Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

  1. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144

    Standard Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Hallo. Wenn Person A ein Kleinunternehmen gründen möchtet und ein paar günstige Angebote bei Ebay (privatpersonen) tätigt, reicht ein Ausdruck vom gekauften Artikel als Beleg aus?

    Folgende Informationen sind vorhanden:
    -Betrag
    -Datum
    -Artikelbeschreibung / Artikelbezeichnung
    -(Muss die Adresse des Käufer auch drauf sein)?
    -(Muss der Käufer unterschreiben)?

    oder kann der Beleg von Perso A selber erstellt werden?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Sowohl als auch. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass ein Beleg da ist - und natürlich der Artikel.

    Allerdings bekommt man in jedem BWL Studium gesagt, dass zu viele Eigenbelege jeden Steuerprüfer zu eingehehnder Prüfung bewegt. Eigenbelege sollten in der Buchhaltung die absolute Ausnahme bleiben, da man normalerweise immer irgendeinen Beleg bekommt - und wenn es nur ein Versandbeleg ist.

    Und unter Umständen könnte ein Steuerprüfer irgendwann mal feststellen, dass der Artikel gar keine Betriebsausgabe war ...

    Wichtiger in dem Zusammenhang ist aber, dass man ohne vorschriftmäßige Rechnung die MWSt. nicht wieder bekommt - wenn man aber etwas verkauft, die MWSt. abführen muss. Wenn man auf diese Art und Weise also Waren kauft, die man später wieder verkaufen will, sollte man sehen, dass man genügend draufschlägt (Ausnahme die Kleinunternehmerregelung, aber da ist die MWSt. eh egal).
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Sowohl als auch. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass ein Beleg da ist - und natürlich der Artikel.
    Möglichkeit 2 ist also nicht gut (Selber ein Beleg erstellen)

    Möglichkeit 1 (Artikelnummer bzw. Zahlungsaufforderungen ausdrucken würde also ausreichen?)

    Da die Person A vom Privatleuten etwas ersteigert hat, kann die Person A auch keine UMST verlangen.

    Deswegen die Frage, ob der Käufer UNTERSCHREIBEN muss oder der einfacher Ausdruck ausreichend ist?


    ____________________________ähnliche Frage_____________________
    Wie würde die Person A in diesen Fall das machen?

    Die Arbeit (das Büro) ist zuhause, die Möbel (etc.) die in Büro steht möchtet aber A aus seinen privaten Besitz in die Firma verkaufen, somit sind hier die Eigenbelege notwendig, außerdem möchtet A auch die Mietkosten bezahle

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Möglichkeit 1 (Artikelnummer bzw. Zahlungsaufforderungen ausdrucken würde also ausreichen?)
    In der Regel hat man auch eine Kontobewegung. Die würde ich da mit hinterlegen
    Deswegen die Frage, ob der Käufer UNTERSCHREIBEN muss oder der einfacher Ausdruck ausreichend ist?
    Unterschreiben muss er nicht. Wichtig ist immer, dass die Sache nachprüfbar ist, mehr ist meiner Meinung nach nicht erforderlich.
    Die Arbeit (das Büro) ist zuhause, die Möbel (etc.) die in Büro steht möchtet aber A aus seinen privaten Besitz in die Firma verkaufen, somit sind hier die Eigenbelege notwendig, außerdem möchtet A auch die Mietkosten bezahle
    Hier kommt es auf die Rechtsform des Unternehmens an.
    Bei einer GmbH würde das Sinn machen, da die GmbH eine eigenständige juristische Person ist, die auch über Vermögen verfügen kann.
    Bei einer Personengesellschaft macht das absolut keinen Sinn, da es nur den Bilanzwert hochtreibt (Anlagevermögen auf der einen, Kapital auf der anderen Seite). Bringt also absolut nichts, bestenfalls über die Abschreibungen aber die wirken nur als Kapitalverminderung, somit auch kein wirksamer Effekt.
    außerdem möchtet A auch die Mietkosten bezahle
    Die können anteilig als Betriebsausgabe angesetzt werden. Muss man aber beachten, das das anhand der Nutzung und der Größe eingeschränkt ist.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    In der Regel hat man auch eine Kontobewegung. Die würde ich da mit hinterlegen
    Das kann man machen.

    Unterschreiben muss er nicht. Wichtig ist immer, dass die Sache nachprüfbar ist, mehr ist meiner Meinung nach nicht erforderlich.
    Nach drei Monaten werden die Artikel bei ebay deaktiviert, Person A hat eine Artikelnummer. Wie soll dan die Prüfung erfolgen?

    die wirken nur als Kapitalverminderung, somit auch kein wirksamer Effekt.
    Person A hat mit seinen Privatvermögen alles bezahlt, somit ist es auch "logisch" das in Ersten jahr unter Umständen kein Gewinn zu erwarten ist.

    Die können anteilig als Betriebsausgabe angesetzt werden. Muss man aber beachten, das das anhand der Nutzung und der Größe eingeschränkt ist.
    Wo kann man das nachschlagen?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Nach drei Monaten werden die Artikel bei ebay deaktiviert, Person A hat eine Artikelnummer. Wie soll dan die Prüfung erfolgen?
    Indem man alles ausdruckt, solange es noch online ist
    Person A hat mit seinen Privatvermögen alles bezahlt, somit ist es auch "logisch" das in Ersten jahr unter Umständen kein Gewinn zu erwarten ist.
    Der Effekt ist nicht nur bezüglich Gewinn, sondern auch bezügliche möglichem Verlust 0. Und das auf ewig
    Wo kann man das nachschlagen?
    Steuerberater, Unternehmensberater, Gründerzentren, Rechtssprechung, Finanzamt ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    144

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Indem man alles ausdruckt, solange es noch online ist
    Person A, druck das sofort aus und wenn der Prüfer kommt kann der Prüfe das nicht mehr nachschlagen (angenommen, er kommt 6 Monate später).

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Wenn, kommt er bestimmt erst Jahre später
    Es kommt meiner Meinung nach immer darauf an, was gekauft wurde. Ist es ein zB. Computer, sollte der noch da sein - oder sein Verbleib erklärbar sein. Ist es ein Radiergummi wird es den Prüfer wohl kaum interessieren.
    Auch den Prüfern ist bekannt, was wie gehandhabt wird. Und interessant wird es meistens erst, wenn man gar nichts hat. Oder irgendwelche seltsamen Belege auftauchen.
    Und wenn man nicht ganz sicher ist, fragt man seinen Steuerberater, der weiß ganz bestimmt, was genau bei welchem Vorgang erforderlich ist.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Joerg21
    Joerg21 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2017
    Beiträge
    1

    Standard AW: Frage zu Ebay: Keine Buchung ohne Beleg

    Zitat Zitat von Benutzer_JH Beitrag anzeigen
    Hallo. Wenn Person A ein Kleinunternehmen gründen möchtet und ein paar günstige Angebote bei Ebay (privatpersonen) tätigt, reicht ein Ausdruck vom gekauften Artikel als Beleg aus?

    Folgende Informationen sind vorhanden:
    -Betrag
    -Datum
    -Artikelbeschreibung / Artikelbezeichnung
    -(Muss die Adresse des Käufer auch drauf sein)?
    -(Muss der Käufer unterschreiben)?

    oder kann der Beleg von Perso A selber erstellt werden?
    Och würde dir zu Beidem raten.

    Also wenn du keinen Originalbeleg/Rechnung hast, solltest du immer einen Ersatzbeleg erstellen. Es kann aber auch nicht schaden dem Eigenbeleg den Ausdruck beizulegen, damit dessen Galubwürdigkeit beim Finanzamt gestützt wird.

    Beim ausstellen eines Eigenbeleges würde ich aber immer Folgendes beachten:

    • Nur für Betriebsauagben erstellen
    • Nur in Ausnahmefällen erstellen, wenn es nicht ander geht und der Quittungsbeleg fehlt
    • Maximale Ausstellungshöhe von 150 Euro nicht überschreiten(siehe dazu; http://www.gesetze-im-internet.de/ustdv_1980/__33.html)
    • Alle notrwendigen Pflichtangaben aufführen (Zur Not eine geeignete Vorlage nutzen

    Eigenbeleg-Vorlage.jpg
    Quelle: www.eigenbeleg-vorlage.de

Ähnliche Themen

  1. Rechnung trotz nicht gemachter Buchung
    Von martinmo im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 16:20
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 13:01
  3. "Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt"
    Von tob im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 15:22
  4. Ebay Garantie - keine Rückmeldung vom Verkäufer
    Von goerte im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 09:38
  5. Online-Buchung zurückziehen
    Von jonas12345 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 22:11
  6. Bezahlt aber keine Ware und keine Antwort auf E-Mails
    Von Christian12081981 im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 20:28
  7. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 00:54
  8. Inkassodrohung bei Ebay ohne Mahnung
    Von Fypps im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 21:07
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 14:59
  10. ebay: bezahlt, keine Ware: Vorgehensweise?
    Von rookie7 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 18:54
  11. Ebay, keine Ware erhalten, Adresse falsch
    Von xfighter im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 02:04
  12. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 11:27
  13. Wenn Ebay Verkäufer keine Ware schickt ? ? ?
    Von Xiremi im Forum E-Commerce
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 23:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •