Ergebnis 1 bis 8 von 8

GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    4
    Standard GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Schönen guten Abend,

    ich hoffe hier einige erhellende Infos zu dieser
    fiktiven Aufgabenstellung zu erhalten:

    Angenommen, Person A möchte selbst produzierte Musikvideos zu
    Songs einer Band vertreiben, die kommerziell erfolgreich
    ist (Universal Music Group) und zu denen schon Musikvideos
    publiziert wurden. Die Band ist einverstanden und möchte den
    kommerziellen Vertrieb "alternativer" Musikclips supporten.
    Die Zustimmung der Urheber bestände also schonmal.

    [1.] Doch wie ständen die reelen Chancen einer Zweitverwertung? Wäre eine Einwilligung der Urheber überhaupt von Belang oder obläge es den Inhabern der Nutzungs- und Verwertungsrechte (Universal Music Group), einer Verwendung zuzustimmen oder diese abzulehnen?
    [2.] Würde es reichen, nur die GEMA-Abgaben abzuführen oder machten sich die Band und Person A u. Umständen strafbar?
    [3.] Wäre es wahrscheinlich, dass exklusive Abkommen zu Verwertungs-und Nutzungsrechten zw. der Band und dem Label bestehen, die solche Vorhaben unterbinden (zeitliche Sperren o.Ä.)?
    [4.] Mit wem wären Verhandlungen aufzunehmen und wer hätte die Entscheidungshoheit?
    [5.] Würde der GVL in diesem Fall ein Rolle zuteil?

    Ich freue mich über Eure erleuchtenden Antworten!

    Schönen Gruß,
    Sebastian
    Geändert von paradosis (03.12.2008 um 23:55 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    [3.] Wäre es wahrscheinlich, dass exklusive Abkommen zu Verwertungs-und Nutzungsrechten zw. der Band und dem Label bestehen, die solche Vorhaben unterbinden (zeitliche Sperren o.Ä.)?
    Sehr wahrscheinlich. Wenn die Band Verträge mit der GEMA oder anderen Verwertern (Labels) hat, könnte es kompliziert werden. Das müsste die Band aber selbst wissen, die müssten ihre Verträge kennen. Wenn ncht, sollten sie die Verträge mal durch einen Anwalt prüfen lassen.

    Wenn keine Verträge existieren interessiert das weder die GEMA noch irgendwelche anderen Verwertungsgesellschaften, da diese nur im Auftrag der Urheber tätig werden.
    [4.] Mit wem wären Verhandlungen aufzunehmen und wer hätte die Entscheidungshoheit?
    Der der die Rechte hat, die könnte man auch per Vertrag abtreten oder wahrnehmen lassen (das ist ja das, was die GEMA macht)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Erstmal vielen Dank für die Antwort. Da die Situation fiktiv ist,
    gibt es leider auch keine Band, die gefragt werden kann. Es
    handelt sich um eine Aufgabenstellung im Rahmen meines
    Aufbaustudiums. Schätzungen wären durchaus hilfreich.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Erstmal vielen Dank für die Antwort. Da die Situation fiktiv ist,
    gibt es leider auch keine Band, die gefragt werden kann.
    Gut, dann fass ich das mal so zusammen:
    Entscheidend sind eventuell abgeschlossene Verträge, die die Verwertungsrechte beinhalten. Gibt es diese Verträge nicht, steht dem nichts entgegen, da die Band als Urheber selbst entscheiden kann, wer was veröffentlicht. Existieren solche Verträge sind durchaus Regelungen denkbar, die das Vorhaben ausschließen. In diesem Fall müssten sich die Vetragspartner einigen. Ein Dritter hat da nichts zu sagen.
    Ein Verstoß gegen Vertragsregelungen könnte für den Vertragspartner entsprechende Folgen haben (Schadensersatz ...)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Grazie mille! Im Zweifelsfall rufe ich morgen früh mal bei einem
    Label an und frage konkret nach. Gibt es denn übliche Klauseln für
    Plattenverträge, die solche Vorhaben generell ausschließen oder ist
    es tatsächlich von Fall zu Fall unterschiedlich.

    Gute Nacht,
    Sebastian

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Gue Frage Ich kenne solche Verträge leider nicht - würde mich aber wundern, wenn sowas nicht drin stehn würde
    Und was die Verträhge angeht: Hier wird es wohl bestimmte Muster geben, die der jeweilige Vertragspartner nur noch absegnen muss - ähnlich AGBs.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    [1.]Doch wie ständen die reelen Chancen einer Zweitverwertung? Wäre eine Einwilligung der Urheber überhaupt von Belang oder obläge es den Inhabern der Nutzungs- und Verwertungsrechte (Universal Music Group), einer Verwendung zuzustimmen oder diese abzulehnen?
    Ob sie von Belang wäre, hängt meiner Ansicht von der Inhaberschaft der jeweiligen Rechte ab. Liegen diese bspw. beim Urheber oder beim Label, hier also bei Universal, wo es dann noch auf die Art ankommt. Also ob ein ausschließliches (exklusives) Recht vorliegt oder nur ein einfaches Nutzungsrecht. Bei ersteren Recht, wäre eine Erlaubnis beim Rechteinhaber, also bei Universal, einzuholen, nicht beim Urheber.

    [2.] Würde es reichen, nur die GEMA-Abgaben abzuführen oder machten sich die Band und Person A u. Umständen strafbar?
    Das kommt darauf an. Meines Wissens geht das auch über die GEMA, die haben auch extra Formulare für Musikvideos. Natürlich müsste das Werk auch im Gema-Repertoire vorhanden sein. Das betrifft meiner Ansicht jedoch nur die Verwendung des jeweiligen Musik-Werkes, nicht aber das Recht auf Herstellung (Verwendung des Werkes und Verbindung mit anderen Werken, hier ein Werk der Musik mit einem Filmwerk) eines "alternativen" Musikvideos und dessen Vertrieb (d.h. Verkauf), dieses Recht sollte eher mit dem Rechteinhaber abgeklärt werden. Denn der könnte ja bspw. darin eine Konkurrenz sehen oder gar eine Entstellung. Die Gema selbst entscheidet das nicht.

    [3.] Wäre es wahrscheinlich, dass exklusive Abkommen zu Verwertungs-und Nutzungsrechten zw. der Band und dem Label bestehen, die solche Vorhaben unterbinden (zeitliche Sperren o.Ä.)?
    Ein ausschließliches Nutzungsrecht ist - wie schon erwähnt - meist die Regel. Der Inhaber eines solchen Recht kann auch dem Urheber eines Werkes bestimmte "Rechte" versagen, bzw. unterlassung fordern, dazu gehört in der Regel auch das Vergeben von Rechten an Dritte. Das darf in einem solchen Fall nur der Inhaber eines ausschließlichen Nutzungsrechts, nicht aber der Urheber.

    [4.] Mit wem wären Verhandlungen aufzunehmen und wer hätte die Entscheidungshoheit?
    Der Rechteinhaber, sofern er ein ausschließliches Recht besitzt. Liegt nur ein einfaches vor, der Urheber.

    [5.] Würde der GVL in diesem Fall ein Rolle zuteil?
    Kommt m.e. auf die bestehende Vertragslage an, in wie weit einzelne Leistungsschutzrechte abgeklärt sind.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: GEMA-Musik in eigenen, kommerziellen Musikvideos
    Hey aaky und Styx,

    vielen Dank für Eure Antworten. Die passen sehr gut ins Bild.
    Heute morgen habe ich mit Universal und der GEMA telefoniert.
    Später dann mit Dirk von Lowtzow, Sänger der Band Tocotronic.
    Das Ergebnis: in diesem Fall besteht ein exklusiver Bandübernahme-
    vertrag, der zwar eine gewisse künstlerische Autonomie gewähr-
    leistet, dennoch sämtliche Verwertungs- und Nutzungsrechte
    inklusive der Digitalvertriebsrechte an die Universal Music Group
    bindet. Wir reden also einem Rechteinhaber, der die ausschließlichen
    Nutzungs- und Verwertungsrechte inne hat. Die Chancen einer
    Rechteeinholung und damit einer Realisierung sind minimal, sofern
    der zu erwartende generierte Umsatz nicht attraktiv genug
    ist. Die nette Dame der entsprechenden Division stellte das
    direkt klar.

    Also nochmals danke für Euer erhellendes Feedback und
    eine schöne Adventszeit.

    Sebastian

Ähnliche Themen
  1. Von InfoSuchti im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 02:04
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 13:13
  3. Von VidoraBlack im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 20:11
  4. Von stuff16 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 02:36
  5. Von fragensteller33 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 23:17
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 14:11
  7. Von One Ampere im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 00:25
  8. Von Malte0707 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 19:27
  9. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 22:52
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 10:07
  11. Von ChrSchmid im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 13:06
  12. Von JASON im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 18:37
  13. Von Sir_Ocelot im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 21:24
  14. Von Fresh80 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 12:43
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •