Ergebnis 1 bis 12 von 12

Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Vk verkauft einen Pc bei ebay an den K.
    In der Artikelbeschreibung wird erst das Geraet beschrieben,
    danach folgt eine kurze Beschreibung des Mangels welches das Geraet aufweist, diese aber die funktion nur leicht einschraenkt
    und zu guter letzt folgt kleiner geschrieben in organgener Schrift das Wort Hinweis und in den darunter folgendes Zeilen erklaert der Vk, dass er Privatverkaeufer sei und Ruecknahme und und Umtausch ausschliesse, desweiteren erklaert der Vk dass es sich bei diesem Verkauf um defekte Bastlerware handelt und dass der Kaeufer mit Abgabe eines Gebotes mit o.g. Bedingungen einverstanden ist.
    Nachdem der Kaufvertrag zustandegekommen ist und K und Vk ihre Pflichten aus diesem erfuellt haben faellt dem K nach Erhalt des Pcs auf, dass dieser keinen Mucks macht, obwohl er beim Vk vor dem Verpacken nocheinmal auf Funktion getestet wurde in Anwesenheit eines Zeugen. Danach wurde der Pc verpackt und versandt (auch mit Zeugen)
    Nun meldet sich der K beim Vk und erklaert dass der Pc keinen Mucks macht, in der selben Mail erklaert der K weiterhin, dass er die Grafikkarte des ersteigerten Pcs ausgebaut habe und diese getestet habe und diese funktioniert. Der K tippt dass das Mainboard defekt sei und schreibt dem Vk in der gleichen Mail, dass er noch weitere "Tests" durchfuehren werde. Falls die "Tests" des K nichts ergeben moechte dieser vom Kaufvertrag zuruecktreten.

    Wie sieht die Sachlage in diesem Fall aus?
    Kann der K einen Anspruch gegen den Vk auf Ruecknahme, Erstattung des Verkaufspreises oder Nachbesserung haben? Er "testet" ja an dem Pc herum, was er wohl nich sollte.
    Hat der Vk noch Pflichten gegenueber dem K (Privatverkauf)
    Waere nett wenn mir jemand was zu so einem Fall sagen koennte.

    Ich bitte um

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    158
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Mir ist auch so was passiert. Es wurde ein Fehler falsch beschrieben.

    Z.b. Display zeigt kein Bild an. Das wäre kein Problem für mich deswege habe ich das gekauft. Aber der Tatsächlicher Fehler war, das die Videoübertragung nicht funktioniert hat. Somit ist es ein anderer Defekt.

    In meinen fall konnte man diesen Satz in die Tonne hauen! (Bastlerware, weil der Defekt beschrieben war).

    Ich würde empfehlen, das die Ware ausdrücklich als Defekt verkauft wird ohne Mängel beschreibung, somit ersparrt sich man viel ärger und der Preis geht dem entsprechend runter

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    wenn nun die ware aber als defekte bastlerware im Hinweis angepriesen wurden?
    hat jemand noch eine idee zum obenbeschriebenen fall?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Was ist "defekte Bastlerware"? Entweder das Teil ist defekt oder nicht.
    In dem genannten Fall würde ich den Satz als "nicht gültig" erachten, da offensichtlich genannt wurde, was defekt ist.
    Wenn schon Mängel beschrieben werden, muss man alle beschreiben. Und die, die man vergisst, kann der Käufer als Sachmangel geltend machen.

    Allerdings würde ich dem Käufer eigene Tests strikt untersagen, da hier sehr schnell Teile ausgetauscht werden könnten ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Wenn jemand defekte Bastlerware anbietet, muß man damit rechnen das die Ware nur noch als Ersatzteil- oder zum ausschlachten dient. Der fromme Wunsch das es etwa doch noch funktioniert ist spätestens bei mehrfachen solcher deklarierter Waren den Bach runter gegangen. Wer öfter online kauft wird zwangsläufig lernen auch zwischen den Zeilen zu lesen. Nur Anfänger im Onlinegeschäft fallen auf solche Angebote rein. Rechtlich ist nicht dagegen anzukommen. Denn wer Beschreibungen lesen kann ist echt im Vorteil. Also, Beschreibung immer GENAU durchlesen um Entäuschungen zu ersparen.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Unsinn. Man muss als Käufer nicht "zwischen den Zeilen" lesen. Dazu ist man nicht verpflichtet. Man kann sich darauf berufen, was in der Beschreibung steht.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Von "Müssen" ist hier keine Rede! Früher oder Später lernt es aber jeder! Nicht nur die Beschreibung der Ware, sondern auch die Bewertungen des Verkäufers. usw. Missverständnisse im Onlinegeschäft gibt es immer wenn Käufer die kleinen und großen Tricks der Verkäufer nicht kennen.
    Wenn also jemand schreibt: "Verkaufe vorsichtshalber als defekt" wird ein erfahrener Onlinekäufer diese Ware nicht kaufen. Wer es trotzdem macht ist selber schuld.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Von "Müssen" ist hier keine Rede!
    Mein Reden. Nur du hast geschrieben
    Wenn jemand defekte Bastlerware anbietet, muß man damit rechnen ...
    Früher oder Später lernt es aber jeder!
    Deswegen muss man aber nicht auf seine Rechte verzichten.
    Wenn also jemand schreibt: "Verkaufe vorsichtshalber als defekt" wird ein erfahrener Onlinekäufer diese Ware nicht kaufen. Wer es trotzdem macht ist selber schuld.
    Das ist nunb mal Schwachsinn hoch fünf. jeder hat seine gesetzlichen Rechte. Und "schuld" hat der, der unrichtige, falsche oder unvollständige Angaben macht.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Mein Reden. Nur du hast geschriebenDeswegen muss man aber nicht auf seine Rechte verzichten.Das ist nunb mal Schwachsinn hoch fünf. jeder hat seine gesetzlichen Rechte. Und "schuld" hat der, der unrichtige, falsche oder unvollständige Angaben macht.
    So naiv kann doch gar keiner sein, oder doch?
    Wir sollten hier über Praxis und nicht über Theorie Sprechen. Deinem Schreiben nach bist du noch sehr jung und unerfahren. Ich persönlich bin der Meinung das du hier falsch bist. (Also, überlasse mir das Feld, mit meinen Erfahrungen in Theorie und Praxis)

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Wir sollten hier über Praxis und nicht über Theorie Sprechen.
    Wir sprechen hier über Recht - und dessen Praxis. Also erstmal die rechtlichen Grundlagen, dann der Rest ... Für einen Erfahrungsaustausch gibt es andere Foren
    Deinem Schreiben nach bist du noch sehr jung und unerfahren.
    Zeigt deine sehr geringe Menschenkenntnis
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Wir sprechen hier über Recht - und dessen Praxis. Also erstmal die rechtlichen Grundlagen, dann der Rest ... Für einen Erfahrungsaustausch gibt es andere ForenZeigt deine sehr geringe Menschenkenntnis
    Solche "Typen" wie dich gibt es in jeden Foren. Alles besser wissen, nicht alles verstehen, aber fast zu allen was schreiben. Wahrscheinlich frustierter Harz IV Empfänger.
    Du scheinst die 4 Zeilen ganz oben noch nicht einmal zu verstehen. Also schaue schon mal über Abmahnung nach!

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay:Ware kommt angeblich defekt beim Kaeufer an, Ruecktritt vom Kaufvertrag?
    Solche "Typen" wie dich gibt es in jeden Foren.
    Solche wie dich aber auch
    Alles besser wissen, nicht alles verstehen, aber fast zu allen was schreiben
    Ich mach deinem Nick aber keine Konkurrenz.
    Wahrscheinlich frustierter Harz IV Empfänger.

    Also schaue schon mal über Abmahnung nach!
    Ich freu mich schon drauf. Gib dir Mühe.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von FrankR im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 11:33
  2. Von Pueppimaus im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 20:03
  3. Von aki im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 23:20
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 00:07
  5. Von Knecke im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 19:36
  6. Von tomtom123 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 21:03
  7. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 12:54
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 11:05
  9. Von Blahton im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 18:03
  10. Von KC1982 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 23:21
  11. Von retakal im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 21:37
  12. Von dobrock im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 18:58
  13. Von ufos im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 14:10
  14. Von Unregistriert im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 14:56
  15. Von Weschbesch im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 11:49
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •