Ergebnis 1 bis 3 von 3

Keine Reaktion Widerruf, nicht paketversandfähig

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    2
    Standard Keine Reaktion Widerruf, nicht paketversandfähig
    Hallo,
    angenommen man hat im bunten Auktionshaus eine Stoßstange fürs Auto zum Festpreis gekauft, und am Tag des Erhalts der Ware erst telefonisch, wenige Tage später nochmal per Mail widerrufen.
    Wenn man dem (gewerblichen) Verkäufer gemailt oder angerufen hat, sagte dieser jedesmal dass er schnellstmöglich überweisen und die Ware abholen lassen will (Stoßstange ist ja nicht paketversandfähig).
    Dies ist ca 4 Monate her.

    Könnte man jetzt so einen gerichtlichen Mahnbescheid auf den Weg bringen, oder geht das nicht wenn der Verkäufer a) die Ware noch nicht hat (muss sie ja abholen) und b) keine offene "Rechnung" vom Gläubiger hat?
    Die Kosten müsste der VK tragen, richtig?

    Danke Mfg
    Geändert von admyn (28.09.2008 um 10:22 Uhr)

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Keine Reaktion Widerruf, nicht paketversandfähig
    Kann denn niemand behilflich sein?

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Keine Reaktion Widerruf, nicht paketversandfähig
    Könnte man jetzt so einen gerichtlichen Mahnbescheid auf den Weg bringen
    Zunächst muss man aussrgerichtlich mahnen. Das macht man normalerweise so, dass man den Zugang der Mahung nachweisen kann (Einschreiben). Bei Mails müsste der Versender den Zugang nachweisen, was unmöglich ist, wenn der andere behauptet, er habe sie nie bekommen. Auch sind Telefongespräche gerichtlich kaum nachweisbar.
    oder geht das nicht wenn der Verkäufer a) die Ware noch nicht hat (muss sie ja abholen)
    Das ist eine Pflicht des Verkäufers, gerade das muss man ja anmahnen. Vorher hat man kein Recht auf das Geld.
    b) keine offene "Rechnung" vom Gläubiger hat?
    Den Teil der Frage verstehe ich nicht.
    Die Kosten müsste der VK tragen, richtig?
    Vom Mahnbescheid? Nicht, wenn man nicht vorher angemahnt hat oder der Angemahnte dem Mahnbescheid widerspricht. Ein Mahnbescheid ist dafür da, vorherige (nachgewiesene) Mahnungen mit angemessener Frist zu bekräftigen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von elinfo im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 15:08
  2. Von bopejo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 00:00
  3. Von ben_ny im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 01:46
  4. Von Janairobi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 05:44
  5. Von Kevin92 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 17:12
  6. Von sani90 im Forum E-Commerce
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 23:44
  7. Von Christian12081981 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 19:28
  8. Von MiamiVice im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:13
  9. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 18:23
  10. Von BongPow3r im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 15:01
  11. Von mchammer im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 22:12
  12. Von bastibasti im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 14:58
  13. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 10:27
  14. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 10:30
  15. Von Johanna im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2002, 20:47
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •