Ergebnis 1 bis 6 von 6

Haftung für Tutorial Content

  1. Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    31
    Standard Haftung für Tutorial Content
    Abend,

    Ist der Seitenbetreiber für Tutorials haftbar die auf seine Seite(von usern) eingestellt werden? Er macht sich diese Inhalte ja zu eigen, deshalb ist er ja eigentlich verantwortlich, oder?

    Beispiel 1: Besucher folgt den Anweisungen in einem Lehrgang zum programmieren lernen. Durch ausführen des so enstandenen Pogramms wird das Firmennetzwerk für 4 Arbeitsstunden lahmgelegt, es entsteht ein Schaden von...

    Beispiel 2: Besucher liest die Anweisungen aus einem GFX Tutorial und führt diese aus. Bei ihm kommt aber nicht der im Tutorial beschriebene Effekt zustande. Er hält das Produkt(meinetwegen Photoshop) für defekt/ungeeignet und bringt es zum Händler zurück, mit dem Verweis auf das Tutorial. Durch die Rücknahme entsteht dem Händler eine Gewinneinbusse, die er vom Seitenbetreiber einklagen will.


    Sind diese Beispiele denkbar oder nur paranoide Auswüchse meiner Fantasie?
    Und hilft ein Haftungsausschluss a la "Nutzung dieser Tutorials auf eigene Gefahr" ?

    Besten Gruß
    Stefan

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Haftung für Tutorial Content
    Beispiel 1 würde ich als möglich halten. Allerdings müsste der Nachweis geführt werden (z.B. durch Wiederholbarkeit) dass der ASchaden tatsächlich dadurech gekommen ist. Und das ist bei programmierung mehr als schwierig

    Beispiel 2 eher nicht. Denn hier geht es ja um was ganz anderes als dasd Programm selbst. Aufgrund des Tutorials dürfte kaum ein Rücktrittsrecht vom Vertrag gerechtfertigt sein. Dazu bedarf es schon eines Grundes, der in dem Vertrag liegt.

    Und hilft ein Haftungsausschluss a la "Nutzung dieser Tutorials auf eigene Gefahr" ?
    Im Beispiel 1 könnten derartige Hinweise durchaus helfen (Festlegung bestimmter Parameter, die einzuhalten sind)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    31
    Standard AW: Haftung für Tutorial Content
    Danke für die Antwort.

    Wie bindet man so einen Haftungsauschluss am besten(==Rechtsgültig) ein?

    Gruß
    Stefan

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Haftung für Tutorial Content
    Wie bindet man so einen Haftungsauschluss am besten(==Rechtsgültig) ein?
    Auf jeden Fall so, dass der Benutzer vor Installation zustimmen muss (Installer, vor dem Download, vor dem Installieren ...)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    31
    Standard AW: Haftung für Tutorial Content
    Das ist natürlich böse...ein Hinweis in der Sidebar neben dem Tutorial bringt nichts?

    Und wie müsste so Schadensnachweis geführt werden?

    Merci, Du machst grossartige Arbeit hier(bezahlt?)

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Haftung für Tutorial Content
    ein Hinweis in der Sidebar neben dem Tutorial bringt nichts?
    Garantiert nicht Dnn da könnte jeder behaupten "hab ich nicht gesehen"
    Und wie müsste so Schadensnachweis geführt werden?
    Bei Programmen reicht es, wenn der Fehler (Schaden) unter gleichen oder ähnlichen Bedingungen reproduzierbar ist.
    bezahlt?
    Nein - das würde ja auch den Forenregeln widersprechen Ich bin auch bloss Nutzer hier im Forum.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Jenn1611 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 19:21
  2. Von Batch1211 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 23:24
  3. Von Lyguja im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 20:39
  4. Von User0101 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 18:03
  5. Von Marison im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 15:28
  6. Von hans12 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 14:13
  7. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 14:12
  8. Von Johndoe im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 11:16
  9. Von wollte_mal_fragen im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 09:27
  10. Von Zemo im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 23:16
  11. Von ex-sys im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 14:39
  12. Von Moony im Forum Urheberrecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:12
  13. Von ozon im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 01:29
  14. Von Mimkry im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 10:27
  15. Von Bob2008 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •