Ergebnis 1 bis 2 von 2

Gerichtsvollzieher und Nachzahlungen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    1
    Standard Gerichtsvollzieher und Nachzahlungen
    Ne Bekannte von mir hat ein Schreiben erhalten in dem Sie aufgefordert wird eine hohe Zahlung [ von mehr als 2k € ] zu vollziehen. Sie hatte weder ein Schreiben vorher erhalten noch sonst was. Sämtliche Schreiben sind vorher zu der Mutter gegangen und diese sind nicht weitergeleitet worden an diese. Letztens stand dann der Gerichtsvollzieher vor der Tür, allerdings war sie arbeiten und wusste davon nix. Jetzt kam natürlich gleich alles mit den Drohungen, etc.,. Sie versteht sich auch nicht mit ihrer Mutter, auf Grund von privaten Differenzen. Der "GV" ist vom Zoll und die ganze Sache bezieht sich auf Nachzahlungen von der "Arge"! Nun meine Fragen: Lohnt es sich hier einen RA dafür zu beauftragen und gegen die Mutter / "Arge" zu klagen? Kann ich dagegen noch einen Widerruf schreiben, weil sie ja nie ein Schreiben erhalten hat bzw. die Mutter diese Unterschlagen hat ? und zum Schluss: Sie [ Bekannte ] ist jetzt im Umzugsstress, sprich mitten am Packen, Wohnung ist auch schon gekündigt, etc. Was passiert da in Bezug auf den Gerichtsvollzieher, weil sie ja jetzt Arbeit in einer anderen Stadt erhält ? Muss da alles frei erkennbar sein oder darf sie alles weiter packen ? Ich hoffe mal, dass es noch unter allgemeinen Auskünften zählt.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Gerichtsvollzieher und Nachzahlungen
    Ein Anwalt ist hier in jedem Fall zu empfehlen, alles andere könnte falsch sein.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •