Ergebnis 1 bis 6 von 6

Datenschutz bei Minderjährigen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    17
    Standard Datenschutz bei Minderjährigen
    Hallo Leute,

    folgender erdachter Fall:
    ein minderjähriger User meldet sich auf einer Internetplattforum an, um hier Kontakt mit seinen Freunden zu pflegen. Die Eltern stimmen dem zwar grundsätzlich zu (wollen die Plattform also nicht komplett unterbinden), wollen das Kind allerdings von Zeit zu Zeit überwachen (zu welchem Zweck auch immer) und fragen deswegen an, ob sie als Erziehungsberechtigte die Einsicht in die entsprechenden Daten bekommen.
    Laut Datenschutz natürlich kompletter Irrsinn, aber gilt für Eltern hier vielleicht ein Sonderrecht?

    Also nochmal die Frage:
    Dürfte/Müsste besagte Plattform den Eltern Zugriff auf z. B. Gesprächverläufe des Kindes geben? Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage?

    Ich danke euch schon mal, bisher wurde mir auf meine Fragen immer super weitergeholfen

  2. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Datenschutz bei Minderjährigen
    Die Dateneinsichten an dem Jugendlichen, können diese nur Live bekommen wenn es im Chatforum ist. ( Live )

    Es könnte auch so gesehen, ja auch Falsche Eltern sein, deswegen geben diese Betreiber keine Auskunft. ( dürfen es nicht )

    So ergeht es nur wenn der entsprechende Jugendliche live dort chattet diese Daten dann mit seinen Eltern mit einsicht diese dann bekommen können.



    Zitat Zitat von snaker Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    folgender erdachter Fall:
    ein minderjähriger User meldet sich auf einer Internetplattforum an, um hier Kontakt mit seinen Freunden zu pflegen. Die Eltern stimmen dem zwar grundsätzlich zu (wollen die Plattform also nicht komplett unterbinden), wollen das Kind allerdings von Zeit zu Zeit überwachen (zu welchem Zweck auch immer) und fragen deswegen an, ob sie als Erziehungsberechtigte die Einsicht in die entsprechenden Daten bekommen.
    Laut Datenschutz natürlich kompletter Irrsinn, aber gilt für Eltern hier vielleicht ein Sonderrecht?

    Also nochmal die Frage:
    Dürfte/Müsste besagte Plattform den Eltern Zugriff auf z. B. Gesprächverläufe des Kindes geben? Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage?

    Ich danke euch schon mal, bisher wurde mir auf meine Fragen immer super weitergeholfen

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    17
    Standard AW: Datenschutz bei Minderjährigen
    Ok, also die Echtheit der Eltern würde über eingescannten Perso erfolgen.
    Also einfach mal angenommen, der Betreiber könnte 100%ig sicher sein, dass er es hier mit den Eltern zu tun hat, wäre er dann zur Offenlegung der Daten verpflichtet?
    Geändert von snaker (01.02.2009 um 19:10 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Datenschutz bei Minderjährigen
    Ok, also die Echtheit der Eltern würde über eingescannten Perso erfolgen.
    Das wäre alles andere als ein Echheitsbeweis.
    Als Betreiber würde ich mich nicht im Geringsten daraiuf einlassen.

    Allerdings ist das Auskunftsrecht überhaupt kein Irrsinn.
    [url]http://forum.e-recht24.de/5584-vorratsdatenspeicherung.html[/url]
    Und die Betroffenen wären in diesem Fall die Eltern, da sie als Erziehungsberechtigte die Aufsichtspflicht haben. Die Herausgabe der Daten kann also durchaus verölangt werden - nur eben vernünftig und sicher. Auf entsprechende Probleme bin ich in dem Beitrag eingegangen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    17
    Standard AW: Datenschutz bei Minderjährigen
    Ich verstehe diesen Standpunkt durchaus, allerdings ist es natürlich immer unangenehm für einen Betreiber, Daten über Dritte an Personen zu übergeben, die er nicht kennt.
    Ich bin bei meinen Kundschaftungen auf die "Int. Kinderrechtskonventionen" gestoßen, welche nach Artikel 16 folgendes besagen:

    Artikel 16

    (1)
    Kein Kind darf willkürlichen oder rechtswidrigen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung oder seinen Schriftverkehr oder rechtswidrigen Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden.
    (2)
    Das Kind hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

    Quelle: tdh.de/content/themen/schwerpunkte/kinderrechte/kinderrechtskonvention.htm#a16


    Also das wäre jetzt für mich auf jeden Fall erst einmal eine eindeutige Aussage, vor allem, wenn der/die Minderjährige nicht möchte, dass seine Daten von den Eltern eingesehen werden! Oder was meinst du dazu? Könnte sich der Betreiber darauf berufen? Immer daran denken: der/die Minderjährige ist natürlich gegen dieses Vorgehen seiner Eltern (sonst würde er/sie ja die Daten aus eigenen Schritten den Eltern zur Verfügung stellen).

    Aber ich bedanke mich auf jeden Fall für eure Hilfe
    Geändert von snaker (05.02.2009 um 14:12 Uhr)

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Datenschutz bei Minderjährigen
    Das finde ich schon etwas weit hergeholt, da es meiner Meinung nach hier um den Schutz der Jugend geht
    Und dann gelten meines Wissens die Konventionen (wie das Grundsetz) im Verhältnmis Staat zu Bürger, und nicht Bürger zu Bürger. Wenn der Staat also Einblick haben wollte, wäre das was anderes.

    Allerdings könnte jetzt der Einwand kommen, dass auch Zivilgesetze sich daran halten müssen. Dann sehe ich aber noch andere Gründe dafür, dass es nicht einfach so zutrifft.
    Artikel 16

    (1)
    Kein Kind darf willkürlichen oder rechtswidrigen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung oder seinen Schriftverkehr oder rechtswidrigen Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden.
    (2)
    Das Kind hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen
    Die Frage ist also, wäre das willkürlich oider rechtswidrig?
    Meine Antwort: nein und nein.
    Willkülich deswegen nicht, weil für die Eltern durchaus einen Grund haben können.
    Rechtswidrig nicht, weil die Aufsichtspflicht in den deutschen Gesetzen festgelegt ist.
    Also das wäre jetzt für mich auf jeden Fall erst einmal eine eindeutige Aussage, vor allem, wenn der/die Minderjährige nicht möchte, dass seine Daten von den Eltern eingesehen werden!
    Allerdings sehe ich darin keine Begründung, warum sie auf das eigentliche Problem zutreffen sollte.
    Ich verstehe diesen Standpunkt durchaus, allerdings ist es natürlich immer unangenehm für einen Betreiber, Daten über Dritte an Personen zu übergeben, die er nicht kennt.
    Genau deswegen muss sich ein Betreiber ja vorher mit der Identität vertraut machen. Tut er das nicht, ist das ganz allein sein Problem.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von ????!!!! im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 01:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 13:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 16:51
  4. Von Jensinho im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 00:34
  5. Von Mehmet-21 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:21
  6. Von sueshi im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 20:07
  7. Von GSandSDS im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 03:45
  8. Von MagicJojo im Forum E-Commerce
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:56
  9. Von Big-Blue im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 17:01
  10. Von stiegler1 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 15:46
  11. Von RRR3 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 09:42
  12. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 00:17
  13. Von Breitzange im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 19:37
  14. Von Elradon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 10:29
  15. Von Joker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 08:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •