Ergebnis 1 bis 2 von 2

werbung für Online Casino (Lizensiert) Anbieter Versichert Legalität (NEU)

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2
    Standard werbung für Online Casino (Lizensiert) Anbieter Versichert Legalität (NEU)
    Hallo

    Ein Anbieter für Online Casino Partnerprogramme Versichert das alle von ihm angebotene Online Casinos In Deutschland oder Europa Lizensiert sind und Argumentiert wie folgt

    Gerne schildern wir Ihnen unsere persönliche Meinung hinsichtlich der rechtlichen Situation in der BRD: 1. Gemäß §284 Abs. 4 StGB ist das Bewerben illegalen Glücksspiels in Deutschland verboten. Allerdings ist es stellt sich die Frage, ob es sich tatsächlich um "illegales" Glücksspiel handelt, wenn der Betreiber selbst in dem Land offiziell lizensiert ist, in welchem er den Online-Service zur Verfügung stellt. All unsere Casinos sind offiziel lizensiert. Unsere Lizenz unter der Kahnawake Gaming Commission, einer inter********en Gaming- und Regulationsauthorität in Kanada, beinhaltet gleichzeitig die Übernahme und Einhaltung derer Vorschriften. Diese Massnahmen wurden festgesetzt, um den Vertrieb von Online Casinos zu legalisieren und zu überprüfen. Demnach ist nur geeigneten, serioesen Betrieben die Verwendung einer Lizenz gestattet. In Deutschland sind Online Casinos offiziel zwar nicht gern gesehen, muessen aber aufgrund der rechtlichen Situation in den Betreiberländern geduldet werden, da die Casinos nicht direkt in Deutschland agieren und man das Internet nicht einfach zensieren kann. Das Bewerben von Online Casinos sollte deshalb auch von ausländischen Domains heraus erfolgen (.com z.B.), da deutsche Domains (de) von den Behörden eventuell gesperrt werden könnten, was bei den alternativen Domains (net,com,info usw.) nicht der Fall ist. Wenn Sie das Internet durchsuchen, stossen Sie auf tausende deutschsprachige Webseiten, welche Online Casinos bewerben und viel Geld damit verdienen. Die meissten dieser Seiten sind im Ausland registriert und entziehen sich damit der deutschen Gesetzgebung, d.h. sie legalisieren sich selbst, da sie sich in einem anderen Rechtsraum befinden, der das Bewerben von Online Casinos zulässt. Dadurch sind die Webseiten ad momentum unantastbar. Wie sich diese Situation in Zukunft entwickelt weiss leider niemand vorauszusagen. Es läuft aber mittlerweile seit Jahren so und es gibt zu dem Thema allerlei verschiedene Meinungen. Einige sind z.B. davon ueberzeugt, dass der Staat sein Wett-Monopol aufgeben muss, da dieses veraltet ist und auf Gesetzen beruht, welche zu Zeiten gestaltet worden sind, als das Internet und somit sämtliche globalen Auswirkungen, noch nicht existierten. Es ist nunmal eine Tatsache, dass wir uns in einem Zeitalter befinden, in dem der Zugang zu diversen Informationen und Angeboten nicht mehr auf das Hoheitgebiet einzelne Staaten reduziert werden kann und staatliche Monopole sich langsam aber sicher verwässern. Verständlicherweise ist der Staat daran interessiert, diese Entwicklung zu unterbinden, um die damit verbundenen Gelder und Gewinne im Land zu behalten, was aber aufgrund der veränderten Umstände (Glabalisierung) nicht hundertprozentig gewährleistet werden kann. Selbst private Unternehmen oder ganze Branchen mussten sich dieser Einsicht fügen. Ein Beispiel: Die Musik oder Filmindustrie. Wie Sie bestimmt wissen, gibt es seit einiger Zeit illegale Saug-Programme, welche den Usern einen kostenlosen Zugang zu diversen, rechtlich geschützten Produkten wie z. B. Musik oder Kinofilmen ermöglicht. Wie hat der Staat auf diese neue Situation reagiert ? Er hat versucht die Menschen, welche diese Tools verwenden, zu kriminalisieren. Leider kann man aber Millionen von Menschen nicht einfach einsperren, weshalb man sich teilweise "arrangieren" musste. Heute sind viele dieser Tools durch kleine Abänderungen legalisiert worden und werden auch von den jeweiligen Industrien nicht mehr verteufelt, da sie geringe Gebühren von den Usern abkassieren (zuvor war sie meisst kostenlos) und die Urheber mitverdienen lassen. Eine ähnliche Entwicklung kann man auch in der Casino-Branche beobachten. Mittlerweile sind viele offizielle "Landbase-Casinos", das heisst reguläre, in Deutschland ansässige Spielhallen, ebenfalls "online" aktiv und verdienen kräftig am Boom mit, was uns zu der positiven Annahme bewegt, dass eine vollständige Legalisierung möglich erscheint. Es gibt aber auch kritische Stimmen, die der Meinung sind es wäre nur eine Frage der Zeit, bis der Gesetzgeber den Geld-Transfer und die Teilnahme an Online-Casinos für gänzlich illegal erklärt, wie kürzlich in den USA geschehen.

    Könnte Bitte jemand mit Vorhandenem Fachwissen Bestätigen das dies so seine Richtigkeit hat und man für die Teilnahme an diesem Programm als in Deutschland lebende Person nicht Belangt werden kann

    ich Hoffe das sich jemand findet der mir diese Frage Beantworten kann

    MfG Kintaro
    --------------------------------------
    Ich bin Legastheniker und bitte um verständnis

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: werbung für Online Casino (Lizensiert) Anbieter Versichert Legalität (NEU)
    Wenn das die Meinung des Anbieters ist, lehnen die sich ganz schön weit aus dem Fenster - sicherlich auch mit dem Hintergedanken, dass die eh keiner was kann.
    Was mir aufgefallen ist: Die sprechen sehr viel hypothetisch - ohne genaue Fakten zu nennen. Was der Staat und die Gesetzgebeung irgendwann mal machen muss, womit die sich abfinden müssen, was die Musik- und andere Industrie macht haben die zwar schön dargelegt, es geht die aber nicht das geringste an.
    Auch haben die inhaltliche Fehler in ihren Ausführungen, so ist es nicht egal, welche Endung die Domaine hat - entscheidend ist, wo der Betreiber sitzt und welchem Recht er unterliegt.
    Man könnte jeden Satz von denen auseinander nehmen, das spare ich mir aber. Ich sag nur eins: Wenn man sich auf deren Aussagen verlässt, steht man früher oder später mit dem Gesetz in Konflikt und dann werden die einem mit Sicherheit nicht helfen. Die haben nur in der Zwischenzeit das große Geld verdient.
    Ich persönlich würde mich auf keinen Fall auf deren "persönliche Meinung" (die keinen Cent wert ist) verlassen, sondern mich an einen Anwalt wenden und dort beraten lassen. Zum einen kostet das nicht die Welt, zum anderen sind dessen Aussagen rechtlich verbindlich.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von TheChris80 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2016, 00:10
  2. Von Digu im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 21:25
  3. Von inferno89 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 13:01
  4. Von Mad Vince im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 23:11
  5. Von the-village im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 18:20
  6. Von kimble im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 14:33
  7. Von Medwedj im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 17:38
  8. Von Tecotech im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 23:44
  9. Von danny_b im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 13:22
  10. Von marlow im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 14:30
  11. Von violinenspieler1000 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 21:33
  12. Von LetterstoChloe im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 20:49
  13. Von MrsGrouch im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 12:58
  14. Von elexend3r im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 18:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •