Ergebnis 1 bis 4 von 4

Unterlassungsklage wegen Impressum

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1
    Standard Unterlassungsklage wegen Impressum
    Hi,
    habe eine Unterlassungsklage + 150 EUR Bearbeitungsgebühren bekommen, weil ich dummerweise ein Impressum einer anderen Seite eines web******ers kopiert habe. ich hatte übersehen, dass er persönlich auf sich hinwies (sein Firmenname). Das Impressum ist auf meinem Online-Shop, der kommerziell genutzt wird.

    Komme ich irgendwie um die 150 EUR herum?

    DANKE

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Unterlassungsklage wegen Impressum
    Ohne auch nur ansatzweise eine "Rechtsberatung" geben zu wollen, behaupte ich mal, daß nicht einmal eines von 100.000 Impressi auf dieser Welt soviel Schöpfungshöhe hat, daß man überhaupt nur darüber nachdenken bräuchte, ob es eventuell urheberrechtlich geschützt sein könnte.

    Daran ändert es, urheberrechtlich, nicht mal was, wenn das Ding nachweislich übernommen wurde.

    Aber was den Einzelfall betrifft, da muß schon ein Anwalt einen Blick auf die Details werfen. Und zwar auf alle Details.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    11
    Standard AW: Unterlassungsklage wegen Impressum
    Ich war in einem Vortrag über Internetrecht auf einer Fachmesse. Dort hieß es eindeutig, dass viele Disclaimer so mit Rechtschreibfehlern, Kommafehlern o.ä. gespickt sind, dass der Autor seine Urheberschaft eindeutig nachweisen kann, nur damit er abmahnen kann.
    Was das Impressum an sich angeht: Das ist ja eigentlich nur der Teil Pflichtangaben, die zu machen sind, also Eigner der Domain mit allem, was dazu gehört. Das kann kaum unterschiedlich Schöpfungshöhe haben, der Disclaimer jedoch schon lt. Aussage des Internetrecht-Anwalts, der den Vortrag gehalten hat.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Unterlassungsklage wegen Impressum
    Zitat Zitat von myspirit Beitrag anzeigen
    Ich war in einem Vortrag über Internetrecht auf einer Fachmesse. Dort hieß es eindeutig, dass viele Disclaimer so mit Rechtschreibfehlern, Kommafehlern o.ä. gespickt sind, dass der Autor seine Urheberschaft eindeutig nachweisen kann, nur damit er abmahnen kann.
    Es ist egal, ob er seine Autorenschaft nachweisen kann oder nicht.

    Damit überhaupt ein urheberrechtlicher Schutz besteht, muß der Text eine gewisse "Schöpfungshöhe" haben - hat er die nicht, ist er nicht geschützt. Und wie gesagt: die meisten Impressi werden diese nötige Schöpfungshöhe m.E. nicht haben.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Schneekristall im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 22:34
  2. Von thereIsHope im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 09:19
  3. Von SandyBridge1111 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 11:15
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 13:47
  5. Von Felias im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 18:34
  6. Von matthiasschwab im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 15:10
  7. Von Philou im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 11:13
  8. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 11:14
  9. Von Blonde_Zicke im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 09:11
  10. Von Beckeren im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 20:09
  11. Von Gesi im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:12
  12. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 19:51
  13. Von sony_corleone im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 14:56
  14. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 13:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •