Ergebnis 1 bis 3 von 3

Ware fälschlicherweise erhalten

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    2
    Standard Ware fälschlicherweise erhalten
    Hallo,
    ich hoffe ich bin in diesem Forum mit meiner Frage richtig. Wenn jemand eine bestellte Ware zugeschickt bekommt (die bezahlt ist) und nach einigen Wochen fälschlicherweise noch einmal ein Päckchen bekommt, in dem die selbe Ware doppelt und mit Rechnung vorliegt, muss er diese Fehlsendung ggü. dem Absender anzeigen bzw. zahlen oder Sonstiges? Von den rein moralischen Aspekten mal abgesehen.

  2. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Ware fälschlicherweise erhalten
    Erhält man eine Ware, die man nicht bestellt hat, ist man meines Wissens ersteinmal zu nichts verpflichtet.
    Nimmt man ein solches Paket an, öffnet es und den Inhalt gar benutzt, passiert nichts. Es besteht dann auch kein Vertrag mit dem Absender.

    Siehe dazu aber auch:

    § 241a Unbestellte Leistungen *)
    (1) Durch die Lieferung unbestellter Sachen oder durch die Erbringung unbestellter sonstiger Leistungen durch einen Unternehmer an einen Verbraucher wird ein Anspruch gegen diesen nicht begründet.
    (2) Gesetzliche Ansprüche sind nicht ausgeschlossen, wenn die Leistung nicht für den Empfänger bestimmt war oder in der irrigen Vorstellung einer Bestellung erfolgte und der Empfänger dies erkannt hat oder bei Anwendung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hätte erkennen können.
    (3) 1Eine unbestellte Leistung liegt nicht vor, wenn dem Verbraucher statt der bestellten eine nach Qualität und Preis gleichwertige Leistung angeboten und er darauf hingewiesen wird, dass er zur Annahme nicht verpflichtet ist und die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen hat.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Ware fälschlicherweise erhalten
    Wobei ich den zweiten Absatz hervorheben würde.
    Gesetzliche Ansprüche sind nicht ausgeschlossen, wenn die Leistung nicht für den Empfänger bestimmt war oder in der irrigen Vorstellung einer Bestellung erfolgte und der Empfänger dies erkannt hat oder bei Anwendung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hätte erkennen können.
    Es besteht also durchaus die Möglichkeit, den Empfänger wegen ungerechtfertigter Bereicherung zu belangen, da er schließlich wissen musste, dass die Leistung nicht für ihn bestimmt sein konnte.
    Erhält man eine Ware, die man nicht bestellt hat, ist man meines Wissens ersteinmal zu nichts verpflichtet.
    Nimmt man ein solches Paket an, öffnet es und den Inhalt gar benutzt, passiert nichts.
    Das würde ich also etwas anders sehen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Skyxy im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 18:07
  2. Von Janairobi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 04:44
  3. Von drughi im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 12:58
  4. Von MG-79 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 18:08
  5. Von marzelk12345 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 10:01
  6. Von littlekitty143 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 19:33
  7. Von Bernhardxx im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 21:34
  8. Von surfstil im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 21:04
  9. Von DerReiko im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 21:14
  10. Von Bendit im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 09:19
  11. Von xfighter im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 01:04
  12. Von bastibasti im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 13:58
  13. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 12:23
  14. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 10:27
  15. Von Mirnes im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 17:46
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •