Ergebnis 1 bis 4 von 4

Stornierungswunsch wird ignoriert

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    2
    Standard Stornierungswunsch wird ignoriert
    Hallo,
    Folgende mögliche Fallkonstellation:
    Angenommen man bestellt in einem Onlineshop einen Elektronikartikel, welcher mit in "24h lieferbar" angepriesen wird. Die Bezahlung ist über PayPal im voraus erfolgt und ist umgehend auch auf dem Konto des Verkäufers. Tage vergehen und der Artikel wird nicht geliefert. Mitlerweile wird der Artikel im Online-Shop als "lieferbar: auf Anfrage" geführt. Anfragen per Email werden ingnoriert. Emails mit Stornierungswunsch werden ignoriert. Schreibt man dem Händler unter anderer Email und stellt Fragen abseits dieses Themas, werden diese innerhalb kürzester Zeit beantwortet.

    Frage: Kann man auf die Stornierung bestehen bzw. wäre der Käufer berechtigt meinen Wunsch zu ignorieren?
    Wären folgende Schritte sinnvoll?: Fristsetzung -> PayPal -Konfliktmeldung -> Anwalt

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Stornierungswunsch wird ignoriert
    Selbstverständlich kann man auf seinen Rechten bestehen. Alklerdings entweder über Widerruf (wenn nach Fernabsatzvertrag möglich) oder mit entsprechender Fristsetzung zur Lieferung.
    Sinnvolle Vorgehensweise wäre: Einschreiben an den Verkäufer mit Widerruf oder Fristsetzung zur Lieferung. Wenn kein Reaktion -> Anwalt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Stornierungswunsch wird ignoriert
    Angenommen Widerruf ist nach den AGB möglich, die AGB sprechen jedoch nur von Widerruf nach Versand? Widerruf (=Stornierung) vor Versendung der Ware dennoch möglich?

    Möglicher AGB-Auszug:
    (1) Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluß gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 1 Monat [COLOR=red]nach Erhalt der Ware[/COLOR] in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) gegenüber XXX oder durch Rücksendung der Ware an XXX zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: ...
    (2) Widerrufsfrist Die Widerrufsfrist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt einer noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung, bei Warenlieferung jedoch nicht vor dem Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Stornierungswunsch wird ignoriert
    In den Regelungen geht es um die Frist. Nicht den Vorgang als solches. Die Regelungen betreffen nur den spätest möglichen Zeitpunkt des Widerrufs (" ... die Frist beginnt ...")
    Man muss die Inhalte anders zusammenfassen
    (1) Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluß gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 1 Monat nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) gegenüber XXX oder durch Rücksendung der Ware an XXX zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: ...
    (2) Widerrufsfrist Die Widerrufsfrist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt einer noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung, bei Warenlieferung jedoch nicht vor dem Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 14:44
  2. Von Bravheart im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 11:10
  3. Von qwertzuiopü im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 11:03
  4. Von Mikkoogami im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 23:22
  5. Von Mausi55 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 11:53
  6. Von Sephirothxxl im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 16:24
  7. Von thenoname im Forum E-Commerce
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 19:59
  8. Von honney89 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 20:25
  9. Von Schorsch-Busch im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 01:27
  10. Von Mitch63 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 09:23
  11. Von DocHIV im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 19:24
  12. Von Unregistrierter im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 14:15
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 16:54
  14. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 14:12
  15. Von Anonymous im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 16:56
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •