Ergebnis 1 bis 4 von 4

Urheberrechtslage & Zuständigkeit

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    2
    Standard Urheberrechtslage & Zuständigkeit
    Mal angenommen eine Firma A beauftragt einen freien Web******er mit der Erstellung der Firmenhomepage. Das läuft alles soweit reibungslos über die Bühne, nur dass ein urheberrechtlich geschütztes Bild verwendet wurde, welches nach 5 Jahren abgemahnt wird.

    Während der 5 Jahre war allerdings eine weitere (neue) Internetagentur zur Weiterentwicklung der Firmenhomepage beauftragt worden - die Seite wurde weiter ausgebaut und auch weiterhin das urheberrechtlich geschützte Bild erneut eingesetzt.

    Frage: Wer ist jetzt für das urheberrechtlich geschütztes Bild angreifbar?

    Danke und Gruß.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Urheberrechtslage & Zuständigkeit
    Alle, der alte Web******er, der neue und der Betreiber. Weil jeder in seiner Art und Weise das Urheberrecht verletzt hat.

    [url]http://forum.e-recht24.de/6346-haftbarkeit-web******ers-urheberrechtsverletzung.html[/url]
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Urheberrechtslage & Zuständigkeit
    Zitat Zitat von motte Beitrag anzeigen
    Frage: Wer ist jetzt für das urheberrechtlich geschütztes Bild angreifbar?
    Derjenige, der medienrechtlich oder handelsrechtlich für die unzulässige Verwendung verantwortlich ist.

    Also: Firma A.

    Ob die dann eventuell ihre Zulieferer in Regress nehmen kann, hängt davon ab, wie die Sachlage und die Vertragsbeziehungen im Detail sind.

    Der Urheber U könnte unter Umständen, wenn er bei A nix wird, auch versuchen, die Werbeagenturen in Regress zu nehmen.
    Geändert von TomRohwer (07.03.2009 um 02:21 Uhr)
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Urheberrechtslage & Zuständigkeit
    Ok. Klasse. Vielen Dank für den Input.

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •