Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wichtige Fragen zu Fremdcontent

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Ich, selbst Webmaster, Blog- und Forenhoster, habe Fragen, die von allgemeinem Interesse sein könnten.

    Wie ist das in Blogs und Foren mit technischen Zeichnungen/ Bildern usw. aus fremden Webseiten, die man diskutieren möchte, nicht als Link, sondern in den Blog/ das Forum gestellt - natürlich mit Quellenangabe ? Zulässig oder nicht ?
    Grundsätzlich hat ja der Ersteller seine Seite mit den Bildern usw. öffentlich gemacht, die Einstellung in Blogs/ Diskussionsforen verschleiert nicht, wer der Urheber ist, niemand "macht sich fremde Inhalte zu eigen".

    Ist es unbedenklich, einen Screenshot (Bildformat, wie JPG) einer Webseite mit Quellenangabe (URL) einzustellen ?
    Diese Seite existiert nicht mehr (umgezogen, Domain aufgelöst...usw.), was dann ?

    Ich habe zu diesen Themen nicht genau passendes gefunden... hat da jemand vielleicht genaue Infos (Urteile, die man nachvollziehen kann, Fachbeitrag ?

  2. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Hallo
    man kann wohl hier etwas finden, in ihrer angelegenheit ,, Urheberrecht
    Soweit die Bilder nicht von den Usern stammen,unterliegt dies dem Gesetz.
    Nur einen Link zu dem jeweiligem Objekt seh ich kein bedenken,da dies ohne copiert auf deren Seite verbleiben.
    [COLOR="DarkRed"]Nur Sie müssen in ihrer AGB den ausschluß der Linkhaftung hinweisen![/COLOR]

    Bilder hineinzustellen mit angaben der Herkunft, wie ich schon erlebt habe ist einfacher für Ermittlungen (erlaubt / nicht erlaubt ) und für den jeweiligen nicht gerade angenehm.

    Einen tip gebe ich ihnen gerne mit auf dem Weg.

    Warum erfragen Sie nicht deren Bildautoren selbst für ein ja, Sie sind alle mal aus dem schneider und der gefahr einer Anzeige, wegen Urheberrechtsverletzung, mal weg.

    Auch dann können,oder müssen Sie,dies ergänzen mit dem Bild,
    mit freundlicher Unterstützung und Erlaubnis der Webseite .......



    Zitat Zitat von br16 Beitrag anzeigen
    Ich, selbst Webmaster, Blog- und Forenhoster, habe Fragen, die von allgemeinem Interesse sein könnten.

    Wie ist das in Blogs und Foren mit technischen Zeichnungen/ Bildern usw. aus fremden Webseiten, die man diskutieren möchte, nicht als Link, sondern in den Blog/ das Forum gestellt - natürlich mit Quellenangabe ? Zulässig oder nicht ?
    Grundsätzlich hat ja der Ersteller seine Seite mit den Bildern usw. öffentlich gemacht, die Einstellung in Blogs/ Diskussionsforen verschleiert nicht, wer der Urheber ist, niemand "macht sich fremde Inhalte zu eigen".

    Ist es unbedenklich, einen Screenshot (Bildformat, wie JPG) einer Webseite mit Quellenangabe (URL) einzustellen ?
    Diese Seite existiert nicht mehr (umgezogen, Domain aufgelöst...usw.), was dann ?

    Ich habe zu diesen Themen nicht genau passendes gefunden... hat da jemand vielleicht genaue Infos (Urteile, die man nachvollziehen kann, Fachbeitrag ?

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Auch auf Pläne kann ein Urheberrecht liegen:

    § 2 Geschützte Werke
    (1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:
    7. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen.
    Von daher empfehle ich, wie BlackPanther auch, vorher immer den Urheber zu fragen ob er einer Veröffentlichung zustimmt.
    Das mit dem "sich zu eigen machen" ist aus meiner Sicht immer so eine Sache. Nur weil man die Quelle angibt, schließt es das meiner Meinung noch nicht aus. Ich würde es immer aus der Sicht eines objektiven Betrachers sehen. Erscheint es für diesen so, als ob das Bild ein Teil der Webseite ist, bzw. vom Betreiber stammen könnte? Wie wirkt es ggf. im Gesamtbild der Seite, bzw. vom Inhalt? Das der Urheber eines Werkes dies öffentlich gemacht hat, sei es im Fernsehn oder im Internet, ändert nichts an seinen Rechten als Urheber, es ist kein Freiwild. Er hat so z.B. noch immer das Vervielfältigungsrecht oder das Recht zu entscheiden, wo sein Werk dargestellt wird und wo nicht. Also auch ob es auf einen Blog eines Dritten eingestellt werden soll oder nicht. Ob nun Quellenangabe oder nicht, das ändert an diesen Rechten nichts. Entscheidend ist meiner Ansicht deshalb immer die Einwilligung des Urhebers. Ohne diese sollte man nichts tun, außer dieser hat deutlich gemacht, sein Werk unter einer freien Lizenz (ggf. aber mit Einschränkungen) zu veröffentlichen. Hier kann durchaus die Einwilligung entfallen.

    Ist es unbedenklich, einen Screenshot (Bildformat, wie JPG) einer Webseite mit Quellenangabe (URL) einzustellen ?
    Diese Seite existiert nicht mehr (umgezogen, Domain aufgelöst...usw.), was dann ?
    Mal davon abgesehen, dass manche Firefox-Plugins dies ja auch von aktiven Seiten machen, sollte man meiner Ansicht auch bei Screenshots von alten Seiten darauf achten, das man dabei nicht ggf. urheberrechtlich geschütztes Material mit abbildet. Sieht man z.B. ein geschütztes Bild auf dem Screenshot, könnte man meiner Meinung auch darin bereits eine Rechtsverletzung sehen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Ich frage eus dem Grunde, weil ich Foren bzw. Blogs betreibe, und z.B. bei Besprechung von Bildern, Zeichnungen usw. würde es ja durchaus Sinn machen, z. B. das besprochene Bild, die techn. Zeichnung, Details dsvon usw. abzubilden. Bei einigen technischen Zeichnungen kann aber eine Original- Web- Quelle bereits weg sein, und User posten eben Screenshots der vergangenen Seiten, oder Auszüge derselben.
    Wenn das rechtlich so bedenklich ist, werde ich das in die Regeln der Foren7 Blogs saufnehmen.

    Gibt eg eigentlich recherchierbare, relevante Urteile für die genannten Fälle ?

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Ganz ehrlich verstehe ich die rechtliche Grundlage zur Abmahnung nicht, wenn [url]http://images.google.com[/url], [url]http://www.searchme.com[/url] oder [url]http://www.websnapr.com[/url] etc. erlaub sind.
    Wenn man es genau nimmt, dann unterliegen auch Texte dem Urheberrecht und insofern wäre jede Suchmaschine, also auch google, illegal, da sie Texte aus WebSites auslesen und kommerziell auf ihren 1:1 Seiten nutzen...

    Gibt es hier nicht mittlerweile ein eindeutiges und klares Urteil?

    Viele Grüsse

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Wenn man es genau nimmt, dann unterliegen auch Texte dem Urheberrecht und insofern wäre jede Suchmaschine, also auch google, illegal, da sie Texte aus WebSites auslesen und kommerziell auf ihren 1:1 Seiten nutzen...
    Wo werden bei Google komplette Texte 1:1 übernommen? Es wird, wenn überhaupt, ein kurzer Satzteil angezeigt. Das stellt kaum ein Problem dar. Eine Indexierung ist m.E. auch unproblematisch.

    Google images ist da sicherlich etwas kritischer zu betrachten. Urteile gibts z.B. vom OLG Jena (Az: 2 U 319/07), LG Erfurt (Az.: 3 O 1108/05). Die Sache ist nur das es beim Urheber liegt dagegen vorzugehen... wo eben kein Kläger, da kein Richter.

    Außerdem sollte man hier aber unterscheiden, ob man selbst willentlich ein Urheberrecht verletzt oder ob es aufgrund einer Eingabe eines Dritten geschieht, welches durch einen technischen Vorgang am Ende eine Ausgabe ergibt. Eine Kontrolle durch den Betreiber ist so nur schwer möglich... aber es ist ja nicht so das Google ungefiltert ist.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Warum gibt es dann Deutsche Unternehmen, wie [url]www.websnapr.com[/url], die damit werben: "websnapr lets you capture screenshots of (almost) any web page. Allow your visitors to instantly visualize any web page before clicking."

    Was ist mit searchme.com? Ist es so, dass nur Deutsche Unternehmen hier gegen Urheberrechte verstoßen? In den USA scheint das genaue Gegenteil der Fall, sonst würde es neben den Bildersuchmaschinen auch kein Friendfeed geben! Was sagt das Europarecht?

  8. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Nun, die gibt es, weil sie gegen kein Gesetz verstoßen, ganz einfach. Urheberrechte sind schließlich nichts was der Staat durchsetze muss, sondern der Urheber/Rechteinhaber selbst. Gehen diese nicht gegen die Urheber vor, so passiert schlicht auch nix. Man könnte es vielleicht als wettbewerbswidrig ansehen, kommt drauf an, aber soweit sehe ich da persönlich kein Problem bei.
    Auch sieht mir websnapr auch nicht irgendwie rechtsverletzend aus, es macht ja lediglich einen Screenshot von einer Webseite. Sozusagen eine Fotokamera für das Internet. Was mit dem Bild am Ende gemacht wird, ist ja nicht das Problem der Kamera, sondern des Fotografen. Das wäre hier der Nutzer des Dienstes, der das Bild am Ende für seine Zwecke verwendet. Eine Abmahnung würde sich m.E. entsprechend an den Verwender richten, da sich auf dem Screenshot evtl. geschützte Werke befinden.
    Ist wie mit den Tauschbörsen. Verboten sind sie nicht, nur manches was man damit tun kann ist es.

    Genauso searchme... da würde meiner Meinung gar die Paperball-Entscheidung gut zu passen. Mit dem Unterschied das hier nicht an der Werbung des eigentlichen Anbieters vorbei gelinkt wird, diese sogar schon auf den Seiten der Suchmaschine selbst ersichtlich ist und ein Lesen der Texte nur mit dem Besuchen der Seite (und somit der Werbung) ermöglicht wird. Zumindest ohne dabei Augenschmerzen zu bekommen.
    Probleme könnten einzig die dortigen Bilder darstellen, aber dann könnte man auch gleich die Entwickler von Browsern abmahnen.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    3
    Standard AW: Wichtige Fragen zu Fremdcontent
    Um welche Paperball-Entscheidung handelt es sich?

    Ist dies gemeint? [url]http://www.newsclub.de/prozess/text5.html[/url]
    ...."In diesem Zusammenhang hat das Landgericht Frankfurt um Urteil vom 05.09.2001 (NJW-RR 2202, 545) hervorgehoben, dass im Hinblick auf die "explodierende" Anzahl an Internet-Angeboten den Suchmaschinen als Navigationshilfen eine Schlüsselfunktion für die Funktionstüchtigkeit des Internet zukommt: "Der Weg zu Inhalten, bei denen dem Nutzer der Weg dorthin nicht bekannt ist, führt zwingend über eine solche Suchmaschine. Ist ein Inhaltsangebot nicht über sie zu finden, ist es für die breite Öffentlichkeit praktisch inexistent. Es besteht deshalb ein Allgemeininteresse daran, die Leistungsfähigkeit dieser "de facto" netznotwendigen Einrichtungen zu erhalten (vgl. Freytag, Haftung im Netz, Schriftenreihe "Information und Recht", S. 235)" (Landgericht Frankfurt, aaO, S. 546 li.Sp.).

    Es wird also das Allgemeininteresse an der Leistungsfähigkeit von Einrichtungen wie z.b. Suchmaschinen ausdrücklich betont. Die Betreiber von Suchmaschinen sind lediglich Zugangsvermittler (Landgericht Frankfurt, MMR 2001, 405)."...

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 11:21
  2. Von moritzmoritz im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 09:42
  3. Von Katja38 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 15:22
  4. Von Bubblegum im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 20:27
  5. Von GuardianAngel im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 14:18
  6. Von Doppellhelix im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 17:31
  7. Von missy im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 23:11
  8. Von mystaby im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 22:57
  9. Von destard im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 03:45
  10. Von XTC im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 14:48
  11. Von hamsterbacke im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 11:40
  12. Von Maria24 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 20:02
  13. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 16:30
  14. Von NoVeK im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 18:11
  15. Von Iceman im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 12:46
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •