Ergebnis 1 bis 9 von 9

Bin verpflichtet zu zahlen???

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    1
    Standard Bin verpflichtet zu zahlen???
    Hallo, weiß nicht ob ich mit dem problem hier richtig bin aber ich versuch es mal...


    Also wenn man sich bei einer seite angemeldet hat, die verspricht diverse waren billiger anzubieten...

    da nix für einen dabei war, hat man die seite auf sich beruhen lassen, also nutzt sie nicht mehr...

    Nun wollen die ca. 60€ für einen 6monate zugang...

    ist man verpflichtet zu zahlen obwohl man die seite seit über einem halben jahr nicht nutze_???

    MfG DerRedBull

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    Wenn man einen Vertrag eingeht, ist man auch verpflichtet, die Lesitung zu erbringen. Ob man die Seite nutzt oder nicht ist dabei egal, entscheidend ist der Vertrag.
    Normalerweise gibt es für sowas dann die Kündigung. Damit werden Verträge beendet und man muss nicht mehr zahlen.
    Kündigt man nicht, läuft der Vertrag eben weiter ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    Denke hier handelt es sich eher um eine Abo-Falle oder eine Abwandlung davon.
    Ob man zahlen muss, hängt denke ich einmal davon ab, ob es ersichtlich war das es sich um ein kostenpflichtiges Angebot handelt. War z.B. der Preis in den AGB "versteckt" ist dies nicht zulässig, da es sich um eine überraschende Klausel handeln würde. Wird auf der Seite aber ausdrücklich auf die Kosten und die Laufzeit hingewiesen, würde ich eine Pflicht zum Zahlen sehen. Wobei man auch hier auf andere Aspekte abstellen könnte, z.B. ob vom Preis durch aufdringliche Bilder abgelenkt würde oder dieser durch scrolling versteckt wird... kommt auf die Seite an.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    Wenn es die Seite ist, die ich zu dem Thema kenne, ist es offensichtlich - man muss dem auch extra zustimmen.
    Ich würde also nicht immer von Abo Fallen ausgehen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    Gut, kenne sie jetzt nicht... vielleicht doch, aber komme nicht drauf... aber hörte sich nun einmal so an wie ne typische Abo-Falle. Denn einige von denen versprachen auch Produkte billiger.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    hi zusammen,

    eine kollegin von mir hat heute eine mail bekommen die von ihrem e-mail-anbieter als spam "erkannt" wurde.
    der Betreff der mail war eindeutig "Mahnung".
    In dieser mail hat sich ein anbieter von Handysoftware an meine kollegin gewendet und will nun einen betrag von ihr haben.

    in der mail sind keinerlei persönliche daten, oder auflistung der produkte zu sehen die sie angeblich erstanden haben soll.

    muss sie bezahlen oder nicht?

    danke im vorraus.

    marvin

  7. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    Würde einmal sagen, dass die Filtersoftware des Servers gut funktioniert.... Mahnungen schickt man noch immer per Post, nicht per Email. Eine solche, die "Mahnung" im Betreff stehen hat, kann man getrost löschen. Das ist Spam, wenn nicht, ist es unseriös.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    2
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    danke für die antwort, jedoch bekomme ich auch mahnungen per mail zugeschickt, die von einem onlineshop stammen das materielle produkte anbietet.
    der unterschied zu ihrer mail ist nur das dort meine persönlichen daten und die bestellten produkte zu finden sind.
    in ihrer jedoch nur ein betrag und evtl. die bankverbindung.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bin verpflichtet zu zahlen???
    in ihrer jedoch nur ein betrag und evtl. die bankverbindung.
    Das IST Spam. Eine eindeutige Art und Weise. Früher oder später bekommt man weitere, mit wechselnden Beträgen, wechselnden Shops ... Eine Mischung aus Phishing und schadhaften Anhängen.

    Und zu dem Thema allgemein: Emails die man nicht erwartet und deren Absender man nicht kennt -> ungelesen löschen. Alles andere ist vertane Mühe und Zeit. Und nebenbei noch gefährlich. Ich dachte, das ist inzwischen bekannt
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von clickclackbangbang im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 16:57
  2. Von image im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 22:06
  3. Von Crow511 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 14:04
  4. Von JonnyJoke im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:13
  5. Von Massoner im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 16:58
  6. Von timmN8 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 17:53
  7. Von furrik im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 18:17
  8. Von killerhamster08 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 11:44
  9. Von Mondkin im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 00:48
  10. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 16:07
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:04
  12. Von schokoladenmonster im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 18:16
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:29
  14. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2004, 07:58
  15. Von Marc im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 13:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •