Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bilder in Ebay, Post vom Anwalt

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    2
    Pfeil Bilder in Ebay, Post vom Anwalt
    A hat eine Auktion erstellt und ein Bild gegoogelt und auf dem HOST yat**o.com gefunden. Keine direkte Verbindung zur EbayAuktion oder den Ebayshop in der URL.
    Dieses Bild in der Auktion verwendet.

    Ebay hat diese Auktion gesperrt auf Aufforderung des Klägers (Anwalt?)

    Nun kommt Post vom Anwalt.
    500 € <

    B, ein spanischer (!) Shop möchte eine Unterlassungserklärung und das Geld soll am nächsten Freitag überwiesen sein, ansonsten käme das Gericht auf A zu.

    Was kann A machen?
    Muss A den vollen Betrag zahlen?
    Dem Shop entstand nun rein faktisch gesehen kein Schaden, da die Auktion ja gesperrt wurde.

    Mit freundlichen Grüßen

    ebayer
    Geändert von ebayer (01.10.2008 um 19:56 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bilder in Ebay, Post vom Anwalt
    Was kann A machen?
    Zu einem Anwalt gehen und prüfen lassen.
    Muss A den vollen Betrag zahlen?
    Kommt darauf an, ob er gerechtfertigt ist. Könnte durchaus sein.
    Dem Shop entstand nun rein faktisch gesehen kein Schaden, da die Auktion ja gesperrt wurde.
    Ein Schaden muss auch nicht entstanden sein, das Recht wurde auch so verletzt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Bilder in Ebay, Post vom Anwalt
    Der Anwalt schickte A eine "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung"
    in der steht, dass bei der Meidung einer für jeden Fall der Zuwiderhandlung fälligen Vertragsstrafe von 1000€ <---- ? folgendes zu unterlassen:
    (Im Brief davor war die Rede von 450 €+100 € für den Anwalt
    Wieso auf einmal 1000 €?)

    1. verpflichtet sich zu unterlassen..., und die Bilder zu löschen.
    2. Pauschalisierter Schadensersatz von 300 € pro Lichtbild zu zahlen,
    3. 100 € für den Anwalt zu bezahlen.

    Ist das üblich? von 450 € auf 300 € ? Zuviel Geld?

    Ist es ratsam diese Erklärung unterschrieben zurückzuschicken?
    Die Frist ist auf den 10.10 gelegt. Wenn A die Erklärung nicht bis zum 10. geschickt habe, käme der Fall vor Gericht. Ist dies so korrekt?
    Geändert von ebayer (02.10.2008 um 18:58 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bilder in Ebay, Post vom Anwalt
    Die Frist würde ich als okay sehen, alles andere müsste ein Anwalt im Einzelfall klären.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Bilder in Ebay, Post vom Anwalt
    Ohne daß das jetzt eine Rechtsberatung sein soll:

    Zitat Zitat von ebayer Beitrag anzeigen
    Der Anwalt schickte A eine "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung"
    Ja. Das macht man so.

    in der steht, dass bei der Meidung einer für jeden Fall der Zuwiderhandlung fälligen Vertragsstrafe von 1000€ <---- ? folgendes zu unterlassen:
    Das ist die Konventionalstrafe, mit der die "strafbewehrte Unterlassungsverpflichtung" "bewehrt" ist. Damit der Abgemahnte das auch wirklich nicht noch mal macht.

    (Im Brief davor war die Rede von 450 €+100 € für den Anwalt
    Wieso auf einmal 1000 €?)
    Das nach Lizenzanalogie geforderte Honorar für die Nutzung ist eine Sache, die Gebühr für den Anwalt eine zweite, und die Konventionalstrafe für den Fall der Zuwiderhandlung eine dritte.

    Ist es ratsam diese Erklärung unterschrieben zurückzuschicken?
    Es ist immer ratsam, solche Forderungen von einem Anwalt überprüfen zu lassen. Auch wenn dabei dann am Ende herauskommen kann, daß die Forderung gerechtfertigt ist, und man auch noch den Anwalt bezahlen muß...

    100 Euro für den Anwalt entspricht sehr brav der neuen Deckelung für Bagatellfälle - da kenne ich Anwälte, die hätten das nicht als Bagatellfall angesehen und wären dreimal so teuer geworden...

    1000 Euro für die Konventionalstrafe ist harmlos - ich setze bei solchen Abmahnungen immer 5000 Euro an. Es soll ja auch wirksam abschrecken.

    300 bzw. 450 Euro für die Nutzung eines Bildes in einer Ebay-Auktion... Das wäre der Punkt, den ein Anwalt vielleicht mal überprüfen sollte. Das wäre m.E. der einzige Punkt, in dem eine Möglichkeit zum Verhandeln besteht.

    Aber wie gesagt: das ist keine Rechtsberatung, ich philosophiere nur mal laut.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Niddfjoed im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 04:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 19:41
  3. Von Trend im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 20:22
  4. Von joecactus im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 18:58
  5. Von rudi2010 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 18:18
  6. Von Der Heilige im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 17:49
  7. Von Ravener im Forum Urheberrecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 23:40
  8. Von StephenW im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 12:05
  9. Von onkeldocx im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 13:19
  10. Von Stan! im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 12:44
  11. Von deandean im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 17:12
  12. Von steffi74 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 14:37
  13. Von Sunny14 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 10:49
  14. Von Anonymous im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 10:50
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •