Ergebnis 1 bis 2 von 2

Browsergame, Rechte?!

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    1
    Standard Browsergame, Rechte?!
    Hallo Community,

    habe hier ein paar Fragen zu einem Browsergame.

    Es ist bei einem bekannten Browsergame nur erlaubt pro Spieler 1 Account zu besitzen, allerdings dürfen mehrere Accounts über die selbe Internetverbindung und über den selben PC gespielt werden, wenn man dies unter einem Punkt: Internetverbindung teilen einträgt.

    Um besondere Vorteile bei der Bedienung usw. zu erhalten, kann man sich
    sog. Premium Punkte kaufen (per Paypal, Bankeinzug, SMS etc.).

    Nun liegt folgendes Problem vor:

    Es wurden von meinem besten Freund und dessen Frau beide Accounts gesperrt.
    Sie haben eine Firma Zuhause, arbeiten den ganzen Tag zusammen und besitzen einen Computer in der Firma, worüber sie abwechselnd ihre Accounts einloggen.

    Die Sperrung erfolgte aufgrund des Argumentes, er wäre ein Multispieler, das sei verboten. Und sie stützen ihren Verdacht darauf, dass die Accounts ständig im Minutentakt abwechseln eingeloggt wurden. Was ja irgendwo auch verständlich ist, weil die beiden ja auch zusammen spielen und die gleichen Arbeitszeiten haben.

    Was aber offiziell in den Regeln nicht untersagt ist.
    Es wird nirgends ausdrücklich in den Regeln geschrieben, dass man nicht
    zB. 5x hintereinander im Sekundentakt versch. Accounts die die Internetverbindung teilen, einloggen dürfen.

    Nun hat das Ehepaar natürlich sich Premium Punkte gekauft und eingesetzt,
    welche nun aufgrund der Sperre nicht mehr brauchbar sind, die Sperre allerdings ja total ungerechtfertigt ist, kann man dann von einer
    ungerechtfertigten Bereicherung sprechen?
    Und kann man ggfs. auch Schadensersatzansprüche stellen?

    Inwiefern kann man dagegen angehen und / oder sind einem da die Hände gebunden?

    Liebe Grüße
    Whoever

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Browsergame, Rechte?!
    Soweit ich mich erinnere, hat man, weil man ja bezahlt hat, Anspruch auf Erfüllung des Vertrages.
    In so einem Vertrag können natürlich Klauseln einbezogen werden, dass, wenn man "cheatet" der Account gesperrt wird.
    Jetzt ist natürlich die Frage, gegen den Vertrag verstoßen worden ist, oder nicht. Ob das der Fall ist, kann und darf dir hier aber keiner sagen...

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 20:48
  2. Von Milow im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 07:20
  3. Von Botter im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 13:13
  4. Von photorecht im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:36
  5. Von Jens P. im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 13:29
  6. Von 00-schneider im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 15:45
  7. Von HansMüller im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 15:46
  8. Von snak3 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 15:26
  9. Von lagstar im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 12:18
  10. Von artecnet im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 09:30
  11. Von Charissima im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 21:12
  12. Von Silent Bob im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 14:18
  13. Von Ditoran im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 15:41
  14. Von Hamburg im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 15:14
  15. Von Herte71 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 08:04
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •