Ergebnis 1 bis 7 von 7

Arglistige Täuschung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard Arglistige Täuschung
    Hallo

    Angenommen Verkäufer A würde einen G-Lader(wurde in VW-Modellen zu aufladung der Motoren verwendet wie ein Turbo) in Ebay anbieten.Verkäufer A Versichert in der Beschreibung das dieser Lader laut seiner Anzeige ein Druck von 0,6-0,7 bar bringen würde.Ebenso das dieser vor 2000 km überholt wurde.

    Würde Käufer A dieses Bauteil einbauen und dann feststellen das der G-Lader nur 0,2 bar bringen würde.Hätte der Käufer A eine Chance auf Rüchnahme.

    Weiter nehmen wir an das Käufer A .KFZ-Servicetechniker beim Volkswagen ist und somit vom Fach ist.Würde dann nicht eine Unsachgemässe Handhabung ausgeschlossen werden.Da ja Käufer A kein Laie ist.

    Was müsste Käufer A tun.Hätte Käufer A eine Chance.

    Danke im voraus

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Wer ist nun A - der Käufer oder der Verkäufer? Oder anders gefragt, ist der Verkäufer der Fachmann oder der Käufer?
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Der Käufer ist der Fachmann.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Da arglistige Täuschung Vorsatz verlangt, müsste der Käufer (also der Fachmann) dem Verkäufer (Nicht-Fachmann) nachweisen, dass er es hätte wissen müssen.
    Da ich annehme, das es sich bei den Angaben in der Regel um Herstellerangaben handelt, also wohl kaum Erfahrungswerte, dürfte es schwer werden, dem Verkäufer nachzuweisen, dass er wusste, dass das Teil nicht so viel Druck bringt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Auch wenn der Verkäufer angibt das laut einebaute Ladedruckanzeige der Druck des Laders 0,6-0,7 beträgt?
    Somit versichert doch der Verkäufer dem Käufer das der Lader in Ordnung ist.
    Es wäre anderst wenn der Verkäufer keine angaben macht.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Die Frage ist, ob es dann nicht auch so war. Ich kenne mich mit den technischen Dingen solcher Teile nicht aus - aber wenn das techisch möglich ist, warum sollte es bei dem Verkäufer nicht so gewesen sein?
    Aber egal: Eine derartige Täuschung müsste der Käufer nachweisen. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Arglistige Täuschung
    Ok.Vielen Dank

Ähnliche Themen
  1. Von Lisc im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:59
  2. Von lostandfound im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 23:59
  3. Von dok07 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.12.2007, 21:53
  4. Von Gwaihir im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 23:44
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •