Ergebnis 1 bis 7 von 7

Widerruf bei download einer software

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    2
    Frage Widerruf bei download einer software
    Hallo,

    ich hoffe bin hier richtig.

    Wenn man z.B eine software vom Internet kostenpflichtig Downloadet, aber die Software nicht funktioniert, kann man dann das Geld zurückfordern?Also die Lastschrift stornieren wenn man via Paypal bezahlt?
    Wenn auch auf der Internetseite keine AGB noch widerrufsbelehrung noch etwas rechliches steht? Ist das möglich?
    Was kann man da machen, wenn es nicht die Aufgaben erfüllt die auf der Seite beschrieben sind?

    MFG Styloaylo

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    aber die Software nicht funktioniert
    In wie fern funktioniert die Software nicht?

    Wenn auch auf der Internetseite keine AGB noch widerrufsbelehrung noch etwas rechliches steht? Ist das möglich?
    Handelt es sich um eine deutsche Seite? bzw. eine die sich an Deutsche richtet? Also Webseite in deutscher Sprache oder in Deutschland beworben?

    Was kann man da machen, wenn es nicht die Aufgaben erfüllt die auf der Seite beschrieben sind?
    Liegt das "nicht erfüllen" an der Software oder evtl. auch an der Hardware/Software des Nutzers?
    Wenn man sich z.B. ein Windows-Programm kauft und es auf Linux nutzt und deshalb nicht alle Features nutzbar sind, ist das m.E. nicht Sache des Herstellers wenn er dies als Windows-Software verkauft hat. (Mal als Beispiel)



    Aber ein Widerruf dürfte hier flach fallen. Beim Download-Kauf gibt es diesen meines Wissens nicht. Man könnte höchstens was über evtl. Mängelansprüche drehen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    Die software sollte ein Gerät aktivieren und das in 5 min. Doch die sofware funktioniert nicht, obwohl auf der website steht das es mit allen versionen des Gerätes kompatibel ist und 100% fuktioniert. Man kann das Programm zwar starten, aber man kann es nicht nutzen, so wie es dort in der Anleitung steht.

    Also die Internetseite ist auf Englisch aber der angebotene Preis ist in Euro.

    Die software soll auf windows und Mac funktionieren und auf windows funktioniert sie nicht.

    Was ist denn, wenn man einfach das Geld zurückziehen lässt oder garnicht erst abbuchen lässt? was passiert denn dann, wenn man denen schreibt, dass die sofware nicht funktinert so wie die es versprechen, und die entweder helfen oder man das Geld einfach zurückbuchen lässt?!

    Denn theoretisch könnte doch dann jeder etwas ins netzt stellen und einfach was verkaufen und leute über den Tisch ziehen?

  4. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    Denn theoretisch könnte doch dann jeder etwas ins netzt stellen und einfach was verkaufen und leute über den Tisch ziehen?
    Theoretisch, ja. Deshalb sollte man auch nicht allem im Netz trauen.
    Wenn es sich um eine Webseite handelt, die weder auf Deutsch ist, noch in Deutschland oder auf Deutsch beworben wurde, könnte es gar fraglich sein, ob deutsches Recht anwendung findet, es gibt aber auch das Günstigkeitsprinzip das den Verbraucher besser stellt oder mit welchem Staat der Vertrag die engste Verbindung aufweist. (siehe auch Art. 27 ff. EGBGB, wenn nichts vertraglich vereinbart wurde)

    Ein Widerruf ist aber m.E. so oder so nicht möglich, da es sich um einen Online-Softwarekauf handelt.

    Sich beim Anbieter einmal zu erkundigen, ist zu raten. Vielleicht weiß der ja sogar wo das Problem liegt bei der Software.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    16
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    PaylPal Zahlung ?
    Keine AGB ?
    Kein Impressum ?

    A B M A H N U N G

    Keine Leistung keine Zahlung, stellt sich nur die Frage ob Tante Paynpal das Geld auch wieder gibt.

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    Na aber, wir wollen ja nicht gleich über das Ziel hinaus schießen. Der Betreiber liegt ja nicht einmal in Deutschland und richtet sich scheinbar auch nicht gezielt an Deutsche, warum soll er sich dann an deutsches Recht halten?
    Nicht in jedem Land gilt die Impressumspflicht, womit die übrigens scheinbar auch sehr gut zurechtkommen, geschweige müssten die meiner Ansicht eine dem deutschen Recht konforme AGB besitzen, nur weil alle Jahre mal ein deutscher Kunde vorbeitrudelt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Widerruf bei download einer software
    Außerdem bedarf es bei einer Abmahnung eine Grundlage. Für eine Privatperson dürfte die ziemlich schwer zu finden sein.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Lawgend im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:53
  2. Von franzi0815 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 13:30
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 20:41
  4. Von wolferinexxx im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 22:48
  5. Von sika71 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 12:07
  6. Von nutzter7791 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 12:10
  7. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 19:36
  8. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 16:00
  9. Von keulle im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 13:47
  10. Von sunny-rain im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 17:54
  11. Von Chris Blair im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:02
  12. Von braini im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 15:21
  13. Von JST im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 16:45
  14. Von RBS05 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 23:17
  15. Von tarakan im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 21:47
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •