Ergebnis 1 bis 8 von 8

Shop storniert Bestellung grundlos?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    3
    Standard Shop storniert Bestellung grundlos?
    Wenn man sich einen Artikel bei einem Verkäufer bestellt (Händler eines gigantischen Versandhauses), der sich vielleicht im Preis vertan hat, jedoch behauptet, der Artikel sei nicht lieferbar und ihn storniert, kann dies der Verkäufer tun?


    Sagen wir mal, der Verkäufer hat in den Bedingungen nicht erwähnt, dass Rechtsschreibfehler vorkommen, der Artikel sei lieferbar und bestätigt, dass die Bestellung eingegangen ist und schnellstmöglich versendet wird.

    Desweiteren hat der Verkäufer keinerlei Anmerkungen gemacht, dass er den Verkauf stornieren kann / darf.

    Er hat, sagen wir mal, eine Widerrufserklärung in der nur der Widerruf des Käufers aufgezeigt wird.... Ein "Beispiel" könnte ich per PN zukommen lassen.

    Auch war der Artikel nicht limitiert.

    1. Dürfte dieser Verkäufer nun einfach eine Bestellung ohne ersichtlichen Grundes stornieren?
    2. Muss oder kann der Käufer einen Beweis für das "Ausverkauftsein" der Artikels einfordern?
    3. Was kann der Käufer tun, um den Artikel zu erhalten?
    4. Wieso darf der Verkäufer einen Artikel stornieren, ohne Widerrufserklärung, und der Käufer nicht?


    Vielen Dank!

    Es ist sehr wichtig....

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Dürfte dieser Verkäufer nun einfach eine Bestellung ohne ersichtlichen Grundes stornieren?
    Offensichtlich ist es ja nicht grundlos. Und wenn der Verkäufer nicht liefern kann, kann er nach § 275 BGB zurücktreten, unter der Berücksichtigung eines egventuellen Schadensersatzes.
    Muss oder kann der Käufer einen Beweis für das "Ausverkauftsein" der Artikels einfordern?
    Den wird er bekommen,w enn er versucht, die Erfüllung des Vertrages einzuklagen. Vorher ist der Verkäufer nichzt verpflichtet, das zu beweisen. Es reicht, wenn der Verkäufer von seinen Rechten Gebrauch macht.
    Was kann der Käufer tun, um den Artikel zu erhalten?
    Erfüllung des Vertrages einklagen.
    Wieso darf der Verkäufer einen Artikel stornieren, ohne Widerrufserklärung, und der Käufer nicht?
    Das ist Schwachsinn. Ein Käufer hat viel mehr und einfachere Möglichkeiten von einem Vertrag zurückzutreten. Dem Verkäufer bleibt lediglich Rücktritt bei Unmöglichkeit (§ 275 BGB) und bei Nichterfüllung der vertraglichen Leistungen des Käufers. Der Käufer kann einfach widerrufen, was an keinerlei Voraussetzungen geknüpft ist.

    PS
    Wenn man sich einen Artikel bei einem Verkäufer bestellt (Händler eines gigantischen Versandhauses), der sich vielleicht im Preis vertan hat, jedoch behauptet,
    Wenn dem so wäre, wäre es für den Verkäufer leichter, das anzugeben, da Gerichte in solchen Fällen eher für Verkäufer entschieden haben.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Vielen Dank,

    würde sich das Einklagen für den Käufer lohnen?
    Bzw. wie hoch wären seine Chancen, dass der Vertrag erfüllt wird?

    Wir haben ja gesagt, dass der Verkäufer angibt, er könne nicht liefern, nicht dass er einen Fehler getätigt hat...

    Ich hoffe auf weitere Informationen.
    Es ist wirklich wichtig.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Ich würde sagen, es kommt auf den Artikel an und auf die Art des Angebots.
    Da gibt es ja Versandhäuser, die tägliche Sonder-Aktionen laufen haben, da würde ich die Chance gering sehen, da dort davon auszugehen ist, dass die sehr schnell vergriffen sind.
    Ist es aber ein Artikel, der eine Woche später immer noch als lieferbar als Katalogartikel verfügbar ist, würde ich die Chance groß sehen.
    Das mal als zwei Beispiele. Wichtig würde ich auch sehen, dass der Käufer alles ordentlich dokumentiert, um das in einem möglichen Rechtsstreit als Beweise zu bringen.
    Ansonsten muss der Käufer selbst wissen, ob sich das für ihn lohnt oder nicht.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Der Käufer hat zum Beispiel 2 Grafikkarten gekauft, die sonst je 100€ teurer sind.
    Der Händler war zum Beispiel Mitglied in einem Verkaufssystem.. welches mit "Ama" beginnt.

    Gewerblich ist dieser Anbieter auch.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Das ändert an meinen Aussagen auch nichts
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    1
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Hallo,

    ich habe eine ähnliche Fragestellung. Wenn jemand in einem Shopportal bei einem Onlinehändler einen Standardartikel (PS3, XBox etc.) zu einem Preis bestellt und der Händler gibt in der Bestellbestätgung den 28.10. als Liefertermin an. Nun storniert der Händler die Bestellung mit der Begründung: Artikel ist nicht lieferbar.
    Auf der anderen Seite listet genau dieser den Artikel wieder als verfügbar nur zu einem erheblich höheren Preis sowohl in diesem Portal als auch im eigenen Webshop an und auf Anfrage pe Mail gibt er den Liefertermin mit dem 30.10. an.

    Kann man dann den Artikel zu dem Preis der ursprünglichen Bestellung verlangen?

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Shop storniert Bestellung grundlos?
    Ist eigentlich schon mit beantwortet, meiner Meinung nach ja.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Niquemaus im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 14:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 08:39
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 15:44
  4. Von Incocknito123 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 10:54
  5. Von ohneZensur im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 16:21
  6. Von schatten32 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 14:39
  7. Von kd2012 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 20:03
  8. Von dlx1989 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 15:55
  9. Von Marcus151 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 10:15
  10. Von Zottel1990 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 22:09
  11. Von Capu im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 21:05
  12. Von stevenold im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 13:15
  13. Von henner im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 13:08
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •