Ergebnis 1 bis 2 von 2

Betrugsfälle von ADM***.*** aus Heltersberg mit EBAY

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    1
    Standard Betrugsfälle von ADM***.*** aus Heltersberg mit EBAY
    Hallo,
    Ich habe in Juni 2004 über Ebay einen GPS Empfänger über Ebay ersteigert. Nach Bezahlung der Ware
    ist diese auch eingetroffen. Leider war das Gerät defekt.
    Nach der Reklamation musste die Waren kostenpflichtig zu einem "Servicezentrum" eingeschickt werden.
    Ab diesem Zeitpunkt verschwand die Ware und es blieb bei einem Mailverkehr mit verschiedenen "EMail Accounts"
    die mich erst einmal hinhalten wollten.

    Ich fing an mir selbst ein Bild zu machen und stieß auf einen Personenkreis die seit vielen Monaten
    professionell minderwertige und defekte Ware aus Fernost über das Internet vertreibt.

    So haben sich diese Leute ein sehr geschicktes Netzwerk von Internet- Domains und Mail Accounts zusammengestellt und
    schaffen es regelmäßig unter "Profiseller Accounts" im Ebay Kunden einzufangen. Ebay selber unternimmt
    keinerlei Anstrengungen hier einen "Kundenschutz" zu machen. Wenn Accounts gesperrt werden, kommt nach kurze
    Zeit wieder ein neuer "Profiseller" der letztendlich wiederrum zu dem gleichen Personenkreis gehört.

    Sie können sich im Vorfeld weitere Informationen einholden, wenn sie z.B. im Google nach "admin4.net +heltersberg"
    suchen. Was mich sehr bestürzt ist das es trotz einer großen Anzeigenflut gegen diese Personen (Über die Denic finden
    Sie die direkten Ansprechpartner) kaum etwas unternommen wird. Im Gegenteil gerade jetzt werden wieder im großen
    Umfang Abgebote im Ebay positioniert.

    Die defekte Ware ist angeblich dort nie angekommen. Ich solle einen Nachforschungsantrag bei der Post machen. (Das ist die übliche Antwort, wie ich erfahren habe). Verläuft dieser erfolgreich, so wird die Ware "oh Wunder" wieder gefunden und der Käufer muss eine Bearbeitungsgebühr bezahlen, da die Ware ja OK sei. So wird man ein weiter male abgezockt.

    Leider sind die Beweise die ich in der Hand habe recht spärlich (Rechnung, Zeugenaussagen auch von anderen geschäfigten Leuten. und Mailverkehr).
    Welche handhabe gibt es hier Schadenersatz zu bekommen. Auf Fristen und Rücktritt vom Kaufvertrag wird nicht reagiert (das ist alles schon geschehen).
    Gruss

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2001
    Beiträge
    10
    Standard
    Hallo Onkeldee,

    du hast doch sicher den orangen Kasten oben auf der Seite mit unseren Boardregeln "übersehen". Deshalb noch mal für dich:

    Bitte fordert andere Teilnehmer nicht auf hier im Forum kostenlose Rechtsberatung zu erteilen, da sich die Nutzer bzw. im Zweifelsfall wir als Betreiber uns strafbar machen würden!

    In deinem konkreten Fall hilft nur der Gang zu einem auf Internetrecht spezialisierten [url=http://www.e-recht24.de/rechtsanwaelte.htm]Anwalt[/url]. Nur ein Anwalt kann dir in deinem fall kompetente Antwort geben.

    Grüsse
    Karsten
    PS: Thread closed.

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •