Ergebnis 1 bis 2 von 2

Musikdownloads

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1
    Standard Musikdownloads
    Hallo,
    Angenommen der Sohn von A, etwa 9 Jahre alt, hat ohne sein Wissen über sein Handy Musikdownloads getätigt. A wunderte sich schon über diverse SMS, hat diese aber gelöscht. Nun bekam A eine Rechnung über gut € 25,00, wobei die besagten Titel nicht einmal seinem Handy existieren. Was könnte A nun bez. der Telefonrechnung tun?
    Freue mich über jeden Tipp....:|

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Musikdownloads
    Da der Sohn beschränkt geschäftsfähig ist, ist ein von diesem geschlossener Vertrag schwebend unwirksam, d.h. er wird erst rechtskräftig, wenn der gesetzliche Vertreter dem zustimmt. Dies würde ich dem Anbieter entsprechend mitteilen und das natürlich keine Zustimmung hierfür vorliegt. Denn es gibt schließlich einen Minderjährigenschutz.
    Auch wenn das eigene Hanfy genutzt wurde, nur weil die Nutzung des Handys durch die Eltern erlaubt wird, liegt aus meiner Sicht damit noch keine Einwilligung vor, dass das Kind damit weitere Verträge abschließt.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •