Ergebnis 1 bis 5 von 5

Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    3
    Standard Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert
    Hallo,

    angenommen, ein Käufer bietet auf einen Artikel aufgrund einer bestimmten Eigenschaft. Zwei Tage vor Auktionsende fügt der Verkäufer der Artikelbeschreibung den Hinweis hinzu, dass es sich herausgestellt hat, dass diese Eigenschaft nicht vorhanden ist.

    Der Käufer bietet trotzdem, weil er zwar zu Beginn der Auktion die Artikelbeschreibung gelesen und das Bewertungsprofil des Verkäufers angeschaut hat, aber die nachträgliche Änderung einer entscheidenen Eigenschaft nicht bemerkt, da er nicht jedesmal (besonders nicht in den letzten Sekunden vor Auktionsende) die Beschreibung noch mal kontrolliert.

    Angenommen, der Käufer ersteigert diesen Artikel also unter diesen Voraussetzungen. Ist ein Rücktritt möglich?

    Danke im Voraus.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert
    Meiner Meinung nach ja. Zu prüfen wäre nur, ob der Bieter NACH der Änderung nochmal geboten hat. Denn dann könnte man von Kenntnis ausgehen. Ob er sie hatte ist meiner Meinung nach nebensächlich, er hätte sie haben können.
    Ansonsten wäre Anfechtung möglich. Das hätte zur Wirkung dass gar kein Vertrag zustande gekommen ist.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert
    Hallo,

    danke für die Antwort.

    So ganz verstehe ich diese aber nicht. Rücktritt ist ganz klar möglich, wenn die Änderung der Artikelbeschreibung nach dem Gebot erfolgte, das sagt das Auktionshaus selbst.

    Wenn aber das letzte Gebot nach der Änderung erfolgte, wie sähe es da aus? Wäre es möglich, sich auf § 119 BGB "Anfechtbarkeit wegen Irrtums" zu berufen? Ist ein Käufer verpflichtet, quasi täglich die Artikelbeschreibung auf Änderungen zu kontrollieren? Darf der Verkäufer einen Artikel in der Überschrift mit einer Eigenschaft, versehen mit mehreren Ausrufezeichen bewerben (also genau diese Eigenschaft noch extra herausheben), wenn er (anscheinend) gar keine Kenntnis darüber haben konnte, ob der Artikel diese kaufentscheidende Eigenschaft überhaupt besitzt?

    Viele Grüße



    Edit: Grammatik poliert

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert
    Ist ein Käufer verpflichtet, quasi täglich die Artikelbeschreibung auf Änderungen zu kontrollieren?
    Nicht täglich, auch nicht in anderen Zeitabschnitten, aber vor einem Gebot (auch wenn es ein wiederholtes ist) sehe ich das schon.
    Rücktritt ist ganz klar möglich, wenn die Änderung der Artikelbeschreibung nach dem Gebot erfolgte, das sagt das Auktionshaus selbst.
    Das ist auch so, weil dann eine zugesicherte Eigenschaft nicht vorhanden ist - die zum Zeitpunkt der Willenserklärung zugesichert war, Das ist etwas anderes, als wenn man eine Willenserklärung abgibt (und was anderes ist ein gebot nicht), nachdem die Änderung erfolgte. Da ist der Unterschied.
    Wäre es möglich, sich auf § 119 BGB "Anfechtbarkeit wegen Irrtums" zu berufen?
    Sicherlich kann mna das, Anfechtung muss aber einen unstrittigen Grund haben. Die Beurteilung liegt im Ermessen eines unbeteiligten Dritten. Auch sind die Rechtsfolgen etwas anders als bei einem Rücktritt.
    Darf der Verkäufer einen Artikel in der Überschrift mit einer Eigenschaft, versehen mit mehreren Ausrufezeichen bewerben (also genau diese Eigenschaft noch extra herausheben), wenn er (anscheinend) gar keine Kenntnis darüber haben konnte, ob der Artikel diese kaufentscheidende Eigenschaft überhaupt besitzt?
    Wenn er erstmal der Meinung war, dass sie gegeben ist, kann er das. Wenn es im Nachhinein korrigiert wurde ... Und dann steht immer noch die Frage, ob er von Anfang an die kenntnis haben könnte.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Angeobtsbeschreibung 2 Tage vor Ablauf geändert
    Danke für die ausführliche Antwort!

Ähnliche Themen
  1. Von sunflower81 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 12:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 18:31
  3. Von Alek im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 11:59
  4. Von leogecko im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 18:49
  5. Von Bunnychecker im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 16:11
  6. Von Dose im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 10:44
  7. Von Maggie im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 20:41
  8. Von Frechdachz im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 12:55
  9. Von ZeroJoker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 22:16
  10. Von daveed im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 02:12
  11. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 22:56
  12. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 12:23
  13. Von Unionsbuerger im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 22:06
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 11:20
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •