Ergebnis 1 bis 2 von 2

Onlineshop überweist Geld nach Stornierung nicht zurück

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1
    Standard Onlineshop überweist Geld nach Stornierung nicht zurück
    Hallo,

    ein Kunde kauft mitte April in einem Onlineshop ein Premiere Prepaid Paket für zwei Jahre. Beim Kauf wählt der Kunde Vorkasse, und überweist den fälligen Betrag sofort an die angegebene Kontonummer. Ca. einen halben Tag nach erfolgter Bestellung storniert der Onlineshop die Bestellung, da nicht mehr verfügbar.
    Zwei Tage danach schickt der Kunde dem Onlineshop ein Fax, mit der bitte das überwiesene Geld für Bestell-Nr. XY zurück zu überweisen und bittet um schriftliche Rückbestätigung, die nicht erfolgt.
    Nach mehreren Wochenlangen erfolglosen Telefonaten mit dem Onlineshop und immer neuen Ausreden schickt der Kunde dem Onlineshop per Einschreiben mit Rückschein eine schriftliche verkundung einer Frist von zwei Wochen, die fällige Zahlung zu überweisen.
    Der Onlineshop erhält das Einschreiben, reagiert aber weiterhin nicht, und begleicht den Betrag weiterhin nicht.
    Nach Ablauf der Frist geht der Kunde zur Polizei und erstattet Anzeige gegen den Onlineshop.
    Da die Polizei die Angelegenheit nur strafrechtlich verfolgt, müsste der Kunde zivilrechtlich Klagen. Wie lange hat der Kunde zeit, um zivilrechtlich seine Forderungen noch geltend zu machen, bzw. gibt es eine Frist oder kann der Kunde warten, ob der Onlineshop durch die Anzeige dann doch das Geld überweist?
    Danke schonmal vorab für Ratschläge

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Onlineshop überweist Geld nach Stornierung nicht zurück
    Wie lange hat der Kunde zeit, um zivilrechtlich seine Forderungen noch geltend zu machen, bzw. gibt es eine Frist oder kann der Kunde warten, ob der Onlineshop durch die Anzeige dann doch das Geld überweist?
    Hier gilt die normale Verjährungsfrist von Forderungen (2 oder 3 Jahre - müsste man nachschauen).
    Und dass der Shop wegen einer Anzeige das Geld überweist ist fraglich, da er selbst bei einer Verurteilung (weswegen auch immer) nicht zur Rückzahlung verpflichtet wird.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 16:48
  2. Von Joko89 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 22:17
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 14:22
  4. Von gagarin im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 10:40
  5. Von freddy1910 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 10:38
  6. Von NeoCity im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 08:35
  7. Von Locoskurdos im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 22:47
  8. Von MissesH im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 10:03
  9. Von vitamintablette im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 16:32
  10. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:27
  11. Von ace_xxx im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 17:21
  12. Von stella-hh im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:38
  13. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 10:51
  14. Von masterschenk im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 19:46
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •