Ergebnis 1 bis 5 von 5

frage zu AGBs in Onlinespielen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2
    Standard Frage zu AGBs in Onlinespielen
    Schönen guten Tag,
    meine Frage dreht sich um das anerkennen der AGBs bei Onlinespielen. mein Problem besteht darin:
    Zur Zeit des Softwaredownloads muss man meist den AGBs des Publishers zustimmen, was soweit auch klar ist und meiner Meinung nach auch rechtens. Was ist nun aber, wenn ein User, der einen Bann (Ausschluss) vom Spiel bekommen hat, wegen einer Sache gebannt wurde, die in den AGBs NICHT als verboten erklärt wird. Als der User sich mit den GMs (Gamemaster) in Verbindung setzt, wird ihm gesagt, dass es in den "Zusatz-" AGBs steht, die "irgendwo" im Spieleforum stehn. Es herrscht keinerlei Forumspflicht in diesem Spiel und ausserdem muss man sich durch eine Unmenge von Seiten/Unterforen klicken um diese ZusatzAGBs zu lesen. Davon, dass man sie anerkennen muss oder ähnliches, keinerlei Spur! Da in den (meiner Meinung nach zu unrecht) gesperrten Spielaccount, auch diverse Euros für Premiuminhalte geflossen sind, nun meine frage:

    Darf der publisher und/oder der/die GameMaster oder sonstwer, nachträglich zu den anerkannten AGBs, AGBs nach Luzst und Laune hinzufügen, ohne dass die User diese erneut anerkennen müssen und sich bei Streitfällen auf diese berufen, obwohl nie auf diese zugefügten AGBs hingewiesen wurde und diese auch nicht ohne weiteres einzusehn sind?

    Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben. Hoffe, dass man mir weiterhelfen kann. Im vorraus einen Dank an alle, die mir anworten.
    Geändert von Zwiebel (20.01.2009 um 17:35 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: frage zu AGBs in Onlinespielen
    Nein, es sind nur die Bedingungen Bestandteil eines Vertrags, die bei Vertragsschluss bekannt sind und denen beide Vertragspartner zugestimmt haben.
    Nachträgliche Änderungen sind ohne Zustimmung nicht Bestandteil des Vertrags.
    Genauso ist es nicht erlaubt, bei Vertragsschluss automatisch die Zustimmung zu weiteren oder geänderten Bedingungen anzunehmen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: frage zu AGBs in Onlinespielen
    Danke dir herzlichst für diese Information. Finde es toll, dass es diese Seite gibt. Macht weiter so! *Daumen hoch*

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    1
    Standard AW: frage zu AGBs in Onlinespielen
    Enthält die AGB jedoch den Absatz

    (III) Beendigung durch den Betreiber

    Kein Nutzer hat einen Anspruch auf die Teilnahme an Angeboten der Gameforge. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Accounts zu löschen bzw. zu sperren, insbesondere dann, wenn gegen diese Nutzungsbedingungen oder die Spielregeln verstoßen wird. Die Entscheidung über die Löschung von Nutzeraccounts obliegt der Projektleitung. Einwände gegen die Löschung von Accounts können nur über die spielinternen Mechanismen erfolgen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.
    fällt der Vertrag dan nicht von Anfang an auf die kippe? Man hat ja schließlich keinerlei anrecht auf den account, oder doch?

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: frage zu AGBs in Onlinespielen
    Nicht, wenn es sich um Verträge handelt, die auf gegenseitigen Leistungen beruhen (zB. kostenpflichtig) und die Leistungen noch nicht erbracht sind.
    Auch würde ich das "ohne Grund löschen" wohl eher als "überraschende Klausel" betrachten.
    Wichtig ist, dass es sich wirklich um einen Vertrag handelt, wovon ich ausgehe, wenn man für eine gewisse Zeit bezahlt oder andersweitig Leistungen erbringt, für die Gegenleistungen zu erwarten sind.
    Und wenn es um Löschung wegen Verstößen geht, muss bei Vertragsschluss natürlich klar sein, wogegen verstoßen wird.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Albireo20 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 18:42
  2. Von a.steigerwald im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 14:59
  3. Von manuell im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 17:00
  4. Von neo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 13:26
  5. Von nicar2412 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 09:17
  6. Von ans im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:38
  7. Von Casualeen im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 22:20
  8. Von Blackmail im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 17:09
  9. Von Ben im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 15:21
  10. Von Becks87 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 20:31
  11. Von Zwucki im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 13:23
  12. Von Jäger im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 13:40
  13. Von Tom-aus-McPomm im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 16:13
  14. Von Paagrio im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 13:50
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •