Ergebnis 1 bis 3 von 3

Maximal erlaubte Dauer der Abspeicherung personenbezogener IPs

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    17
    Standard Maximal erlaubte Dauer der Abspeicherung personenbezogener IPs
    Hallo erstmal, dies ist mein erster Post hier, wobei ich schon lange nur "Mitlesender" war
    Zu dem Thema habe ich zwar einige ältere Thread gefunden, jedoch hat mir keiner genau meine Frage beantworten können, bzw war nicht aktuell genug, dass ich mich darauf verlassen konnte, deswegen nun hier folgende Situation:

    Es besteht eine Community, ähnliche jeder anderen Community, die man im Web so finden kann. Es wird für jeden Login eines Accounts eine IP mitgeloggt, welche nachträglich von dem Support der Com eingesehen werden kann. Somit kann dieser z. B. Doppel- und/oder Fakeaccounts (welche gegen die AGBs verstoßen) ausmachen, oder bei rechtswidirgem Verhalten entsprechende Schritte einleiten.
    Jetzt die Frage: wäre dieses loggen der IP grundsätzlich erlaubt? Wenn ja: wie lange dürfen die IPs max. gespeichert werden bzw. einem User zuordenbar sein?

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Punkt überhaupt von den rechtlichen Änderungen seit 2008 (Datenvorratsspeicherung etc) betroffen ist.

    Danke schon mal für die Aufmerksamkeit

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Maximal erlaubte Dauer der Abspeicherung personenbezogener IPs
    Meiner Meinung nach ist das nicht von der VDS betroffen.
    Deshalb darf es meiner Meinung nach solange gespeichert werden, wie entweder in den Nutzungsbedingungen festgelegt oder solange es zum Betrieb der Seite erforderlich ist. Und da die eigentlich zu den Beiträgen oder Logins gespeichert ist ... kann also solange sein, wie die Beiträge oder Logins existieren - eben ewig
    Andererseits ist die IP (in Verbindung mit der Zeit) nur solange personenbezogenes Datum, wie die Zuordnung zu einer bestimmten Person ermöglicht ist (wenn man hier überhaupt von einer Personenbezogenheit ausgeht). Und nach zB. zwei Jahren dürfte das unmöglich sein - dann sind es auch keine personenbezogenen Daten mehr und es gibt keine Regeölung mehr für die Speicherung. Das Problem, wie lange löst sich also "von allein" durch die VDS auf.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    17
    Standard AW: Maximal erlaubte Dauer der Abspeicherung personenbezogener IPs
    Gut, vielen Dank. So hätte ich das nämlich auch ausgelegt. Aber hätte ja sein können, dass es ne Regelung gibt ala "IPs welche direkt auf Personen/Nutzer eines Dienstes erfasst werden, dürfen nur über einen Zeitraum von 2 Tagen/2 Wochen/2 Monaten aufgehoben werden.
    Betroffen wären ja von einer solchen Regelung alle Foren und eigentlich jeder Bereich, in dem Logins geloggt werden.
    Hätte mich auch seh gewundert, hätte ich davon noch nichts gehört

    Vielen Dank für deine Einschätzung

Ähnliche Themen
  1. Von ZeroJoker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 22:16
  2. Von flunky im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 13:44
  3. Von minikleinwagenfahrer im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 22:24
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •