Ergebnis 1 bis 6 von 6

Frage zu Linkhaftung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    9
    Standard Frage zu Linkhaftung
    Hallo!
    Wie sieht es aus mit Verlinkungen auf urheberrechtlich bedenkliche inhalte aus, also sprich wenn man bespielsweise auf ein musikvideo auf youtube verlinkt, was ja zwangläufig ein Verstoß gegen das Urheberrecht wäre, oder ein anderes Beispiel: Eine Seite verlinkt auf einen Channel in einem p2p Programm, wie zB von TVants.
    Viele Grüße, Aron

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Frage zu Linkhaftung
    Wie soll es damit aussehen. Man haftet, wenn man auf rechtswidrige Inhalte verlinkt.
    [url]http://www.e-recht24.de/artikel/linkhaftung/[/url]
    Aber nicht jeder Link auf ein Youtube Video verstößt gegen Recht - findest du auch in den Beiträgen unter o.g. Link
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    9
    Standard AW: Frage zu Linkhaftung
    ja aber trotzdem, was wäre, wenn jemand einen link zb in seinem blog hat, der auf ein youtubevideo verweist, welches das urherberrecht verletzt. das ist ja dann illegal.

    diese urherberrechtsverletzung lässt sich ja auf alle verletzungen des urheberrechts übertragen und eine umsetzung des gesetzes ist ja praktisch unmöglich.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Frage zu Linkhaftung
    Links selbst sind nicht "illegal".
    Das Problem bei Links auf Inhalte die Rechte verletzen ist, dass der Inhaber (oder Durchsetzer) des Rechts (der Urheber, bei Urheberrechtsverletzungen; der Staat, bei strafbaren Handlungen ...) seine Rechte auch gegenüber demjenigen durchsetzen kann, der die Inhalte verlinkt. Das bedeutet in dem Fall "Haftung"
    diese urherberrechtsverletzung lässt sich ja auf alle verletzungen des urheberrechts übertragen
    Richtig
    und eine umsetzung des gesetzes ist ja praktisch unmöglich.
    Falsch. Denn das Gesetz schützt bei Urheberrechtsverletzungen den Urheber. Und der ist auch der, der handeln muss. Somit muss jeder Urheber seine eigenen Rechte geltend machen. Hier ist also nicht nur einer (der Staat) der das Gesetz durchsetzen muss, sondern es sind viele (jeder einzelne Urheber). Und damit wird es durchaus machbar. Ob nun jeder Urheber seine Rechte wahrnehmen kann ist ein ganz anderes Thema - aber da kann das Gesetz nichts für, wenn es zu viele gibt, die sich einen Dreck drum scheren
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    1
    Standard AW: Frage zu Linkhaftung
    Hallo liebes Forum,

    mein Kumpel und ich betreiben eine kleine private Webseite. Die Seite ist privat und erziehlt keine Einnahmen. Nun hätte ich mal eine Frage zur Linkhaftung.

    Wir möchten (als zusätzliche Info für die User) zu unterschiedlichen Shops verlinken. So könnten User die Bücher, die wir behandeln, auch direkt online bestellen.

    Reicht es im Impressum einfach einen Hinweis anzugeben, dass man mit diesen Seite so nichts zu tun hat und keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung hat?

    Wir haben damit noch keine Erfahrung und möchten nicht das wir rechtliche Probleme bekommen.

    Für Tipps bin ich sehr dankbar.

    Viele liebe Grüße

    derorth

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Frage zu Linkhaftung
    Reicht es im Impressum einfach einen Hinweis anzugeben, dass man mit diesen Seite so nichts zu tun hat und keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung hat?
    [url]http://www.e-recht24.de/irrtuemer/[/url]
    Gleich der erste
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von tibhar im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 03:02
  2. Von janu24 im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 17:30
  3. Von Niklas1812 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 22:32
  4. Von muedejoe im Forum Linkhaftung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 00:41
  5. Von Real Face Superstar im Forum Linkhaftung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 22:33
  6. Von gimbo im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 23:03
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •