Ergebnis 1 bis 4 von 4

Verstöße gegen Datenschutzgesetze in Diskussionsforen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    7
    Standard Verstöße gegen Datenschutzgesetze in Diskussionsforen
    Hallo!
    Ich war bis vor Kurzem Mitglied in einem Diskussionsforum! Aufgrund von div. Meinungsverschiedenheiten mit der Administration und durch massives Mobbing verlangte ich die Löschung meines Accounts und diesem Wunsch wurde auch Folge geleistet. Was danach kam, war natürlich nicht die "feine englische Art"! Als Gast habe ich nach wie vor Zugang zu diesem Forum und außerdem die Möglichkeit, die veröffentlichten Beiträge zu lesen. Plötzlich war unter dem Forum "Zutritt verboten" zu lesen, daß mir und zwei weiteren Personen ein "virtuelles Hausverbot" erteilt wurde. Außer den Nicks wurden hier auch die realen Namen veröffentlicht, d. h. für jeden User und Gast zugänglich gemacht. Die stellt einen eindeutigen und eklatanten Vestoß gegen das Persönlichkeitsrecht jedes Betroffenen, sowie gegen die bestehenden Datenschutzbestimmungen dar. Für den betreffenden Beitrag war niemand anderes als der hauptverantwortliche Administrator verantwortlich! Mittlerweile ist dieser gesamte Thread in diesem Forum zwar gelöscht, mich würde aber trotzdem die Frage interessieren, ob und wie man dagegen etwas unternehmen kann. Den entsprechenden Beitrag habe ich als Beweismittel kopiert und auf meinem PC gespeichert.
    Geändert von Arped (13.07.2009 um 17:53 Uhr)

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Verstöße gegen Datenschutzgesetze in Diskussionsforen
    Hallo Arped
    Mein Vater hat mit Diesem, von dir benannten Forum die gleiche Bekanntschaft gemacht.
    Nach dem endgültigen Ausloggen aus diesem Forum, hatte mein Vater wieder in seinem Standartforum geschrieben. Leider verstieß das Diskussionsforum, dass Arped so schön beschrieben hat, gegen die eigene Nettikette. Es verfolgte meinen Vater in Mobbingabsicht und beleidigte Ihn im Standartforum. Jeder User dort konnte es sehen. Es dauerte eine gewisse Zeit, bis die dortige Administration eingriff. Damit jedoch nicht genug.
    Ein paar Wochen später wurden völlig unbeteiligte Personen in dem Standartforum in einem Spezialthread an den Pranger gestellt. Der verantwortliche Admin. selbst hatte diese "Wahnsinnsidee". Hier wurden Leute als Fakes bezeichnet und beleidigt. Dieser Thread war ca. 1 Std. im Forum zu sehen. Die Betroffenen waren so geschockt, dass Sie in ihrer Hilflosigkeit das Schreiben und Mitdiskutieren eingestellt haben. 3 Personen haben die Sache zur Anzeige gebracht. Die Polizei sprach jedoch ständig von einem Zivilverfahren und lehnte die Hilfe ab. Was also kann ich in so einem Fall anders machen, damit dieser Albtraum mal aufhört?

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2009
    Beiträge
    7
    Standard AW: Verstöße gegen Datenschutzgesetze in Diskussionsforen
    @ Lemar 52

    Normalerweise müßte an der Strafverfolgung von Verstößen gegen das Persönlichkeitsrecht sowie die bestehenden Datenschutzgesetze ein "öffentliches Interesse" bestehen d. h., die Staatanwaltschaft müßte hier auch ohne die Eröffnung eines Zivilverfahrens einschreiten. Die genaue Rechtslage ist mir leider nicht bekannt, aber vielleicht räuspert sich hier jemand, der in diesen Dingen 100-ig Bescheid weiß! Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich bewußt darauf verzichtet, den Link zu dem entsprechenden Forum hier zu veröffentlichen. Wer Näheres wissen möchte, sollte sich per PN direkt an mich wenden!

    A.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Verstöße gegen Datenschutzgesetze in Diskussionsforen
    100%ig weiß ich icht Bescheid, aber da shier ist auch ein Diskussionsforum, und keine Anwaltsberatung
    Meiner Meinung nach kann an Persönlichkeitsrechten und dem Schutz der persönlichen Daten nicht direkt ein öffentliches Interesse in dem Sinne bestehen, dass die Taten ohne Antrag verfolgtwerden. Das liegt meiner Meinung nach schon in den Begriffen begründet.
    Aberfür beides gibt es öffentliche Stellen, an die amn sich als Betroffener wenden kann. Zum Beispiel die Datenschutzbeauftragten der Länder.Einfach mal googlen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von KaSo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 20:11
  2. Von SSchmal im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 23:16
  3. Von Arvanor im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 00:29
  4. Von TOC84 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 21:34
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 23:13
  6. Von WAY_KOW im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 13:09
  7. Von 2ndReality im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 20:46
  8. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 17:01
  9. Von Sven35 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 18:45
  10. Von odras im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:01
  11. Von dea123 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 13:29
  12. Von life_ im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 12:26
  13. Von Irgendwer im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 17:06
  14. Von darkman im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 21:44
  15. Von Anonymous im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 16:32
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •