...)

    Aber das scheint nicht deine Mein ung zu sein. Im Grunde lese ich aus deiner Antwort heraus: "Solange ich nicht erwische werde (weil das Gesetz nicht durchgesetzt wird) solange kann ich tun und lassen was ich will, Urheberrechte verletzen, andere Menschen gefährden, meinen Trieben nachgehen, morden ...."
    Das mag zwar etwas überspitzt sein, aber deine Grenzen scheinen sich nur aus deiner Moral und Ethik (vielleicht achtest du ja die Gesundheit udn das Leben anderer noch), nicht aber aus Regeln der Gesellschaft zu ergeben.

    Vielleicht zu deiner Information: Wenn sich mehrere zusammentun, die derartige Ansichten haben und diese anfangen ,sie bewußt auszuleben, bezeichnet man dies in der Gesellschaft als Anarchie.

    Ich will nicht sagen, dass ich auch jedes Gesetz beachte, und nicht ab und zu mal auch irgendwas "biege" - doch wenigstens das Bewußtsein, gegen das Gesetz gehandelt zu haben ist vorhanden. Und manchmal auch ein schlechtes Gewissen.
    Und - das ist wahrscheinlich der größte Unterschied zwischen uns - ich bin mir bewußt, dass ich auch als "kleiner Fisch" erwischt werden kann - und dann eben damit leben muss, was das Gesetz in diesem Fall für mich bereithält.
    Aber niemals werde ich davon ausgehen: Gesetze gelten nicht, wenn sie nicht kontrolliert oder/und durchgesetzt werden.

    Und meiner Meinung nach ist das Wissen um die Gesetze und den Sinn der Beachtung derer ein Unterschied zum Herden und Horden aus der Tierwelt - wobei die sich eher an die "ungeschriebenen Gesetze" (ich sage nur den Schutz von Kindern) eher halten als wir Menschen.

    Okay. Das hat alles nichts mit dem Thema zu tun
    Du kannst tun und lassen was du willst. Du kannst deine Meinung haben. Lass mir meine
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  31. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Ich lasse mich nicht davon beeinflussen, wie man etwas nennt. Denn für mich ist nicht der Name, nicht die allgemeine Wertung dessen, was man mit dem Namen verbindet, sondern nur der Einzelfall an sich entscheidend. Und alles in allem, ob das nun relevant ist oder nicht, ist weder mein Verhalten noch meine politische Einstellung als anarchistisch zu bezeichnen. Aber das nur am Rande (indirekt als Hinweis auf der in unseren Argumentationen benutzten Differenziertheit).

    Ich kann mich gerade auch nur ganz schlecht zurückhalten, um mit dem Todschlags-Hitler-Argument, für das Forendiskussionen ja bekannt sind, zu kommen.
    "Jetzt ist er halt gewählt, dann muss ich ihm gehorchen, so ist es eben."
    Da bekomme ich das Kotzen. Ich weiß auch, dass du nicht wirklich so denkst, wer weiß aber, ob du nicht so denken würdest, wenn du anno 32 oder 39 oder wann auch immer bewusst gelebt hättest.
    Der Vergleich hinkt, aber nur aus einem Grunde: Dem Glauben daran, dass es heute nicht nur besser ist, sondern dass heute, so wie es ist, auch sehr gut ist oder sogar am besten.
    Ohne dem zu widersprechen (ganz egal mit welcher Absicht), so darf ich doch immer noch eine Meinung haben- ja da sind wir uns sogar einig.
    Darf ich sie anders als durch Petitionen, meine von 50mio Wählerstimmen (oder wie viele es jetzt zB allein auf Bundeseben auch immer sein werden, die auch tatsächlich abgegeben werden) usw. versuchen durchzusetzen?
    Nein!
    Interessiert es mich, was abseits von eben dieser meiner persönlichen Meinung verboten ist, so lange ich dafür nicht belangt werde?
    Natürlich nicht! Ich habe nicht allein aus dem Grunde ein schlechtes Gewissen, weil etwas verboten ist. Ich gehe über die rote Ampel, wenn ich der Überzeugung bin, dass ich weder den Verkehr direkt oder indirekt (zB duch Ablenkung oder durch Einfluss auf Kinder) negativ beeinflusse.
    Ich habe auch kein schlechtes Gewissen dabei, wenn ich mir Musik lade und höre, die ich sonst nie gekauft hätte.
    Wenn mir jemand Daten zur Verfügung stellt und ich sie gerne haben möchte, aber nur wenn sie umsonst sind, ich dadurch aber eine Straftat begehe, dann interessiert mich nicht, ob in irgendeinem Schriftstück - lass es das Deutsche StGB sein- vermerkt ist, dass das wider geltendes Recht ist. Das Recht als solches, Fall für Fall gesehen, hat für mich keinen moralischen, d.h. in meinem Fall normativen Wert.
    In der Hinsicht bin ich ganz Opportunist. Solange ich etwas tun würde, wenn es nicht verboten wäre, so tue ich es auch, wenn es verboten ist, ich dafür aber keine Konsequenzen zu befürchten habe.

    Meiner Ansicht nach unterscheidet einen guten Menschen von einem schlechten nicht, wie treu er dem Gesetz ist, sondern was er tun würde, wenn es keine Gesetze gäbe!


    Ich respektiere das Gesetzessystem, das heißt aber noch lange nicht, dass ich allen seinen Facetten blind gehorche. Das sollte man meiner Meinung nach auch gar nicht, da man so jeder Herrschaftsform oder Ideologie, die gerade an der Macht ist, gehorchen würde.

    Und zum Schluss nochmal zum Klarstellen:
    Ich sehe in meinen illegalen Machenschaften, insbesondere der Verletzung des Urheberrechts, keinen heldenhaften, moralischen Akt der Auflehnung gegen die ach so böse Staatsherrschaft, bin also kein Gutmensch, jedoch lasse ich mir nicht abseits jeglicher konstruktiver Hinweise auf meine rein informativ bezogene Frage erzählen, alleine die Tatsache, dass etwas verboten sei, sollte genug Grund für mich sein, dies nicht weiter zu verfolgen.

    Mit gewissenhaften- egal ob legalen oder illegalen- Grüßen^^

    PS.: Eine Meinung bezüglich meiner Frage oben interessiert mich immer noch

  32. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Auch wenn wir jetzt sehr stark vom Thema abweichen, muss ich nochmal meine Meinung (das werde ich nicht überall dazuschreiben, aber du darfst gern eine andere haben) sagen - und das zum letzten Mal off topic - auch wenn ich es nicht nötig hätte, denn: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil".
    Ich kann mich gerade auch nur ganz schlecht zurückhalten, um mit dem Todschlags-Hitler-Argument, für das Forendiskussionen ja bekannt sind, zu kommen.
    "Jetzt ist er halt gewählt, dann muss ich ihm gehorchen, so ist es eben."
    Da bekomme ich das Kotzen. Ich weiß auch, dass du nicht wirklich so denkst, wer weiß aber, ob du nicht so denken würdest, wenn du anno 32 oder 39 oder wann auch immer bewusst gelebt hättest.
    Richtig, ich denk nicht so, denn das würde eins bedeuten: Diktatur und (fast) Demokratie gleichzusetzen. Und die letzte "Diktatur" (auch wenn sie nicht so genannt wurde, meiner Meinung nach auch etwas anders war) auf deutschem Boden ist noch nicht so lange her - und daran kann ich mich noch erinnern. Du auch? Genau deswegen bin ich der Meinung, dass man sehr wohl etwas tun kann - man muss es nur wirklich wollen. All die, die jetzt "unsere" Gesetze machen wurden auch nackt geboren ....
    Und jetzt andere für seine eigenen "Fehler" der Vergangenheit verantwortlich zu machen - oder noch schlimmer, sie dafür zu "bestrafen" - sehe ich als den falschen Weg.
    Ich lasse mich nicht davon beeinflussen, wie man etwas nennt. Denn für mich ist nicht der Name, nicht die allgemeine Wertung dessen, was man mit dem Namen verbindet, sondern nur der Einzelfall an sich entscheidend
    Das wissen um Namen, Bezeichnungen, Bedeutungen und deren Konsequenzen soll schon manchem die Augen geöffnet haben.
    Ich habe auch kein schlechtes Gewissen dabei, wenn ich mir Musik lade und höre, die ich sonst nie gekauft hätte.
    Wenn mir jemand Daten zur Verfügung stellt und ich sie gerne haben möchte, aber nur wenn sie umsonst sind, ich dadurch aber eine Straftat begehe, dann interessiert mich nicht, ob in irgendeinem Schriftstück - lass es das Deutsche StGB sein- vermerkt ist, dass das wider geltendes Recht ist. Das Recht als solches, Fall für Fall gesehen, hat für mich keinen moralischen, d.h. in meinem Fall normativen Wert.
    Genau das betrachte ich als den kritischen Punkt - der deine ganze Argumentatrion durchdringt: Wem tust du (wenn überhaupt) "weh", wenn du dich nicht an Recht und Gesetz hälst?
    Deine Meinung: dem Staat.
    Meine Meinung: Demjenigen, dessen (gesellschaftlich gegebenes) Recht du verletzt. Das es einige mit ihren Rechten übertreiben und unverschämt sind, steht auf einem ganz anderen Blatt. Wenn man das vertreten kann, kann man deren rechte auch mal mit Füssen treten.
    Es geht also nicht darum ob es im StGB steht, sondern darum, ob das Recht des anderen definiert ist.
    Ich weiß nicht, womit du dein Geld verdienst (will es auch nicht wissen) aber wenn jemand kommen würde und dir dein Broterwerb wegnimmt, mit der Bemerkung "was schert mich, ob diese Arbeit irgendwie gesellschaftlichen Wert [in Form von Gesetzen] genießt - ich tu was ich will und gebe ihm kein Geld, weil ich(!) das nur kostenlos nehme". Netter Gedanke, so würde ich auch gern handeln - tue es aber nicht.
    Und darum dreht es sich doch: Gesetze sind nicht Eigenbeweihräucherung des Staates sondern Regeln zwischen und eigentlich für die Menschen. Der Unterschied bei den Gesellschaftssystemen sind die Grundlagen und die Ziele der Gesetze.
    ch respektiere das Gesetzessystem, das heißt aber noch lange nicht, dass ich allen seinen Facetten blind gehorche.
    Dann achtest du es auch nicht sondern akzeptierst nur seine Existenz. Und würdest - wie so viele - es nutzen, wenn es um deine persönlichen Rechte geht. Wie ich sowas finde, hatte ich glaube ich schon dargelegt.
    Ich sehe in meinen illegalen Machenschaften, insbesondere der Verletzung des Urheberrechts, keinen heldenhaften, moralischen Akt der Auflehnung gegen die ach so böse Staatsherrschaft,
    Was wie bereits gesagt auch gar nicht möglich wäre, denn den Staat interessiert es eigentlich einen feuchten Kehrricht.
    bin also kein Gutmensch, jedoch lasse ich mir nicht abseits jeglicher konstruktiver Hinweise auf meine rein informativ bezogene Frage erzählen, alleine die Tatsache, dass etwas verboten sei, sollte genug Grund für mich sein, dies nicht weiter zu verfolgen.
    Das hab ich auch nicht erzählt, im Gegenteil, ich habe es dir auch durchaus zugestanden. Nur bin ich froh, dass wenn, es entsprechende Konsequenzen gibt, vor denen auch du stehen könntest. Ich bleibe also nicht im "Jetzt", "Heute" und "Ich" stehen, sondern sehe auch eine zweite Seite der Medaille. Nämlich die Sicht von dem, dessen (gesetzlich durch den Staat festgeschriebenes) Recht von dir ohne jede Gewissenbisse mit den Füssen getreten wird. Ob er es verdient hat oder nicht ist mir erstmal egal.

    So genug davon, wenn du Lust hast noch weiter darüber zu diskutieren und meine Meinung in Frage stellen willst, können wir das gern auf die PM Ebene verlagern, hier sollte es jetzt genug davon sein, unsere Standpunkte sollten eigentlich ganz klar sein, auch wenn sie immer kontrovers sein werden.

    PS.: Eine Meinung bezüglich meiner Frage oben interessiert mich immer noch
    Hab ich was überlesen oder meinst du die Sache mit der Strafrechtlichen Verfolgung?
    Wenn ja: Es gibt zwei verschiedene Rechtsbereiche, das sind Strafrecht und Zivilrecht.
    Strafrecht ist das, was den Staat interessiert.
    Zivilrecht das, was den Bürger betrifft.
    Das dem Staat das egal ist (oder bis zu gewissen Grenzen egal sein kann), hatte ich schon erwähnt, aber das heißt noch lange nicht, dass es auch dem egal sein muss, dessen Urheberrecht verletzt wird.
    Strafrecht <> Zivilrecht
    Bestrafung durch den Staat <> zivilrechtliche Strafe
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  33. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    1
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Hey leutz ich hab ma alles durch gelessen heute nacht Dachte mir ma gebe ma mein Senf dazu

    Ich weis auf jedenfall aus sicheren Quellen das das Downloaden bei Samtlichen Tauchbörsen Grundsatzlich verboten ist egal was es ist

    Weil fakt ist wie auch schon hier geschrieben wurde Es ist UMSONST UMSONNST Heist man Zahlt es nit also ist es egal ob das Lied alt neu oder noch garnit in deutschland lizenziert ist das gild auch für Filme

    Wenn das alles legal Wäre Brauchste man Garnicht CD Läden Platten Laden Filme usw in geschäften Verkaufen gescheige auch keine ViedoThek also Ist und Bleibt es legal


    Zu dem Thema wie die bullen dich bekommen ist Ganz einfach habe hier gelssen das die bullen bei dem Inhaber anrufen ist Schwachsin


    Fack ist man ist im Netz wie auch schon gesagt wurde nicht Sicher und auf keinen Fall unbekannt egal mit wieviel tausend Programmen ihr eure IP Ändert


    Raus bekommen die das ganz einfach ES GIBT Scannt Programme die für diese leute die das erledigen Legal sind Ladst du runter wirst du gelockt und wirst durchzufall mit in die lockdatei gehauen....Auf deutsch heist das Perzufall erfichen se dich


    Ich sage es ma Kurz in einem Satz es gibt firmen die werden Beauftragt die tauchbörsen zu Kontrolieren UND wenn du PECH hast erwichen se dich

    und die 2 möglich keit ist es werden EXTRA Alben daten filme ect von firmen rein gestellt klickst du durchzufall da drauf haben se dich sofort

  34. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Hallo,

    mein Freund hat mir diese Frage immer wieder gestellt und da wollte ich wissen:

    Wenn man diverse Software von einem Anbieter mit einer mehrfachtägigen Testversion downloaded und die Testversion abgelaufen ist und man einen nicht bei dem Anbieter erworbenen Registrierungsschlüssel (Key) bekommt und man diesen benutzt, ist das dann illegal?

    Wie findet das der Anbieter heraus, dass man einen nicht bei dem Anbieter erworbenen Schlüssel verwendet?

  35. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    10
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    ich habe eine Ähnliche frage und möchte nicht noch einen Theard auf machen ich habe seit kurzen Window 7 auf meinem rechner und win 7 stellt Gadgets zur verfügung mit dem man Videos von youtube.com laden kann ist das verboten ?

  36. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Kommt darauf an, was du mit "Laden" meinst (diese Gadgets gibt es eigentlich schon länger, hat mit W7 nichts zu tun).
    Wenn es das Ansehen im Gadget ist, ist es genauso, als wenn man es auf der seite sieht. Das kann (noch) nicht verboten werden.
    Sobald es aber heruntergeladen wird (und ich meine damit nicht das temporäre Herunterladen sondern das dauerhafte Speichern) ist es wie mit allen anderen urheberrechtlich geschützten Werken.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  37. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    10
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Ich Weiß das es so etwas schon vorher gab aber habe immer gedacht es wäre verboten .. nun da Microsoft soetwas zur verfügung stellt war ich ein wenig verwirrt

  38. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: In Tauschbörse nur Downloaden = Illegal??? LEGAL???
    Da wirds wohl um das ansehen gehen - das ist wie auf der Webseite. Und allein von der Logik her kann ein Urheber ja nichts dagegen tun, man hat ja nichts getan, was laut Urheberrecht verboten wäre. "Ansehen" ist da noch kein exklusives Recht des Urhebers
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von G1MP im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 22:47
  2. Von Joabell im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 20:33
  3. Von LeonL im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 02:21
  4. Von Saubär im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 12:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 13:43
  6. Von steelhammer im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 22:16
  7. Von tzz im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 14:15
  8. Von charmberry im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 15:33
  9. Von Freedom im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 21:55
  10. Von Bonnie im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 16:21
  11. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 12:35
  12. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 06:11
  13. Von Souli im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 19:40
  14. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 18:07
  15. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 18:38
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •