Ergebnis 1 bis 5 von 5

Multinicks in Foren

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    3
    Standard Multinicks in Foren
    Liebe Foristen,

    wie verhält es sich mit Multinicks in Foren? - Ist es legitim, in einem Forum unter verschiedenen Nicknamen zu schreiben?
    Falls ja, ist es weiterhin legitim, die Leserschaft dahingehend zu täuschen, sie im Glauben zu lassen, hinter jedem Nick stecke eine andere Person?
    Falls ja, ist es weiterhin legitim, seine verschiedenen Nicks sich unterhalten zu lassen, sich "nickmäßig" einander "auf die Schulter zu klopfen", sich einander Recht zu geben, sich einander Komplimente zu machen, ohne dass die Leserschaft davon etwas weiß? -
    Falls ja, ist hier nicht eine Schwachstelle im Internetrecht? - Sollte an dieser Stelle den Inhabern von Multinicks nicht ein Riegel vorgeschoben werden? -
    Oder ist es, auf Grund der verschiedenen IP-Nummern aussichtslos, dahinter zu steigen, wer sich im "grauen" Bereich befindet!

    Gerne würde ich mich mit euch darüber unterhalten!

    Freundliche Grüße,

    Tritonusgesang

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Multinicks in Foren
    wie verhält es sich mit Multinicks in Foren? - Ist es legitim, in einem Forum unter verschiedenen Nicknamen zu schreiben?
    Gesetzlich gibt es dafür keine Regelungen. Könnte also bestenfalls in den Bedingungen des Forums festgelegt sein.
    Ich würde sowas eher als dissoziative Identitätsstörung bezeichnen
    Falls ja, ist es weiterhin legitim, die Leserschaft dahingehend zu täuschen, sie im Glauben zu lassen, hinter jedem Nick stecke eine andere Person?
    Das spricht stark für das Krankheitsbild.
    Falls ja, ist es weiterhin legitim, seine verschiedenen Nicks sich unterhalten zu lassen, sich "nickmäßig" einander "auf die Schulter zu klopfen", sich einander Recht zu geben, sich einander Komplimente zu machen, ohne dass die Leserschaft davon etwas weiß? -
    Das ist dann schon ein Fall, wo jemand die Krankheit behandeln müsste.
    Falls ja, ist hier nicht eine Schwachstelle im Internetrecht? - Sollte an dieser Stelle den Inhabern von Multinicks nicht ein Riegel vorgeschoben werden? -
    Warum sollte es? Solange keinem ein Schaden entsteht. Man kann ja auch nicht verbieten, dass jemand während des Chattens etwas trinkt ... Ganz ehrlich, solche Vorstellungen würde ich auch schon als "unnormal" bezeichnen.
    Oder ist es, auf Grund der verschiedenen IP-Nummern aussichtslos, dahinter zu steigen, wer sich im "grauen" Bereich befindet!
    Es ist doch völlig egal wer wer ist.

    Nicht mehr egal ist es, wenn es sich um Verstöße gegen Gesetze oder Straftaten handelt. Dann interessiert es aber auch nicht, ob sich jemand mit sich selbst zu einer Straftat verabredet. Dann ist nur der Tatbestand als solcher relevant.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    3
    Lächeln AW: Multinicks in Foren
    Vielen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Fragen, aaky! -

    Verstehe ich also richtig, dass nur dann der Sache ein Riegel vorgeschoben werden müsste, wenn dem Anderen ein MATERIELLER Schaden entsteht? -
    Es gibt doch auch den Tatbestand der vorsätzlichen Täuschung Anderer. Kommt sie hier nicht zum Tragen? - Grübel
    Wenn ich chate und dabei trinke, täusche ich niemanden, auch wenn ich es nicht sage! Das Trinken ist hier nicht relevant. Insofern hinkt dein Beispiel ein wenig.
    Was ist, wenn hier im Forum sich herausstellt, dass ein Forist schon seit langem unter mehreren Namen seine Beiträge schreibt, ohne klar betont zu haben, das er bewusst in eine andere Rolle schlüpft?

    Kann man annehmen, dass die meisten Foristen sich ganz bewusst mit mehreren Namen hinter der Anonymität des Internets verstecken, damit sie noch anonymer bleiben, als mit nur einem Namen, oder ist das übertrieben?

    Sollte ich nerven mit meiner Fragenstellung, dann antwortest du einfach nicht! - Klare Sache! - Es kann ja auch jemand anderes antworten.

    Herzliche Grüße,

    Tritonusgesang

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Multinicks in Foren
    Verstehe ich also richtig, dass nur dann der Sache ein Riegel vorgeschoben werden müsste, wenn dem Anderen ein MATERIELLER Schaden entsteht? -
    Ich würde einfach Schaden sagen. Es gibt (wenn auch beschränkt) ideelle Schäden. Wichtig ist nur, dass entweder gegen Gesetz (oder definierte regeln) verstoßen wird, Rechte von jemandem beeinträchtigt werden oder eben irgendjemand Schaden erleidet. Nur Gesetze, die das betreffen könnte fallen mir absolut nicht ein, solange er sich "virtuell" selbst auf die Schultern klopft (wer macht das nicht )
    Es gibt doch auch den Tatbestand der vorsätzlichen Täuschung Anderer.
    Gibt es.

    Im Zivilrecht wäre das zum Beispiel die arglistige Täuschung.
    BGB § 123 Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung
    (1) Wer zur Abgabe einer Willenserklärung durch arglistige Täuschung oder widerrechtlich durch Drohung bestimmt worden ist, kann die Erklärung anfechten.
    Relevant ist, der Getäuschte hat etwas getan, was er sonst nicht getan hätte - und das muss eine Willenserklärung im Sinne des Rechts sein. Die Folge wäre aber auch nur, dass die Willenserklärung anfechtbar wäre. Und eventuelle Verträge nichtig, Schadensersatz ... Alles erfordert aber eben einen Schaden in irgendeiner Art und Weise.

    Im Strafrecht käme hier der Betrug in Betracht
    StGB § 263 Betrug
    (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    Also auch da muss irgendwas "passiert" sein, hierbei geht es sogar "nur" um Vermögen.

    Die Gesetze bestrafen die dissoziative Identitätsstörung (ich bleib gern bei dem Begriff, denn das trifft es meiner Meinung nach am Besten) als solche also nicht, nur mögliche Folgen
    Was ist, wenn hier im Forum sich herausstellt, dass ein Forist schon seit langem unter mehreren Namen seine Beiträge schreibt, ohne klar betont zu haben, das er bewusst in eine andere Rolle schlüpft?
    Die Rolle ist etwas anderes. Wen ich hier im Forum behaupten würde, ich wäre Anwalt, was ich nicht bin, wäre das natürliche eher schlecht für mich. Das hat aber nichts damit zu tun, ob ich mehrere Nicks habe oder nicht. Das macht es vielleicht manchmal "einfacher" andere zu "täuschen", nur das macht doch jeder irgendwie - und solange nichts von dem oben genannten passiert ... ich sag nur Karneval, und Schauspieler (nicht im wörtlichen Sinne). Für sowas bedarf es also des Internets gar nicht. Das sind "normale" menschliche Angewohnheiten, die eben manchmal krankhaft ausarten.
    Kann man annehmen, dass die meisten Foristen sich ganz bewusst mit mehreren Namen hinter der Anonymität des Internets verstecken, damit sie noch anonymer bleiben, als mit nur einem Namen, oder ist das übertrieben?
    Willkommen in der virtuellen Welt, wo keiner ist, was er zu sein scheint sondern das, was er sein will
    Sollte ich nerven mit meiner Fragenstellung, dann antwortest du einfach nicht! - Klare Sache! - Es kann ja auch jemand anderes antworten.
    He, endlich mal was anderes als "Forumsbeiträge löschen", "Urheberrecht", "der Verkäufer wollte K über den Tisch ziehen".
    Warum sollte ich da nicht antworten wollen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Multinicks in Foren
    Vielen herzlichen Dank, aaky, für deine seeeeeehr ausführliche Beantwortung meiner Fragen! - Ich hoffe, du hast noch kein Loch im Bauch!

    Kompliment für deinen besonders schön und punktgenau getroffenen Satz:

    "Willkommen in der virtuellen Welt, wo keiner ist, was er zu sein scheint, sondern das, was er sein will!" -

    Genau so sieht's nämlich aus! - Also muss man sich sehr in Acht nehmen!

    Ich danke dir und wünsche ein wohlverdientes Wochenende,

    Tritonusgesang

Ähnliche Themen
  1. Von Lars12345 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 17:19
  2. Von nomi2008 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 09:56
  3. Von Dola im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:20
  4. Von pampelmuse2010 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 19:16
  5. Von clemens18 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 00:28
  6. Von locodice im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:56
  7. Von Stefan.C im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 13:57
  8. Von kohola im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 16:54
  9. Von bennain im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 17:07
  10. Von knubbel im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 18:28
  11. Von schwarzarbeiter im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 10:54
  12. Von ich im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 21:52
  13. Von rpeters im Forum Urheberrecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 20:16
  14. Von .wired im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 22:06
  15. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 00:05
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •