Ergebnis 1 bis 4 von 4

Einnahmen - eigene Webseite - was ist erlaubt?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    19
    Standard Einnahmen - eigene Webseite - was ist erlaubt?
    Guten Morgen,

    ich habe da mal eine rechtliche Frage:
    Man nehme an Person X hat eine eigene Webseite die gut besucht ist. Person X hat einen Beruf (z.B. Lehrling) und will aber auf dieser Webseite Werbung schalten.
    Was darf er machen (bestimmte Affiliateprogramme usw.) die ihn NICHT schaden, da er kein Gewerbe anmelden will. Also durch welche Metoden darf Person X mit seiner Webseite etwas "verdienen" ohne ein Gewerbe anmelden zu müssen?

    Es gibt ja verschiedene Einnahmequellen, z.B:
    - bei Klicks Geld
    - Wenn ein Benutzer was bei einer Seite bestellt bekommt man Rabatt
    - Benutzer auffordern etwas zu Spenden (Paypal)
    - usw.

    vielleicht habt ihr ja Ahnung wo es da rechtlich erlaubt wäre.

    Gruß

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Einnahmen - eigene Webseite - was ist erlaubt?
    In gewissen Grenzen sind Einnahmen erlaubt, die Art und Weise ist dabei egal.
    Wobei ich persönlich bei den Punkten 2 und 3 schon sehr stark ein Gewerbe annehmen würde, da man bei 2 schon eher einen Shop-Charakter annimmt (auf der Seite werden Produkte angeboten, auch wenn die jemand anders verkauft) und beio 3 eindeutig unabhängige Einnahmen generiert werden.

    Die Grenze wird jedoch im Einzelfall betrachtet, eine feste Pauschale gibt es da nicht. Das wird unter anderem auch an den anderen Einkünften betrachtet.
    Verdient man also an der Werbung mehr als man durch seinen Job verdient, ist ein Gewerbe wohl Pflicht, kommen nicht mal die Kosten für das Hosting der Seite zusammen kaum. Alles andere dazwischen müsste im Einzelfall entschieden werden.

    Mit solchen Fragen sollte man sich an das örtliche Amt wenden, das für die Erteilung des Gewerbes zuständig ist. Dort kann man prüfen lassen, ob man ein Gewerbe anmelden muss.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    19
    Standard AW: Einnahmen - eigene Webseite - was ist erlaubt?
    verständlich.

    die frage ist nur, wenn person X höhere einnahmen als den freibetrag im jahr schon alleine durch seinen beruf hat, muss person X dann auch noch bei den beruflichen einnahmen und bei den zusätzlichen einnahmen steuern bezahlen?

    also ist die frage ob man sich durch so eine gewerbeanmeldung nicht selber ins fleisch schneidet. es ist ja nicht so das man dann nur die einnahmen die man mit der webseite macht versteuern muss?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Einnahmen - eigene Webseite - was ist erlaubt?
    Sicherlich ist es so, dass man alle Einkünfte versteuern muss. Wenn man nebenbei noch Einnahmen durch Gewerbe hat, muss man die eben auch auf der Steuererklärung angeben.
    also ist die frage ob man sich durch so eine gewerbeanmeldung nicht selber ins fleisch schneidet. es ist ja nicht so das man dann nur die einnahmen die man mit der webseite macht versteuern muss?
    Wer Geld verdient muss das auch versteuern, so funktioniert die Gesellschaft nun mal Und vielleicht kommt man mal damit durch, Geld am Fiskus vorbei zu schieben, nur auf die Dauer geht das garantiert nicht gut. Und so gut wie die Großen, denen Steuerhinterziehungen in Millionehöhe "nachgesehen" werden hat es der kleine Mensch nun mal nicht
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Marco' im Forum E-Commerce
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 17:21
  2. Von rholly im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 11:08
  3. Von conny247 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 19:39
  4. Von Günni im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 09:09
  5. Von Gulden Krakeling im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 13:54
  6. Von WernerD. im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 16:19
  7. Von Flash im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 08:28
  8. Von Selfy im Forum Urheberrecht
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 23:31
  9. Von ardon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 14:05
  10. Von zorsten im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 11:49
  11. Von megaflopi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 15:18
  12. Von Balu im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 17:27
  13. Von G-Wine im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 22:50
  14. Von Unregistriert im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 23:22
  15. Von Marty im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 14:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •