Ergebnis 1 bis 2 von 2

Beleidigung im Gästebuch

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1
    Standard Beleidigung im Gästebuch
    Wie kann man bei folgendem Tatbestand vorgehen:

    A schreibt in ein öffentliches Gästebuch (z.B. einer Bürgerinitiative) einen beleidigenden Text, der geprägt ist von wüsten Beschimpfungen, und fügt "B, du..." vorn an. Ein Hintergrund für dieses Handeln ist nicht gegeben. Weder kennt A den B, noch hat der Text Bezug zum Thema des Gästebuches. A hat den Beitrag von einer weiteren Website nur kopiert, und diese Website bezieht sich auf ein vollkommen anderes Thema (z.B. Onlinespiele).

    B liest dies und fühlt sich in seiner Ehre verletzt. Er erstattet Strafantrag gegen A, der sich im Gästebuch unter anderem Namen eingetragen hat. Aufgrund der IP-Verfolgung wird A eine Vorladung zur Vernehmung bei der Polizei geschickt.

    A hat zu diesem Zeitpunkt private Probleme und war sich nicht im Klaren darüber, was er damit getan hat. Den genauen Link zur Quelle des Ursprungsbeitrages kann er nicht mehr finden. Die seite ist ihm allerdings noch bekannt. Für Menschen mit relativer Internet-Kenntnis ist aber sehr ersichtlich, dass der Beitrag durch den Ausdruck von Fachbegriffen (wie z.B. "du hast keine eier nix also hol dir weiter auf items einen runter du möchtegern gee.") vollkommen zusammenhangslos ist.

    Wie kann sich A nun verhalten? Und wie hoch könnte die Strafe ausfallen?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Beleidigung im Gästebuch
    A hat zu diesem Zeitpunkt private Probleme und war sich nicht im Klaren darüber, was er damit getan hat. Den genauen Link zur Quelle
    Ehrlich gesagt: Pech für A. Wer Probleme hat, sollte eben nicht ins Internet gehen.
    Wie kann sich A nun verhalten? Und wie hoch könnte die Strafe ausfallen?
    Sich einen Anmwalt nehmen. Der kan auch sagen, was passierne kann.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Suchender im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 12:03
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 03:07
  3. Von Gumpy im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 14:04
  4. Von Bagojowitsch im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 02:13
  5. Von Newbie im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 18:33
  6. Von Sand im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:02
  7. Von Purzel1978 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 21:57
  8. Von joyeux im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 12:14
  9. Von Peter_Bar im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 13:18
  10. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 22:30
  11. Von Hanky im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 14:38
  12. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 13:48
  13. Von j_w im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 23:17
  14. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2004, 08:05
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •