Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kann man einen Goldbarren privat verlosen?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3
    Frage Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Hallo!

    Stellt euch vor, ein Goldbarren liegt so herum. Man braucht ihn nicht, mehr als den Wert bringt er nicht bei einem Verkauf ein, was soll man damit...

    Also dachte ich, wenn ich so 5000 Lose mache und 5 Euro pro Los nehme habe ich etwas mehr als der Goldbarren wert ist wenn alle Lose verkauft werden. Man könnte auch Preisfragen stellen, die richtig beantwortet werrden müssen.

    Nur, darf man das? Braucht man einen Notar?

    Das wäre ja eine Privatverlosung. Welches Recht gilt da bei so einer Onlineverlosung? Oder braucht man eine Konzession?

    Wie machen das die Gewinnspielfirmen? Da gibt es ebenso kostenpflichtige Gewinnspiele. Wie erhält man so eine Erlaubnis?

    Oder kann ich einfach eine Webseite aufmachen, die Preisfragen stellen, Teilnnahmegebühr 5 Euro...fertig?

    Viel Glück beim Gewinnen wünscht euch der
    Goldverloser

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Mit Einsatz wäre es ein Glücksspiel und genehmigungspflichtig. Eine Genehmigung erhält man bei dem für das Glücksspiel zuständigem Land (also wo der Veranstalter sitzt). Die Durchführung eines nicht genehmigten Glücksspiel ist eine Straftat nach §§ 284 und 286 StGB
    [url]http://www.bundesrecht.juris.de/stgb/__284.html[/url]
    [url]http://www.bundesrecht.juris.de/stgb/__286.html[/url]
    Und man ist neben seiner Freiheit alles los: die Einsätze und den möglichen Gewinn.

    Eine Genehmigung zu bekommen ist jedoch mehr als unwahrscheinlich.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Und zur aktuellen Rechtslage: In Bayern wurde heute gerade jemandem untersagt, sein Haus zu verlosen. Er bietet (oder besser bot, denn es ist ihm ja untersagt wurden) übers Internet Lose zu ca. 20 € für sein Haus ...

    Die Rechtssprechung ist also meiner Meinung
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3
    Lächeln AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Ich glaube das stimmt nicht ganz da ein Gluecksspiel nur dann vorliegt, wenn nur durch das Los entschieden wird. Hier weaere jedoch ein Raetsel zu loesen, und bei mehr richtigen Einsendungen entscheidet dann das Los wie bei einem normalen Preissuasschreiben. Nur ist es kostenpflichig - aber es gibt ja viele Gewinnspielfirmen, die Kosten verlangen fuer das Teilnehmen an Verlosungen.

    Ich kann ja eine Raetselfirma aufmachen...

    Danke fuer die Antworten und viele Gruesse,

    Goldverloser

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    aber es gibt ja viele Gewinnspielfirmen
    Auch deutsche? Das würde mich doch wundern
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Klar deutsche! Wenn man ein Gewinnspiel mitmacht, liest man immer das andere dann die Adresse bekommen. Macht man mit, nur einmal, zum Beispiel bei einem Audi-Gewinnspiel, dann kann man sich wundern. Man bekommt dann in der Regel mindestens ein Jahr lang oder länger Anrufe von Gewinnspielfirmen. Die sagen dann, "Sie sind in der Endrunde bei unserem Gewinnspiel!" oder "Sie nehmen immer Teil an hunderten Gewinnspielen..." Allerdings frage ich mich, bei wem, wer da wirkllich ein Gewinnspiel hat.Die verlangen dann oft 50 Euro was jedoch nie einer bezahlen sollte, da man galube ich nie gewinnen wird. Irgendwie ist es also nicht verboten in Deutschland...Ich habe jedoch einmal mitgemacht und konnte so an hunderten Gewinnspielen teilnehmen ewig lange, gratis. Das ich allerdings nicht empfehlenswert und darin liegt auch das Verbot von Gewinnspielen begründet, denn die Gewinnspielfirmen haben gar keine Kontrolle über die möglichen Gewinne, die sowieso nicht erscheinen, denn wenn man so lange an Gewinnspielen teilnimmt und nie gewinnt und auch im Netz keinen kennt hat der dabei je gewonnen hat gibt es wohl nur Betrug uen keinen Gewinn was schade ist weil ich dadurch keinen Goldbarren verlosen kann....Lotty ist so eine Firma, aber vielleicht ist die ja nicht in Deutschland, jedoch kann man da immer bei Gewinnspielen mitspielen.

    Wenn ich zum Beispiel eine Firma habe, dann darf ich auch ein Preisausschreiben machen. Dabei gibt es in Supermärkten und vielen Firmen Katalogversandfirmen und so weiter immer etwas zu Gewinnen! Überall in Deutschalnd ist es möglich...

    Warum dürfen die das machen?
    Macht ihr je mit, dann hoffe ich ihr gewinnt, -ist es ein Betrüger wäre es schade um euer Geld, oder? Man kann so schön leben ohne Gewinnspiel-Betrug...

    In welchen Ländern darf man eigentlich ein Rätsel mit Gewinn veröffentlichen? Ich meine, es ist sowieso quatsch das Gewinnen lokal zu verbieten wenn es in Österreich erlaubt ist und das Internet weltweit ist...ausserdem, sind wir frei?

    Viele Grüsse aus dem Winter wünscht der
    Goldverloser

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kann man einen Goldbarren privat verlosen?
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil
    Mit Einsatz wäre es ein Glücksspiel und genehmigungspflichtig.
    Ohne finanziellen Einsatz kannst du Gewinnspiele veranstalten soviel du willst ... Und auch Lotty ist völlig kostenlos ...
    Die genannten "Zahle 50 € und der Gewinn gehört dir"-Spiele sind
    - zum einen rechtlich fragwürdig und unter anderem auch schon Anlass zu Gerichtsprozessen gewesen
    - zum anderen ist das kein Einsatz (wie bei Losen) sondern eine noch fragwürdigere "Bearbeitungsgebühr" zur Vergabe desd Gewinns. Ist etwas ganz anderes und begründet die Übergabe des Gewinns.
    Wenn man seine Lose so verticken wollte, müsste man schon ziemlich viele Goldbarren in Reserve haben ...
    Und du kannst überall Gewinnspiele und Preisausschreiben und Quizze veranstalten - solange es kostenlos für die Teilnehmer ist.

    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von BrainTrust im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 13:35
  2. Von Krachschwarte im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 19:05
  3. Von EfrenW im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 01:06
  4. Von hasteng im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 22:02
  5. Von AlexR im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 15:47
  6. Von funandplay im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 13:06
  7. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 23:54
  8. Von Klavier im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 10:33
  9. Von freetom4life im Forum E-Commerce
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 13:45
  10. Von labelsound im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 21:02
  11. Von klaus5 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 10:13
  12. Von Günni im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 13:11
  13. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 00:44
  14. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 12:38
  15. Von franky im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 04:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •