Ergebnis 1 bis 2 von 2

Datenübertragung trotz Abbruchs?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    1
    Standard Datenübertragung trotz Abbruchs?
    Moin zusammen.

    Mal angenommen, man füllt ein Onlineformular zur Bestellung einer Kreditkarte aus und bricht diesen Vorgang ab, weil einem die Bedingungen nicht passen.

    Mal angenommen, dass der Anbieter am nächsten Tag anruft und fragt, warum man denn abgebrochen hätte.

    Mal angenommen, dieser Anbieter hat schon eine Schufa-Anfrage losgeschickt, obwohl definitiv abgebrochen wurde. Diese Eintragung "Anfrage Girokonto" drückt das Scoring.

    Mal angenommen, dieser Anbieter behauptet, die Daten seien am soundsovielten abgeschickt worden und der Anruf sei ein Begrüßungsanruf gewesen, der nur stattfindet, wenn auch Daten gesendet wurden.

    Wer ist in der Beweispflicht, daß tatsächlich gesendet wurde? Wie kann man beweisen ( ausser mit Zeugen ), dass abgebrochen wurde? Setzen wir voraus, dass die Datenübertragung mit einer SSL-Verschlüsselung erfolgt, geht dass überhaupt, ohne dass auf den "Abschicken"-Button gedrückt wird?

    Ich danke für Stellungnahmen.

    Wicky

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Datenübertragung trotz Abbruchs?
    Mal angenommen, dass der Anbieter am nächsten Tag anruft und fragt, warum man denn abgebrochen hätte.
    Die Frage die sich mir stellt: Wo hätte der die Daten her, wenn man tatsächlich abgebrochen hat?
    Mal angenommen, dieser Anbieter hat schon eine Schufa-Anfrage losgeschickt,
    Das darf er nur mit ausdrücklicher Zustimmung. Auch die musste also schon erteilt sein. Ansonsten macht er sich strafbar uns schadensersatzpflichtig.
    Diese Eintragung "Anfrage Girokonto" drückt das Scoring.
    Soviel ich weiss sind diese Zeiten vorbei.
    Mal angenommen, dieser Anbieter behauptet, die Daten seien am soundsovielten abgeschickt worden
    Wenn er die Daten hat, wird es auch so gewesen sein, oder? Wie sollte er sinst an die gekommen sein. Das gleiche übrigens mit den Kreditkarten oder Kontodaten.

    Technisch werden Daten dann übermittelt, wenn die Seite (das Formular) abgeschickt wird. Eine andere Methode der Datenübertragung ist kaum möglich (ich sage kaum, da man die Daten auch im Hintergrund übertragen könnte, was jedoch nicht zulässig ist und durch eine einfache Überprüfung der Seite ferstgestellt werden könnte - dieses Risiko wird niemand eingehen).
    Setzen wir voraus, dass die Datenübertragung mit einer SSL-Verschlüsselung erfolgt, geht dass überhaupt, ohne dass auf den "Abschicken"-Button gedrückt wird?
    Wenn man zum Beispiel alles nacheinander einträgt (Adresse -> Weiter -> Warenkorb -> Weiter -> Zahlung -> Weiter) können sicherlich (und werden auch, sonst macht das ja keinen Sinn) bereits die angegebenen Daten übermittelt. Das Einzige was noch nicht abgeschlossen ist, bis man es endgültig bestätigt ist die Bestellugn als solche. Die Daten sind natürlich schon beim Betreiber - wie sonst könnte er eine Zusammenfassung anzeigen? Bei Fragen dazu wende dich einfach mal an jemanden in deiner Umgebeung, der ein klein wenig Ahnung von Computern hat
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Lanzawebdesign im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2014, 09:51
  2. Von Bernd73 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 14:54
  3. Von Tiazu im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 10:39
  4. Von athmosphaera im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 01:19
  5. Von Perle75 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 10:24
  6. Von Sundance Kid im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:31
  7. Von Bullrin im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 17:37
  8. Von sk82362 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 17:57
  9. Von orangensaft im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:21
  10. Von ace_xxx im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 17:21
  11. Von Hucky im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 22:30
  12. Von daihard im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 20:59
  13. Von makaveli1984 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 15:05
  14. Von schnullipups im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 15:32
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •