Ergebnis 1 bis 10 von 10

komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    1
    Standard komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    können boardbetreiber ihre agbs formulieren wie sie wollen ?

    mir ist eine ziemlich blöde sache passiert:
    in einem forum registriert, kostenlose mitgliedschaft
    mehr gelesen als gepostet
    mich einmal leicht darüber mokiert und gewundert, das in dem forum keine externen links gepostet werden dürfen
    eine pn vom moderator bekommen, mit dem hinweis, ich könnte mich ja abmelden, wenn es mir nicht passen würde und hinweis auf die agbs
    dann wurde dort ein chat eingerichtet, an dem ich mich auch am ersten tag beteiligt hatte
    am nächsten tag, konnte ich mich in dem forum nicht mehr normal bewegen, kam bei allen aktivitäten immer auf die startseite
    mich neu angemeldet, mit testdaten, alles wieder normal
    mich im chat an einen moderator gewendet und das problem erklärt
    wurde dann zuhause *telefonnummer hatte ich als privatnachricht gegeben* angerufen, mein account wurde wieder freigeschaltet
    stunden später pn vom moderator bekommen, hinweis von ihm, es hätte beschwerden im chat über mich gegeben und ich könnte das forum nur eingeschränkt nutzen *chat nicht mehr möglich*
    ich einen thread eröffnet mit der bitte und frage an die gestrigen chatteilnehmer, warum sich denn über mich beschwert worden sei und der bitte um klärung
    danach account erneut gesperrt, konnte die antworten darauf also nicht lesen, mein thread wurde gelöscht, wie ich von einem user im icq erfahren hab
    e-mail an den support der seite geschrieben, keine antwort oder reaktion darauf bekommen, bis heute nicht

    absatz aus den agbs dieses forums

    9.8. Der Anbieter behält sich das Recht vor, bei jeder Zuwiderhandlung, Störung des Systems, artfremder oder durch diese Bedingungen untersagter Nutzung das verantwortliche Mitglied unwiderruflich und ohne Rückfrage von den Anbieter-Dienstleistungen auszuschließen. Zudem ist der Anbieter berechtigt, Beiträge von Mitgliedern ohne Angabe von Gründen herauszunehmen. Des Weiteren ist der Anbieter berechtigt Premium Mitglieder vom Forum auszuschließen, wenn diese in oben beschriebener Weise stören. Die Fortzahlung der Gebühren bleibt hiervon unberührt.

    ende absatz agb des forums

    tatsache ist, ich bin aus dem forum ausgeschlossen worden, also zur unerwünschten person erklärt.
    aber, ich hab nicht die geringste ahnung warum

    aufgrund dieser passage in den agbs, können die sich alles mögliche aus den fingern saugen und man hat keine möglichkeit zur rechtfertigung, erklärung oder mißverständnisbeseitigung, falls es eins war. passt also jemandem dort die wortwahl oder der satzbau nicht, raus und tschüß
    ist ein mitglied schräg unterwegs, kann er alles mögliche behaupten und man ist weg vom fenster

    davon mal abgesehen, das ich abgrundtief entäuscht bin, ist solch eine möglichkeit in den agbs rechtens?
    kann ich in den agbs bestimmen, was ich will und leute einfach so ausschließen *ohne grund* ?

    es fällt mir wirklich schwer, das zu glauben, wir sind doch hier in deutschland und nicht in china

    kann sich hier jemand mit sowas aus?

    danke für antworten

    deja

  2. Anonymous
    Anonymous ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.493
    Standard
    du hast kein recht auf dieses forum, sprich du hast einfach wie z.b. in einer diskothek "hausverbot" bekommen.
    du hast also einfach gesagt "gelitten"!

  3. Unregistriert
    Gast
    Daumen runter AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    das halte ich für ein Gerücht, daß chatforen völlig rechtsfreie räume sind und sogenannte "Moderatoren" hier völlig willkürlich handeln und bestrafen können.

    dann hätten die mods 100% der macht und der user 0%.

    kann mir dies in einem rechtsstaat nur schwerlich vorstellen.
    das wäre ja ein rückfall ins mittelalter, in die barbarei.

  4. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    Hallo,

    bevor die Diskussion hier völlig in die falsche Richtig geht, mit rechtstaat oder so hat diese Frage nicht so viel zu tun. Das Stichwort ist hier Vertragsfreiheit.

    für ein forum auf der seiten einer Firma oder einer privaten Person unterliegt nur dem Privatrecht. Und hier kann der Betrieber bestimmen, mit wem er welche Verträge schließt.

    Als vergleich, kein Bäcker kann gezwungen werden, dir Brötchen zu verkaufen wenn er keine Lust hat. Ebenso kann kein Forenbetreiber gezwungen werden, bestimmte Nutzer auf seinen Seiten welche Rechte auch immer einzuräumen.

    Würde man Forenbetriber zwingen, jeden Nutzer gegen seinen Willen aufzunehmen dann könnte man sich um den Rechtstaat Sorgen machen. So aber nicht.

    Noch ein Beispiel, wenn du in der Schwimmhalle bis muss du die Hausordnung einhalten. Dabei geht es auch um Fragen der Haftung des Betriebrs. Für Foren gilt aber das selbe. Auch die Betreiber haften unter umständen für Ihre Nutzer. Wenn dir die Nutzungsbedingungen eines Forums also nicht gefallen, dann bleib weg oder eröffne ein eigenes Forum.

    Soweit meine Meinung zum thema.

  5. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    Also, auch das Privatrecht darf doch keine rechtsfreien Willkürsysteme schaffen, oder?

  6. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    darf Ich dir mal ein kleines Beispiel sagen?

    nehmen wir an dein Freund A äußert sich egal wie
    ihnen mißfällt es in der Art
    sie lassen ihn nicht mehr rein,in ihr Haus
    dann geht es ihrgendwie doch daß man sich näher kommt
    sie erlauben ihm aber nicht in´s Haus rein sondern nur bis zur Tür (noch ihr grundstück).
    da fragt doch dieser wieder wieso nur so weit
    und ihnen mißfällt es solche fragen,und sperren ihn ganz aus und sperren ihn total aus.

    dies ist keine willkür,sondern ihr Recht und können es anwenden bei jedem.
    dies hier mal grad umgekehrt dagestellt



    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Also, auch das Privatrecht darf doch keine rechtsfreien Willkürsysteme schaffen, oder?

  7. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    das haus ist ein grundrechtlich geschützter raum und sicher nicht mit einem internetforum zu vergleichen, bei dem es gerade um (freie?) meinungsäußerung geht.

    ich denke nicht, daß user einfach rechtlos sind, wenn sie mißliebige fragen stellen, zB. damit wäre dann nämlich der mittelalterlichen

    ZENSUR

    wieder Tüt und Tor geöffnet. Jemand der ein frei zugängliches Forum aufmacht, muss damit rechnen, daß ihm nicht alle Meinungen in "seinem" Forum passen. Jemanden ohne Grund hinauszuwerfen wäre mE rechtswidrig, da Verstoß gegen die grundrechtlich garantierte frei Meinungsäußerung. Stellen Sei sich vor, es gibt demnächst ein "Weltforum", welches emminent wichtig für alle Bürger wäre. Sollen die dann alle rechtlos sein und von der Willkür des mächtigen Betreibers abhängen?

    Auch das Privatrecht kommt nicht an Grundgesetzen vorbei.

  8. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    Der Ausschluss aus dem Forum schränkt sicherlich nicht Deine Grundrechte ein.
    Und in jedem Fall sind auch nicht alle Meinungen zu dulden (Störungen anderer Nutzer, rassistische... usw).

  9. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Der Ausschluss aus dem Forum schränkt sicherlich nicht Deine Grundrechte ein.
    Und in jedem Fall sind auch nicht alle Meinungen zu dulden (Störungen anderer Nutzer, rassistische... usw).
    ... wenn er Willkürlich erfolgt - auf jeden Fall, Recht auf freie Meinungsäußerung zB und andere.

  10. Bastiano
    Gast
    Cool AW: komische agb mit üblen möglichkeiten, rechtens*viel text*?
    Ihre Freiheit die Meinung zu äussern ist hiermit nicht eingeschränkt.
    Sie haben lediglich nicht mehr die Möglichkeit eine bestimmte Plattform für diese zu nutzen. Ein Betreiber eines Forums kann Sie jederzeit "rausschmeissen" - Da reicht es, das Ihm Ihre Nase nicht passt. Von Willkür kann hier auch keine Rede sein. Es ist Ihnen ja auch kein wirklicher Schaden entstanden oder ? Eröffnen Sie einmal ein eigenes Forum und Sie werden sehen wie schnell Sie sich von manchen Benutzern trennen ohne lange herumzuquatschen. Warum sollte jemand sich auch die Zeit dafür nehmen, wenn er ein kostenfreies Forum betreibt. . .

Ähnliche Themen
  1. Von snoopy_bl im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 10:55
  2. Von j0rk4y im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 13:19
  3. Von AOS im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 09:02
  4. Von kbn66 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 23:25
  5. Von archer im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 13:28
  6. Von Der Heilige im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 17:49
  7. Von Silver im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 19:51
  8. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 16:12
  9. Von Stefi im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 18:02
  10. Von Admiral im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 17:06
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 10:22
  12. Von Anonymous im Forum Linkhaftung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 12:13
  13. Von Aries im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:13
  14. Von Kora im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:34
  15. Von Sidedis im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 14:51
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •