Ergebnis 1 bis 4 von 4

Kleingewerbe für PHP-Scripte

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2
    Standard Kleingewerbe für PHP-Scripte
    Hallo,

    angenommen Person X besitzt ein Kleingewerbe mit welchem er selbstgeschriebene PHP-Scripte verkauft. Person Y gefällt eines der Scripte von Person X, weshalb er dieses auch kauft.
    Leider wird das Script auf dem Server von Person Y durch einen Sicherheitsbug gehackt.

    Nur zur Frage:

    Kann Person Y, Person X für den Schaden verantwortlich machen, wenn dieser aber in den Lizensbestimmungen seines Scriptes so etwas wie:

    §1. Sie erklären sich mit dem Download, der Installation und der Verwendung unseres Scriptes mit allen unten aufgeführten Lizenzbestimmungen einverstanden. Sollten Sie mit einer der unten aufgeführten Lizenzbestimmung nicht einverstanden sein, so dürfen Sie unser Script nicht downloaden oder installieren.

    §Y. Wir weisen darauf hin, dass es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht zu 100% möglich ist, evtl. auftretende Fehler sowie Sicherheitslücken, unter allen Anwendungsbedingungen, bei umfangreichen Datenverarbeitungsprogrammen wie bei unserem Script auszuschließen.
    Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass wir in keiner Weise für auftretende Probleme so wie Schäden, die durch unser Script verursacht werden, haften.


    stehen hat?


    Danke schonmal im vorraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    zilVer
    Geändert von zilVer (21.08.2008 um 22:59 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kleingewerbe für PHP-Scripte
    Ich würde sagen, es kommt auf den
    derzeitigen Stand der Technik
    an
    Wenn hätte bekannt sein können, das etwas in dem Skript anfällig ist (zum Beispiel durch Veröffentlichungen, entsprechende Bug-Listen ...) dann kann man auch mit dem Satz die Verantwortlichkeit nicht ausschließen. Ist es aber ein Bug oder eine Lücke, die erst später gefunden wird, kann man kaum verantwortlich gemacht werden.
    Auch kommt es meiner Meinung nach darauf an, ob die Ursache im Skript oder in verwendeten Komponenten (Objekte) liegt, also wer den Bug zu vertreten hat.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Kleingewerbe für PHP-Scripte
    Also Software ist nicht Fehlerfrei, das ist allgemein akzeptiert (BGH, VIII ZR 314/86) und wird in Verträgen/AGB auch oft als Klausel verwendet. Die rechtlichen Konsequenzen sind aber umstritten. Ein "Freikaufen" von Mängeln gibt es m.E. auch bei Software nicht. Das Sachmängelrecht gilt auch für Software (Verschulden).
    Eine solche Klausel ändert meiner Ansicht somit Ansprüche bei Sachmängeln nicht ab. Eine solche Klausel könnte gar dazu führen das u.U. der Quellcode herausgegeben werden müsste. (LG München I war das glaub).

    Auch einen vollständigen Ausschluss der Haftung sehe ich als problematisch an. (Produkt-/Produzentenhaftung beispielsweise). Soweit ich weiß, ist nur ein Ausschluss für Fahrlässigkeit möglich.

    Bei Alpha/Beta-Versionen ist das aber glaube ich anders. Da der Nutzer mit Fehlern rechnen muss, da es sich ja schließlich noch nicht um fertige Software handelt, sondern um Tests. Bei "fertiger" Software ist die Erwartung natürlich eine andere.

    Wenn man mit seiner Software gewerblich tätig werde möchte, dann sollte man sich auch eine ausführliche Beratung für seine Verträge/Lizenzen/AGB gönnen, am besten von einem darauf spezialisierten Anwalt.
    Nicht das es am Ende ein böses Erwachen gibt mit unwirksamen Klauseln usw.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Kleingewerbe für PHP-Scripte
    PHP-Scripte sind zwangsläufig quelloffen, so dass Person Y den Quellcode komplett einsehen kann.

    Würde mich um weitere Antworten freuen
    Geändert von zilVer (22.08.2008 um 16:03 Uhr)

Ähnliche Themen
  1. Von Thomas F. im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 11:26
  2. Von Mortimer im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 01:05
  3. Von jabberwocky im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 00:27
  4. Von RobertF im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 15:47
  5. Von Dashmaster im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 13:37
  6. Von Chiller im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 07:48
  7. Von !Stan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 05:16
  8. Von Apocalyptica im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 23:28
  9. Von aerotech im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 23:41
  10. Von pooloo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 18:18
  11. Von qax im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 14:55
  12. Von masterofnothing im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:38
  13. Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 14:48
  14. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 13:31
  15. Von moonrise im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2003, 00:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •