Ergebnis 1 bis 3 von 3

Geld-Rückbuchungnach storniertem Online Kauf

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    5
    Frage Geld-Rückbuchungnach storniertem Online Kauf
    guten tag die runde!

    man kauft 1.9.2008 bei einem online-versandhaus ein Netbook.
    am 2.9.2008 bekommt die bestätigungs-email mit den kontodaten.
    man überweist das geld gleich abends.
    am 3.9.2008 wird einem mitgeteilt, dass der artikel aus dem sortiment genommen worden ist.
    am 4.9.2008 storniert man seine bestellung.
    am 10.9.2008 nach mehreren emails und telefonaten bekommt man von dem versandhaus gesagt, dass sich die firma gerade im monatsabschluss befände und deshalb niemand rückbuchungen machen kann. als man seine kundennummer angibt, heißt es dann, das die mitarbeiterin(die die buchungs geschichten erledigt) im urlaub sei, das man sein geld aber anfang/mitte dieser woche bekäme (also letzten montag)

    nun ist donnerstag und noch immer kein geld in sicht. das sind 14tage nach stornierung.

    was hat man jetzt für möglichkeiten?

    gruß wanja

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Geld-Rückbuchungnach storniertem Online Kauf
    Den Verkäufer nachweislich (zum Beispiel Einschreiben, Email reicht in der Regel nicht aus) anmahnen und eine angemessene Frist setzen. Nach Abnlauf dieser Frist kann man die Forderung einklagen.
    Übrigens gilt, wenn in AGB oder ähnliches nichts festgelegt ist, die gesetzliche Frist für sowas - und das sind max. 30 Tage.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    5
    Standard AW: Geld-Rückbuchungnach storniertem Online Kauf
    aus einem gespräch mit der firma heute mittag geht hervor, das die firma das geld in form eines cheques am dienstag den 16.9. verschickt hat...

    ist das ein gängiger weg? oder war das eine finte um zeit zu schinden? ich meine jetzt ist freitag... solange würde ja nichmal ein brief mit der reichspost brauchen...

    mystykally

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 11:53
  2. Von thepawelification im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 20:27
  3. Von charmaelion im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 21:22
  4. Von dermalte im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:22
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 13:41
  6. Von Unregistriert im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 11:21
  7. Von Aspri im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 16:21
  8. Von Guitar_Sly im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 20:27
  9. Von samstag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 23:40
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 21:36
  11. Von Johy im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 18:16
  12. Von leo.O im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 22:59
  13. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 11:34
  14. Von reichert21 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 01:06
  15. Von alexnes im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •