Ergebnis 1 bis 20 von 20

Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    5
    Standard Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten

    Jetzt hat es leider auch Herr X betroffen. Er hat neue und gebrauchte Artikel bei ebay verkauft und wurde von einem KÄUFER abgemahnt, der eine Firma besitzt. Anders als der Anwalt des Abmahners schreibt, ist Herr X kein Mitbewerber, da er nicht dieselben Artikel verkauft. Es handelt sich um weniger als 50 Bewertungen.

    Der Streitwert beträgt 20.000 Euro und die Anwaltsgebühr knapp 1000 €, was viel zu hoch bemessen wurde.

    Herr X ist sich sicher, dass er 1. kein Mitbewerber ist und 2. auch nicht GEWERBLICH handelte. Er verkauft keine Artikel mehr.

    Wie soll Herr X vorgehen? Ein Anwalt wäre ihm zu teuer. Die Unterlassungserklärung modifiziert unterschreiben ohne die Kosten zu übernehmen? Wäre eine Drohung der Gegenabmahnung sinnvoll, da der ABMAHNER selbst ein wettbewerbsrechtliche Verstöße in seinem Widerrufsrecht hat etc? Der Abmahner müsste den gekauften, nicht bezahlten Artikel bezahlen + mit einer Abmahnung rechnen, wo der Streitwert sehr viel höher sein dürfte (Aufgrund der Verkaufsanzahl).

    Vielen Dank für hilfreiche Antworten!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Ein Anwalt wäre ihm zu teuer.
    Bei weitem nicht so teuer, wie die Abmahnung.
    Außerdem kann man von dem anderen die Kosten im Zuge des Schadensersatzes zurückverlangen, wenn die Abmahnung ungerechtfertigt ist.
    Die Unterlassungserklärung modifiziert unterschreiben ohne die Kosten zu übernehmen?
    Was meiner Meinung nach eine zustimmung zur Rechtmäßigkeit der Abmahnung wäre. Ich würde sowas nicht tun, wenn ich Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Abmahnung hätte.
    Wäre eine Drohung der Gegenabmahnung sinnvoll, da der ABMAHNER selbst ein wettbewerbsrechtliche Verstöße in seinem Widerrufsrecht hat etc?
    Besser wäre es, durch den Anwalt tun zu lassen als zu drohen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    5
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Das heißt, wenn Herr X die UE modifiziert unterschreibt, hat er die Abmahnung sozusagen "akzeptiert"? Wenn er jedoch nix tut bzw. einen Brief zur Widersprechung schreibt, kann die Gegenseite ja eine Einstweilige Verfügung beantragen?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Wenn er jedoch nix tut bzw. einen Brief zur Widersprechung schreibt, kann die Gegenseite ja eine Einstweilige Verfügung beantragen?
    Wenn die Abmahnung gegenstandslos ist, geht das nicht so einfach.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    5
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Danke für die Infos. Da die Abmahnung ein Abzockversuch war, hat Herr X widersprochen und nichts unterschrieben.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Wie ungefähr funktioniert die Widersprechung?

    Sehr geehrter Damen und Herren hiermit widerspreche ich die Abmahnung.

    Soll auch begründet werden warum?

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Herr X ist sich sicher, dass er 1. kein Mitbewerber ist und 2. auch nicht GEWERBLICH handelte. Er verkauft keine Artikel mehr.
    Also Herr X hat Gegenstände verkauft um etwas zu verdienen?

    Ich habe schon mal in Ebay Zeitschrift gelesen, das eine Frau ihre alten Bücher verkauft hat bis zu 200 Bücher waren das damals und sie trotzdem abgemahnt wurde. Das Gericht hat zum Gunsten des Kläger entschieden. Das Finanzamt hat aber Gewerblichen Handel anerkannt. Der Kläger musste aber trotzdem zahlen.
    Geändert von Benutzer_JH (18.10.2008 um 17:51 Uhr)

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Wie ungefähr funktioniert die Widersprechung?
    Man widerspricht einfach der Forderung. Eine Begründung ist meistens angebrascht, um ein ewiges Hin und Her zu vermeiden, allerdings sollte man sowas einen Fachmann machen lassen, damit man sich nicht selbst ins Abseits chauffiert. Der weiss dann auch, wie so ein Widerspruch geht und was man noch alles machen sollte, damit es rechtlich sauber ist.
    Ich habe schon mal in Ebay Zeitschrift gelesen, das eine Frau ihre alten Bücher verkauft hat bis zu 200 Bücher waren das damals und sie trotzdem abgemahnt wurde. Das Gericht hat zum Gunsten des Kläger entschieden. Das Finanzamt hat aber Gewerblichen Handel anerkannt. Der Kläger musste aber trotzdem zahlen.
    Das muss man aber immer im Einzelfall sehen. Ach ja, ich habe deinen Beitrag ein wenig editiert. Die Verkäufer beim Namen zu nennen sollten wir denen überlassen, die es etwas angeht.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    hast du dir die Verkäufer selber angeschaut, oder gelöscht ohne zu schauen?

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Zitat Zitat von Benutzer_JH Beitrag anzeigen
    hast du dir die Verkäufer selber angeschaut, oder gelöscht ohne zu schauen?
    Ozhne. Wie gesagt, mit sowas soll sich jemand beschäftigen, den es was angeht. Ich persönlich würde, falls mich ein deartiger Zweifel bei einem Kauf mal treffen würde (wegen Widerrufsrecht) nicht den Gang zum Anwalt scheuen. Aber eigentlich vermeide ich den Kauf bei dubiosen ebay-Verkäufern. Wer da schon nicht ehrlich ist ... das Problem ist ja: wenn es alle so machen würden, würde es das Problem nicht geben. Aber da es immer wieder welche gibt, die einfach nicht nachdenken ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    5
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Bei Urheberrechtsverletzungen dürfen es max. nur noch 100 € sein, die der Abmahnanwalt verlangen darf. Hoffentlich bald auch für alle Abmahnungen bis zu einem gewissen Streitwert, damit die terroristische Abzocke endlich aufhört. Und Anwälte, die Massenabmahnungen versenden, sollten gleich für min. 5 Jahre in den Knast.

    Es ist schon komisch, was die Gerichte entscheiden. Eine Frau wurde "zurecht" laut Gericht abgemahnt, weil sie 9 neue Kleidungen verkauft hat. Manche habe Glück und dürfen sich 400 Bewertungen erlauben ohne ein gewerblicher VK zu sein.

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Und Anwälte, die Massenabmahnungen versenden, sollten gleich für min. 5 Jahre in den Knast.
    Wann versteht endlich mal einer, dass hinter diesen Anwälten immer jemand stehen muss, dessen Recht irgendwie (ob berechtigt oder nicht) beeinträchtigt wird. Ein Anwalt kann nicht von sich aus in solchen Dingen handeln.
    Es ist schon komisch, was die Gerichte entscheiden. Eine Frau wurde "zurecht" laut Gericht abgemahnt, weil sie 9 neue Kleidungen verkauft hat. Manche habe Glück und dürfen sich 400 Bewertungen erlauben ohne ein gewerblicher VK zu sein.
    Und Tausende haben schon Post vom FA bekomen. Irgendwann wird es auch den mal erwischen, nur alles braucht seine Zeit ... Na ja, egal - "Betroffenen-Diskussionen" sind eh immer subjektiv und haben kaum was mit der Realität zu tun.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  13. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Wann versteht endlich mal einer, dass hinter diesen Anwälten immer jemand stehen muss, dessen Recht irgendwie (ob berechtigt oder nicht) beeinträchtigt wird. Ein Anwalt kann nicht von sich aus in solchen Dingen handeln.
    Das ist auch schon öfter passiert. Herr G., kürzlich verurteilt, und andere, suchten nach Stellen, an denen sie ihr eigenes Recht beeinträchtigt sahen, und kassierten ab.

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Das ist auch schon öfter passiert. Herr G., kürzlich verurteilt, und andere, suchten nach Stellen, an denen sie ihr eigenes Recht beeinträchtigt sahen, und kassierten ab.
    Aus welchem meinungsbildendem Blatt hast du das denn?
    Da gab es mal ein Urteil, das ein Rechtsanwalt in eigenen Angelegenheiten bei sowas keine Anwaltskosten erheben darf. Bedeutet: Eine Abmahnung wäre kostenlos.
    Also entweder waren die Kosten nicht gerechtfertigt, und man konnte sie abweisen, oder das ist mal wieder so einen Ente um die Abmahnangst aufrecht zu erhalten.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  15. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Nehmen wir als Beispiel G. gegen taz, mit der Aktivierungsmail. G. fühlte sich durch eine Bestätigungsmail belästigt, zack, Abmahnung. Die Kosten hat G. sogar in einer einstweiligen Verfügung zugestanden bekommen (bis nach Berufung durch die taz). G. ist für solche Sachen und Serienabmahnungen (z.B. 'Explorer') doch bekannt.

    Aber schön, dass das jetzt erstmal ein Ende hat^^

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Zitat Zitat von Spy Beitrag anzeigen
    Nehmen wir als Beispiel G. gegen taz, mit der Aktivierungsmail. G. fühlte sich durch eine Bestätigungsmail belästigt, zack, Abmahnung. Die Kosten hat G. sogar in einer einstweiligen Verfügung zugestanden bekommen (bis nach Berufung durch die taz). G. ist für solche Sachen und Serienabmahnungen (z.B. 'Explorer') doch bekannt.

    Aber schön, dass das jetzt erstmal ein Ende hat^^
    Ein alter abgedroschener Hut, der sich schon seit einiger Zeit erledigt hat. Nur ist das auch keine Massenabmahnung gewesen (wie von dir beschworen).

    Das zeigt mir mal wieder: Die Hysterie gegen Massenabmahnungen beruht auf Panikmache (spezieller Medien), Unwissenheit, Unsicherheit und falschem Veständnis. Ansonsten würde man sehen, was wirklich dahinter steckt und wie man dem ganz einfach entgegnen kann.
    Ich sage nicht, dass es das nicht gegeben hat und das es nicht immer noch einige versuchen - nur die Chancen sollten inzwischen gegen 0 gehen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  17. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Na, du musst es ja wissen.

  18. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Im Gegensatz zu anderen betrachte ich die Berichterstattung etwas nüchterner und im Zusammenhang mit geltendem Recht.
    Und falls ich an irgendeiner Stelle mal solche Probleme bekomme, werde ich alles unternehmen, um mein Verständnis von Recht klar zu stellen.
    Was dabei rauskommt mag in den Sternen stehen, aber deswegen plappere ich nicht alles nach was mir meine Meinung bildende Medien behaupten und rauskramen ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  19. Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    79
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Hey, ist ja gut, niemand will hier unsachliche Diskussionen provozieren.

    Ich habe mich halt auf Erfahrunsberichte berufen, in denen von "exakt dem selben Text" in Abmahnungen zum gleichen Thema die Rede war. Das heißt nicht zwingend dass es stimmt, aber es stand halt als Sachverhalt so drin.

    Bitte, können wir vernünftig miteinander reden?

  20. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Abmahnung wegen Widerrufsrecht etc. erhalten :(
    Zitat Zitat von ratlos0 Beitrag anzeigen
    Bei Urheberrechtsverletzungen dürfen es max. nur noch 100 € sein, die der Abmahnanwalt verlangen darf.
    Das ist falsch...

    Diese Begrenzung der Anwaltsgebühren für die Abmahnung gilt ausschließlich für "einfach gelagerte Fälle" ohne "gewerblichen Hintergrund". Was "einfach gelagerte Fälle" sind, wird die Rechtsprechung in den nächsten Jahren dann herausarbeiten, die meisten Urheberrechtsverletzungen werden es sicherlich nicht sein, weil bei ihnen allein schon die Ermittlung des Schadensersatzanspruches im Sinne der Lizenzanalogie ziemlich aufwendig ist.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von homer092 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 00:10
  2. Von Felias im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 19:34
  3. Von Safri im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 11:48
  4. Von Beckeren im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 21:09
  5. Von jok3r im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 00:36
  6. Von Baecker1964 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 18:17
  7. Von Neuling08 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 18:53
  8. Von henry_chinaski im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:26
  9. Von Diane21 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 23:05
  10. Von LordVal im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 16:41
  11. Von hmoog im Forum Urheberrecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 01:52
  12. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 11:35
  13. Von ChristianS im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 02:08
  14. Von Anonymous im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 22:39
  15. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 23:52
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •