Ergebnis 1 bis 3 von 3

Youtube-Such-Links auf der Website

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard Youtube-Such-Links auf der Website
    Ich habe mich gerade mit dem Thema Youtube-Links bzw. dem Einbetten der Videos auf der Homepage beschäftigt und dazu auch hier im Forum ein paar Beiträge gelesen. Dass das Einbinden allgemein problematisch ist, habe ich verstanden.
    Bei Verlinkungen bin ich nicht sicher. Bei den Videos, die ich meine, würde es hauptsächlich um ältere Serien gehen, die größtenteils seit mind. 10 Jahren nicht mehr im deutschen TV zu sehen sind. Zu diesen findet man meist Intros, Intromixes (also Zusammenschnitte aus verschiedenen Serien), kurze Ausschnitte oder vereinzelt mal eine komplette Folge.

    Was davon wäre bedenklich als Verlinkung (/Einbettung)?

    Als Alternative ist mir jetzt noch eine Möglichkeit eingefallen, wie ich das Problem vielleicht umgehen könnte: Ich könnte einfach zum Suchbegriff verlinken, also xyz suchen und die darauffolgende Seite mit Suchergebnissen zu xyz verlinken. Somit dürfte ich doch nicht mehr dafür verantwortlich zu machen sein, welche Videos als Suchergebnisse angezeigt werden oder?

    Danke schonmal!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Youtube-Such-Links auf der Website
    Wenn Du urheberrechtlich geschütztes Material direkt (als Bild über IMG SRC oder als abspielbaren Film) in Deine Website einbindest, dann begehst Du ggf. eine Urheberrechtsverletzung, wenn Du nicht die erforderlichen Nutzungsrechte hast.

    Wenn Du einen Link auf Texte, Bilder oder Filme setzt, die widerrechtlich veröffentlicht sind, dann wirst Du "Mitstörer". Spätestens dann wenn Du weißt, daß es sich um widerrechtlich veröffentlichtes Material handelt, kann u.U. Ärger drohen, nämlich über die Vorschriften gegen unlauteren Wettbewerb. Allerdings nur, wenn Du "Wettbewerber" bist, das wird bei Privatleuten nicht der Fall sein.

    Die Frage, wie alt die Filme sind, die da gezeigt werden, ist völlig unerheblich.
    Die Schutzfrist läuft bis 70 Jahre noch Tod des Urhebers, und das bedeutet bei Filmwerken usw., die üblicherweise mehrere Urheber haben, bis 70 Jahre nach Tod des am längsten lebenden Urhebers.

    Schon rein rechnerisch kannst Du davon ausgehen, daß sämtliches Material, das nach 1945 für das deutsche Fernsehen produziert wurde, mit absoluter Sicherheit noch geschützt ist.

    Manche ARD-Sender stellen einen kleinen Teil ihres eigenen Materials seit einiger Zeit unter einer Art GPL-Lizenz zur Verfügung, für Fernsehserien wird das meistens nicht gehen, da die Sender da gar nicht die erforderlichen Rechte haben, um so weiterzulizensieren.

    Man kann davon ausgehen, daß 99,99 Prozent aller auf YouTube gezeigten Fernsehmitschnitte rechtlich illegale Vervielfältigungen und Veröffentlichungen von urheberrechtlich geschütztem Material sind. Links darauf oder Links auf YouTube-Suchen, die sowas zum Suchergebnis haben, kollidieren meines Wissens aber nicht mit Urheberrecht - ein "Zugänglichmachen" von an anderer Stelle vorgehaltenen widerrechtlichen Vervielfältigungen wird vom Gesetz m.W. nicht erfasst, und auch die Rechtsprechung gibt da - außer wie gesagt über das UWG - nichts her. (Dein Provider könnte allerdings Ärger bekommen, denn der betreibt seine Server zweifllos gewerblich.)
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    4
    Standard AW: Youtube-Such-Links auf der Website
    Danke erstmal für die Antwort.

    Zitat Zitat von TomRohwer Beitrag anzeigen
    Links darauf oder Links auf YouTube-Suchen, die sowas zum Suchergebnis haben, kollidieren meines Wissens aber nicht mit Urheberrecht - ein "Zugänglichmachen" von an anderer Stelle vorgehaltenen widerrechtlichen Vervielfältigungen wird vom Gesetz m.W. nicht erfasst, und auch die Rechtsprechung gibt da - außer wie gesagt über das UWG - nichts her.
    Du meinst also ich könnte sogar direkt dareuf verlinken?
    Dann irritiert mich aber etwas die Diskussion hier im Forum über "Youtube Links in Foren?".

    Wieso könnte meinem Provider dann Ärger drohen? Er ist doch nicht für die Inhalte verantwortlich.
    Geändert von dasT17 (10.07.2008 um 12:54 Uhr)

Ähnliche Themen
  1. Von internetnutzerin im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 12:52
  2. Von le-rocco im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 13:23
  3. Von Serviceug im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 19:57
  4. Von Mister_Tobi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 03:10
  5. Von Eich im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 15:07
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 17:12
  7. Von Dahintse im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 11:59
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 13:42
  9. Von Kevin im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 22:35
  10. Von altlaender im Forum Linkhaftung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 21:11
  11. Von affilinet im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 10:51
  12. Von Anonymous im Forum Linkhaftung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 13:13
  13. Von fReAkiii im Forum Linkhaftung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 12:25
  14. Von Unregistriert im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 13:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •