Ergebnis 1 bis 4 von 4

Suchmaschinen Penalty

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    2
    Standard Suchmaschinen Penalty
    Gute Stunde im Forum,

    Frage an das Team: Wenn man eine sehr erfolgreiche Webseite, betreibt und diese bis Ende Oktober mit wichtigen und stark umkämpften Keywords auf der ersten Seite zu finden war, Besucherstrom im 5 stelligen Bereich (täglich).

    Dann:

    Im Oktober einige Länderseiten Spiegel angelegt wurden ja, erfahrene werden jetzt sagen, das mag der G**** gar nicht. Nun wenn aber 10 große Portale seit 2 Jahren in Beobachtung sind, die auch von At Seiten auf de sowie auf ch, also alles deutschsprachiger Raum ohne Probleme gespiegelt haben.

    Dann aber solch eine Seite innerhalb von nicht einmal 5 tagen mit allen sonst Top gerankten Keywords völlig abgestürzt, wenn der Betreiber über Webmastertools alle notwendigen Informationen an den G***** weitergegeben hat und die Seite dennoch abstürzt.

    Zusätzlich über Webmastertools diverse Post verschickt wurde, in Foren nach Informationen gesucht wurde, die Suchmaschine es aber nicht für nötig hält, auch nur ansatzweise eine Info zu geben, was da falsch laufen könnte.

    Hier schaut sich der gockel seine Hennen im Stall wohl mit unterschiedlichen Brillen an...

    Wenn man dann vor zwei Wochen alles zurückgestellt hat, die Länderseiten begraben und sich erneut angemeldet hat, beim großen G***** und dennoch nichts passiert, was kann man dann tun?


    Allgemeine Frage an die Rechtsexperten:
    Wie kann es sein, das eine Firma, die über 80% Marktanteil in D hat, derartig frei mit den Webseiten umgehen kann. Es kann doch nicht wahr sein, dass jemand über 3 Jahre gute Arbeit macht und dann wegen eines Fehlers, wo nicht einmal bekannt ist ob es ein Fehler ist, dann abgeschossen wird.

    Kännte man hier generell rechtlich etwas machen? Wenn man sich in den Foren so umsieht, gibt es viele verschiedene Webseitenbetreiber mit diesem und ähnlichen Problemen.

    Hier liegt doch eine völlige Wettbewerbsverzerrung vor, wenn der gockel keine Infos gibt, was man nun wirklich darf oder was nicht? Auch keine Info zum Fehlverhalten? Wer kontrolliert eigentlich den gockel? Wie gesagt kann das doch nicht wahr sein, wen die Firma mit dem M einen pups lässt, dann läuft Brüssel auf die Barrikaden, der gockel darf aber alles.

    Man wäre sehr dankbar, für einige Tipps, hat wer einen Draht zu dem Laden, man würde mal gerne mit einem Menschen dort sprechen. BMW ist ja auch schnell wieder drin gewesen... Man sollte die wohl Klagen, wenn irgendwie möglich.

    Gruß ... internetrecht
    [URL="http://www.e-recht24.de"]Rechtsfragen im Internet[/URL]

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Suchmaschinen Penalty
    Da es keinerlei rechtlichen Anspruch auf "Ranking" gibt, also kein Gesetz oder andere rechtliche Verordnung, gibt es logischerweise auch keine Möglichkeit des Vorgehens dagegen.
    Auch das Wettbewerbsrecht hilft hier nicht weiter, da hier eine Behinderung, also eine Einschränkung rechtlich zulässiger Dinge, vorliegen müsste. Da das Listing aber kein Recht ist, kann eine "Einschränkung" keine Einschränkung eines Rechts sein, damit auch kein Verstoß gegen ein Recht.

    Etwas anderes wäre es aber bei bezahlten Links, da man dann in der Regel einen Vertrag eingeht. Und dann muss sich jeder an den geschlossenen Vertrag halten. Allerdings muss man auch hier sagen, dass der Stärkere die Bedingungen diktiert - und wenn man sich die mancher Anbieter anscheut komtm man schon ins Grübeln, ob man mit denen freiwillig Verträge abschließen sollte.

    Deshalb gibt es darauf meiner Meinung nach auch keine Antwort, die mit Recht zu tun hat.
    Meine persönliche Meinung: Wer darauf angewiesen ist, dass man bei derartigen Listings ganz oben steht, hat irgendwas falsch gemacht
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Suchmaschinen Penalty
    Warum sollte jemand Google kontrollieren? Es ist ein Unternehmen, keine öffentliche Einrichtung. Es besteht wohl auch kaum ein Vertrag zwischen einem Webseitenbetreiber und Google, aus dem man einen Anspruch auf "Ranking" herleiten könnte, geschweige aus einem wettbewerbsrechtlichen Verhältnis.

    Ich frage mich auch wo die Wettbewerbsverzerrung liegen soll, indem Google Seiten nicht dauerhaft unter den Top 10 listet.

    Auch der Vergleich mit Microsoft hinkt. Zwar hat Google eine vergleichbare Marktstellung, aber es liegt hier jedem Nutzer frei auch bei Altavista zu suchen oder bei anderen. Bei einem vorinstallierten Betriebssystem das gleich mitgeliefert wird, sieht das anders aus, bzw. bei mitgelieferter Software wie dem IE.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Suchmaschinen Penalty
    ... jedes Unternehmen ab einer gewissen Marktstellung bzw. Monopolisierung wird kontrolliert.

    Bei 80 % Marktanteil stellt sich diese Frage ganz klar.

    Manchmal fragt man sich, was die Suchmaschine für eine solche Antwort zahlt.

    Wettbewerbsverzerrung ist, wenn google eine Seite so, die andere Seite die das gleiche macht wiederum klar und deutlich anders behandelt.

    Bei 80% Marktanteil ist ein Recht auf Listung sehr wohl ein fraglicher Punkt, guten Morgen an die Juristen.

    ... irgendwas falsch gemacht!

    Wenn eine Seite zu den 10 meistgesuchten zu einem bestimmten Bereich gehört, dann rausfliegt, dann kann man einpacken. Von wegen was falsch gemacht, der Punkt ist, keiner kommt um den gockel rum, und das hat sehr wohl etwas mit allgemeinem Interesse zu tun. ich klinke mich dann aus...
    [URL="http://www.e-recht24.de"]Rechtsfragen im Internet[/URL]

Ähnliche Themen
  1. Von schusterjunge im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 07:29
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 23:42
  3. Von mmsseven im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 21:44
  4. Von TommyO777 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 20:25
  5. Von coskun.okkay im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 17:00
  6. Von Apriko im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 12:01
  7. Von Bernd58 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 08:52
  8. Von muedejoe im Forum Linkhaftung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 23:41
  9. Von timmy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 13:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •