Ergebnis 1 bis 9 von 9

Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    4
    Standard Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Guten Tag,
    ich habe eine seit 6 Monaten eine nicht aktivierte oder gesperrte
    Kreditkarte. Sie wurde mir vor kurzem entnommen als ich versuchte
    eine Kaution damit zu zahlen mit der begründung die Karte sei
    gesperrt.

    Auf meinem Konto verbuchte ich trotzdem eine Abbuchung von 125€
    "Einzugsgebühr". Rücksprache mit meiner OnlineBank ergaben das es eine Art
    "Kopfgeldgebühr" für denjenigen ist der die gesperrte Karte einzieht.

    Ich habe von diesen Kosten allerdings nie was gelesen oder etwas im
    Internet darüber gefunden, laut OnlineBank habe ich diese Kosten akzeptiert
    als ich die AGB akzeptierte.

    Liegt hier ein verstoß gegen die guten Sitten vor und kann man sich gegen solch Wucher auf irgendeine Art wehren?

    Danke im voraus

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    laut OnlineBank habe ich diese Kosten akzeptiert
    als ich die AGB akzeptierte.
    Das wäre natürlich zu prüfen, ob dem tatsächlich so ist.
    Liegt hier ein verstoß gegen die guten Sitten vor und kann man sich gegen solch Wucher auf irgendeine Art wehren?
    Verbraucherschutz und/oder Anwalt.

    PS: Ich persönlich kenne sowas auch nicht, würde mich mal interessieren, welche Bank das ist
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Comdirekt lautet der Name der Bank, die AGB werde ich mir genau durchlesen.

    Zum Verbraucherschutz werde ich gehen.

    Irgendjemand noch erfahrung damit?

    Mfg

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Weder in dem Preis- Leistungsverzeichnung noch in den AGB steht etwas davon
    Entweder hat dir da jemand einen mächtigen Bären aufgebunden (ich schließ nicht aus, dass auch Mitarbeiter der Bank dazu in der Lage sind) oder die Angabe ist dermaßen versteckt, dass ich eine solche Regelung eher als fraglich (weil überraschend) einschätze.

    Auf jeden Fall sollte man den Kosten schriftlich per Einschreiben widersprechen. Und dann ist der Gang zur Verbraucherzentrale natürlich angebracht.

    Aus persönlichen Gründen () würde mich interessieren was dabei rauskommt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Ich habe mir bei Comdirekt diese angebliche "Einzugsprämien-Rechnung" angefordert, welche derjenige der die Karte eingezogen hat angeblich bekommen soll. Zusätzlich werde ich Rücksprache mit dem Chef der Firma halten welche die Karte eingezogen hat, ob die Angaben der Comdirekt Bank überhaupt wahrheits gemäß sind.

    Nach erhalt der Unterlagen und nach dem Gespräch mit dem Geschäftsführer werde ích den Verbraucherschutz konsultieren.

    Hast du ( aaky ) dir die AGB und das Preis- Leistungsverzeichnung schon durch gesehen?

    Mfg

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Hast du ( aaky ) dir die AGB und das Preis- Leistungsverzeichnung schon durch gesehen?
    Hab ich, aber nichts gefunden. Vielleicht ist irgendwo was versteckt von wegen "Schadensersatz", aber es ist nicht offensichtlich und nicht beim Thema Kreditkarte zu finden.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Ich habe vor 2 Minuten mit dem Chef der Firma gesprochen welche meine Karte eingezogen hat. Er Sagt das es solche Prämien wirklich gibt, aber er nicht weiß in welcher Höhe. Ich versuche jetzt den Verbraucherschutz zu konsultieren und ggf. einen Anwalt hinzu zu ziehen.

    Auch nach weiteren 6 stunden Internet recherche habe ich über das thema Einzugsgebühren bei Visa nichts gefunden.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Er Sagt das es solche Prämien wirklich gibt,
    Das kann ich mir vorstellen, aber die Kosten auf den Kunden abzuwälzen finde ich schon ziemlich unverschämt
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1
    Standard AW: Visa gesperrt - 125€ Einzugsgebühr
    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Problem. Die Karte wurde Eingezogen weil das Konto nicht gedeckt war. Das Konto habe ich dann gekündigt und habe die verbleibende Summe auch ausgeglichen. Jetzt habe ich aber noch eine Rechnung von 101 Euro bekommen. Diese wird mit "Weiterbelastung Visaeinzugsgebühr" beschrieben in der Abrechnung.

    Wie ist das denn bei dem OP ausgegangen? Würde mich sehr interessieren, da es sich ja um das gleiche Problem und die gleiche Bank handelt..

    MfG,

    K

Ähnliche Themen
  1. Von alpha im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 18:05
  2. Von BlackDevil im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 15:40
  3. Von emillian im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 09:10
  4. Von schobbeschorle im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 01:09
  5. Von timothy im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 23:52
  6. Von Junior im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:10
  7. Von Susi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 15:06
  8. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 15:17
  9. Von nitro23121989 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 19:37
  10. Von Kaly im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 21:23
  11. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 19:35
  12. Von woodplan im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 22:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •