Ergebnis 1 bis 11 von 11

Ungewünschter Download

  1. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard Ungewünschter Download
    Hallo,

    ich muss leider nochmal wegen einer Frage stören:


    Ein Hobby-Programmierer entdeckt sein Projekt auf einer chinesischen Download-Seite, ohne es jemals dorthin verschickt zu haben.

    Sofort will er das Portal darauf ansprechen, aber es gibt keine Kontaktstelle. Nur über whois ist eine E-Mail-Adresse aufzufinden. Es erscheint sehr unwahrscheinlich, dass das Portal jemals reagieren wird.

    Daher ergibt sich die Frage: Sollte an dem Programm irgendwann mal irgendetwas abmahnfähiges auftauchen, wäre dann der Entwickler haftbar, obwohl er das Portal nachweislich angewiesen hat, den Download sofort zu entfernen?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Warum sollte in dem Programm etwas abmahnfähig sein? Bei den Abmahnungen geht es doch eher immer um die Ergebnisse, die mit Programmen erstellt werden ...
    Ansonsten könnte man natürlich damit argumentieren "Hat er nie von mir bekommen" - dann müsste der Verwender nachweisen, wo er es her hat. Und wenn man dann nachweisen kann, das dies nicht zulässig war hat der Verwender meiner Meinung nach schlechte Karten
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und wenn man dann nachweisen kann, das dies nicht zulässig war hat der Verwender meiner Meinung nach schlechte Karten
    Danke für die Antwort. Wer ist im Beitrag der "Verwender" - der Betreiber des Softwareportals, der Anwender des Programmes, oder der Entwickler?

    Mit abmahnfähig meine ich so etwas wie Bugs, Marken etc. Marken z.B. können jederzeit neu registriert werden. Kann man ja nie wissen. Der Entwickler hat Angst, dass er nach ein paar Jahren für ein Programm haftbar gemacht wird, sobald sich an der Rechtslage irgendetwas ändert o.ä., welches er z.B. längst nicht mehr anbietet, nur weil es noch jemand illegal zum Download stellt. Das sind zwar nur Zukunftsvisionen, könnten für den Entwickler aber schnell zum Verhängnis werden...

    Dann noch zum Abschluss: Hat es irgendeinen Einfluss, dass das betreffende Downloadportal von China aus betrieben wird?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Da hat jemand etwas zuviel Angst - oder liest die falschen Webseiten
    Danke für die Antwort. Wer ist im Beitrag der "Verwender"
    Derjenige, der die Software verwendet.
    Marken z.B. können jederzeit neu registriert werden. Kann man ja nie wissen.
    Ja und? Wenn ich heute ein programm bereitstelle, mach ich das normalerweise in fertiger Form - und wenn ich heute einen roten Punkt mit blauem Kreis drum verwende (mal als Beispiel) kann nicht irgendeiner in zig Jahren kommen, nur weil er irgendwann später mal so eine Marke registriert hat. Das funktioniert nicht. Abgesehen davon, müsste derjenmige in seinen Rechten verletzt worden sein - was mit eoinem "steinalten" Programm kaum der Fall sein wird. Solchen Sachen würde ich als Programmierer mehr als gelassen entgegensehen.
    Der Entwickler hat Angst, dass er nach ein paar Jahren für ein Programm haftbar gemacht wird, sobald sich an der Rechtslage irgendetwas ändert o.ä.,
    Auch das kann kaum passieren. Man kann nicht mit neuem Recht für alte Taten bestraft werden - ist ein Grundsatz im recht, das das immer erst ab Veröffentlichung gilt. Ich kann nicht in 10 Jahren dafür bestraft werden, das ich heute ein Flachdach baue, nur weil man in 10 Jahren mal ein gesetz dagegen erlässt. Das funktioniert auch nicht.
    Das sind zwar nur Zukunftsvisionen, könnten für den Entwickler aber schnell zum Verhängnis werden...
    Das sind keine Zukunftsvisionen, das sind schlechte Horrorszenarien, wie sie eigentlich nur eine schlecht gelesene Klatschpresse erzeugen kann
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Danke. Das sind gute Neuigkeiten.

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Da hat jemand etwas zuviel Angst - oder liest die falschen Webseiten
    Ach, das sind Nachbeben gewisser Erlebnisse im Oktober (s. IPs etc.)


    OK. Nun denn, ich danke herzlich für die Antworten.

    Nur mal aus Interesse: Sollte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung etwas vorliegen - wie unentdeckte Bugs, die zu Datenverlust innerhalb des Programmes führen können (was in dem Fall in der illegal gehosteten Version der Fall sein könnte), oder etwaige unentdeckte Markenrechtsverletzungen (hofft man natürlich nicht), ist dann der Portalbetreiber verantwortlich, obwohl er im Ausland agiert, oder der Hersteller der Software (die er mit diesem Bug längst nicht mehr selbst anbietet).

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Der Hersteller, allerdings kann der meiner Meinung nach die Haftung damit ausschließen, dass die Software dort nicht rechtmäßig angeboten wurde. Entsprechende Nachweise sind im Zweifelsfall natürlich zu erbringen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Warum sollte in dem Programm etwas abmahnfähig sein?
    Wenn z.B. der Programmierer Teile aus anderen Programmen übernommen hat, die geschützt sind. Urheberrechtlich, oder als Patent, oder wie auch immer.

    Bei den Abmahnungen geht es doch eher immer um die Ergebnisse, die mit Programmen erstellt werden ...
    Man kann aber auch den Programmierer einer Software abmahnen, wenn der in dieser Software irgendwas abmahnfähiges eingebaut hat.

    Und dann ist es egal, wo das Programm veröffentlicht wird oder ob das mit oder ohne Zustimmung des Programmierers auf einer Download-Seite steht. Denn es würde dann ja der Programmierer wegen seines Programms abgemahnt.

    Der könnte sich nicht mal darauf berufen, daß er das Programm nur zum ausschließlichen Privatgebrauch programmiert hat - irgendwie müssen die Chinesen ja an das Ding gekommen sein. Also wurde das Programm zwangsläufig vom Programmierer verbreitet.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ungewünschter Download
    @TomRohwer
    Das sehe ich etwas anders.

    Denn abmahnen kann nur, wer seine Rechte verletzt sieht. Hier ging es aber um eventuelle Bugs / zukünftige Marken.

    Und das ist kein "Code-Klau" oder ähnliches. Und die verletzen auch keine Urheberrechte.

    Du hast mal wieder Dinge reingebracht, die gar nicht in der Frage enthalten waren - und damit die ganze Sache noch komplizierter gemacht als sie schon war. Aber das kennt man ja von dir
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Ungewünschter Download
    OK, gehen wir mal davon aus, dass irgendwann in 10 Jahren oder so, wenn das Projekt längst vergessen ist, tatsächlich mal jemand abmahnen sollte, und man eine Unterlassungserklärung unterzeichnen muss, dass man das Programm so nicht wieder anbietet - dann kann man das Programm ja gar nicht vom Netz nehmen! Und dazu kann man ein Leben lang von jedem anderen Abmahnungen erhalten, oder?

    Gibt es denn keine Möglichkeit, wie man veranlassen kann, dass das Programm vom Netz geht?

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Ich sehe das zwar als unmöglich an, aber wenn es soweit kommen sollte würde ich als (bis dahin bestimmt reicher) Programmierer nichts unterschreiben und die Sache einem Anwalt überlassen ....

    Und wer jetzt schon daran denkt, welche Probleme in 10 jahren entstehen können ist entweder ein Hellseher oder kommt nie zu etwas. Wer sagt denn, das in 10 Jahren Abmahnungen ein Problem sind und nicht gleich jeder mit der Waffe in der Hand seine Rechte durchsetzen kann ... Dann nützt auch das beste Verbot der Veröffentlichung auf irgendeiner Plattform nichts mehr ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  11. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Ungewünschter Download
    Erst mal Entschuldigung für die späte Antwort.

    Es muss nicht in 10 Jahren sein, sondern es kann auch in 2 Monaten sein, ganz egal.

    Auf jeden Fall konnte ich jetzt mit den Betreibern, die kaum Englisch sprechen, ausmachen, dass das Programm entfernt wird. Gerade haben sie es auch gemacht. Screenshots sind zwar noch da, aber das stört mich weniger.


    Ich muss sagen, ich bin erleichtert, obwohl es wohl sicher ist, dass die gleichen "Fans" neuere Versionen wieder hinschicken werden. :s

    Auf jeden Fall hier danke für die Hilfe.

Ähnliche Themen
  1. Von hakin9_magazin im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 09:04
  2. Von neues Mitglied im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 11:35
  3. Von Kevin im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 22:35
  4. Von zweifel2 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 13:03
  5. Von mfischer im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 14:02
  6. Von Serrafina im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 17:49
  7. Von husar77 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 13:42
  8. Von michael26110p im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 10:26
  9. Von Guimar im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 00:13
  10. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 10:37
  11. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 18:06
  12. Von Handygoofy1 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 16:27
  13. Von Multivitaminbonbon im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 19:46
  14. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 14:12
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •